VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Joachim Fuchsberger

Joachim Fuchsberger

© Hansi Kraus

Der deutsche Schauspieler und Entertainer Joachim „Blacky“ Fuchsberger wurde am 11. März 1927 in Stuttgart geboren. Aufgewachsen in Heidelberg und Düsseldorf, wurde er gegen Ende des Krieges mit 16 Jahren zum Fallschirmjäger ausgebildet, kurz darauf zum Nahkampfausbilder ernannt und geriet nach seinem Einsatz an der Ostfront in Kriegsgefangenschaft.

Nach dem Krieg arbeitete Joachim Fuchsberger unter Tage auf einer Zeche bevor er im väterlichen Betrieb als Monteur von Satz- und Druckmaschinen tätig war. Weitere berufliche Stationen wie Hörfunk- und Wochenschau-Sprecher folgten, bis 1954 seine Filmkarriere begann. In den 1960er Jahren schaffte er mit unterschiedlichen Rollen in zahlreichen Edgar-Wallace-Filmen den Durchbruch.

Darüber hinaus moderierte Joachim Fuchsberger ab den 1980er Jahren verschiedene Fernseh- und Talkshow-Formate, wie "Auf Los geht's los" oder "Heut' Abend".

Die Menschen und Landschaften seiner Wahlheimat Australien zeigte er mit Unterstützung und in Zusammenarbeit mit seinem Sohn Thomas (1957-2010) in der Reportagereihe "Terra Australis", die von 1988 bis 2003 ausgestrahlt wurde.

Zuletzt stand Joachim Fuchsberger für die Edgar-Wallace-Parodie "Neues vom WiXXer", "Die Spätzünder" und dessen Fortsetzung "Die Spätzünder 2" vor der Kamera.

Im Laufe seiner Karriere ist er vielfach ausgezeichnet worden. Neben Bambi, Goldener Kamera, Bayerischem Fernsehpreis für sein Lebenswerk, Bayerischer Staatsmedaille für soziale Verdienste u.a. erhielt er 1994 das Große Bundesverdienstkreuz. Sein Lebenswerk wurde 2009 mit dem Platin Kurier Romy, dem Sächsischen Dankesorden und 2010 nochmals mit der Goldenen Kamera gewürdigt. Ebenfalls für sein Lebenswerk wurde Joachim Fuchsberger der "Deutsche Fernsehpreis 2011" und der "Bambi 2012" verliehen.

Als erster deutscher Botschafter für die UNICEF im Jahr 1984 wurde er mittlerweile zum Ehrenbotschafter ernannt und erhielt 2011 den Ehrenpreis des "Deutschen Nachhaltigkeitspreises" für sein Engangement.

Seine Bücher "Altwerden ist nichts für Feiglinge" und "Zielgerade" standen Monate lang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.

Joachim Fuchsberger starb am 11. September 2014 im Kreise seiner Familie in seinem Haus in Grünwald.