VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Jim Thompson

Jim Thompson

© Sharon Thompson Reed

Jim Thompson wurde 1906 in Anadarko, Oklahoma, als James Myers Thompson geboren. Er begann früh zu trinken und schlug sich als Glücksspieler, Sprengstoffexperte, Ölarbeiter und Alkoholschmuggler durch. Obwohl er mit bereits 15 Jahren seine erste Kriminalgeschichte verkauft hatte, konnte er erst seit Beginn der fünfziger Jahre vom Schreiben leben. Für Hollywood verfasste er zahlreiche Drehbücher, u.a. für so namhafte Regisseure wie Stanley Kubrick. Thompson gilt als zentraler Vertreter des Noir-Genres. Er starb 1977 in Los Angeles, seine Asche wurde im Pazifischen Ozean verstreut.

"Einer der Götter des Noir-Genres."

Welt am Sonntag kompakt über Jim Thompson

  • Termine

15.03.2017 | 20:00 Uhr | Fürstenfeldbruck

„4+4“

Jim-Thompson-Abend mit Friedrich Ani und Franz Dobler

Moderation: Dr. Thomas Kraft

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Fürstenfeldbruck

alle Bücher anzeigen