VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Tim Mälzer

Tim Mälzer

© Philipp Rathmer

Koch hat Tim Mälzer gelernt, weil er mal Hoteldirektor werden wollte. Und gleich nach der Lehre zum Koch ging er für zwei Arbeitsjahre nach London, machte während der Ausbildung diverse Wettbewerbe mit und wurde unter anderem Sieger des "Achenbachpreises 1994". Sofort nach der Rückkehr in Deutschland trat er seine erste Küchenchefstelle an. Früh übt sich, wer einmal Hoteldirektor werden will. Im "Tafelhaus", einer der besten Adressen Hamburgs, schaltet er dann noch mal einen Gang zurück und wird Souschef von Christian Rach. 3 Jahre lang war er dann extrem beschäftigt mit Jobs als verantwortlicher Küchenchef mit Geschäftsführungsfunktionen, war zuständig für verschiedene Neueröffnungen und als gastronomischer Berater tätig, bis er dann das "Weiße Haus" am Hamburger Museumshafen für sich entdeckte und neu in Schwung brachte. Seit dem 1. Juli 2009 hat sein neues Restaurant "Bullerei" im Hamburger Schanzenviertel die Türen geöffnet.

Seine Fernsehkarriere begann 2003 mit der Koch-Show "Schmeckt nicht – gibt's nicht!", die 2006 die Goldene Kamera erhielt. Zahlreiche Gastauftritte u.a. in "Kerners Köche" oder "Kocharena" folgten. Mit seiner eigenen Produktionsgesellschaft Tibool produzierte Tim Mälzer 2007 die Koch-Unterhaltungsshow "Born to Cook". Ab 2009 zeigte er mit der Sendung „Tim Mälzer kocht“ im Ersten, was er am besten kann: kochen - und das mit frischen und gängigen Zutaten. Im Rahmen seiner TV-Dokus geht er intensiv auf wichtige Themen rund um die Ernährung ein.

  • Videos

  • Termine

  • Links

21.10.2016 | 15:00 - 16:30 Uhr | Hamburg

Signierstunde

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

alle Bücher anzeigen