VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Anleitung zum Gehen

Kundenrezensionen (8)

€ 16,99 [D]
€ 17,50 [A] | CHF 22,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-630-87356-5

Erschienen: 15.06.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Ein poetischer Ratgeber, der uns lehrt, was wir selbst und die Welt zum Überleben brauchen

»Beim Gehen werden wir die eigenen Schritte hören und auch den eigenen Atem und das eigene Herz, und wenn wir uns vollständig entspannen, werden wir auch unsere eigenen Gedanken hören.« In seinem poetisch-philosophischen Essay »Anleitung zum Gehen« versammelt Edo Popovic´ alles, was er in fünfzig Jahren an Weisheit über die Menschheit und ihr oft selbstzerstörerisches Wesen zusammengetragen hat. Über uns, die wir uns benehmen wie Hamster im Laufrad. Die wir rennen, so lange wir Kraft haben, um irgendwann einfach zu erlöschen. Wir sind in Eile. Und wir beschleunigen ständig. Wer nicht beschleunigt, ist verdächtig.

Edo Popovic beschreibt diesen ständigen Drang zur Selbstoptimierung als einen Hunger, der uns verunstaltet, uns in Automaten zum Verdienen und Verbrauchen verwandelt hat. Von diesem Hunger befreien seine klugen, erfahrungsreichen Texte. Und sie lehren uns: Das, was wir tatsächlich brauchen, wird nicht beworben, es findet sich nicht in Schaufenstern und ist nicht mit Geld zu kaufen.

"Der kroatische Schriftsteller Edo Popovic ist aufregend, rebellisch, visionär."

Stefan Berkholz / Bayern 2 (20.06.2015)

Edo Popović (Autor)

Edo Popović, geb. 1957, lebt in Zagreb. Er war Mitbegründer einer der einflussreichsten Underground-Literaturzeitschriften des ehemaligen Jugoslawiens. 1991 bis 1995 arbeitete er als Kriegsberichterstatter, dessen unideologische Reportagen ebenso angesehen wie gefürchtet wurden. Sein erster Roman „Mitternachtsboogie“ avancierte zum Kultbuch seiner Generation. Mit den folgenden Romanen, u.a. „Der Aufstand der Ungenießbaren“, „Ausfahrt Zagreb-Süd“ und „Stalins Birne“, seinen Erzählbänden und seinem Essay „Anleitung zum Gehen“ wurde Popović zu einem der aufregendsten osteuropäischen Erzähler.

"Der kroatische Schriftsteller Edo Popovic ist aufregend, rebellisch, visionär."

Stefan Berkholz / Bayern 2 (20.06.2015)

"Es ist ein kleines Buch zivilisationskritischer Betrachtungen über Zeit, Mensch und Natur."

Katharina Döbler / Deutschlandradio Kultur (30.06.2015)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Kroatischen von Alida Bremer
Originaltitel: Prirucnik za Hodace

Gebundenes Buch, Pappband, 176 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 73 farbige Abbildungen, 2 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-630-87356-5

€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Luchterhand Literaturverlag

Erschienen: 15.06.2015

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Samtpfoten mit Krallen

Von: Livia Datum: 26.02.2016

samtpfotenmitkrallen.blogspot.com

Wer hier schon länger mitliest weiss, dass ich eine Schwäche für osteuropäische Autoren, ihre Geschichten und Erzählungen, ihre Sprache, ihren Humor und ihre Denkweise habe. Es verwundert also nicht, dass ich mir das neuste Buch von Popović - nachdem ich einige Monate lang um das Buch herumgeschlichen war - in einer schwachen Minute unter den Nagel reissen, respektive anfordern musste. Und meine Schwäche hat sich gelohnt, obwohl mich das Buch in seiner Aufmachung sehr überrascht hat, weil ich mir im Voraus ganz andere Vorstellungen gemacht hatte. Es fällt mir gar nicht so leicht, zu beschreiben, um was es in diesem Buch überhaupt geht. Es kann als eine Wanderung durch Gedankenwelten, als Denkanstoss, als Einladung zum Entdecken einer wunderschönen Landschaft, als philosophische Betrachtung des Lebens und als Zitate- und Bildersammlung verstanden werden. Vielleicht wird man dem Autor und seinem Werk aber auch nur dann gerecht, wenn man "Anleitung zum Gehen" aus allen genannten Perspektiven betrachtet.

Die Kritik des Autors am Umgang des Menschen mit der Natur, an der Hektik des Lebens und an der Ruhelosigkeit und der Oberflächlichkeit unserer Zivilisation ist auf jeder Seite spürbar. Er bietet in seinem Buch aber gleich die Therapie all dieser "Beschwerden" an, indem er traumhaft schöne Bilder von seinen Wanderungen und Zitate, denen er in seinem Leben begegnet ist, im Buch verarbeitet und einbindet. So hat jedes der fünfzehn Kapitel ein bestimmtes, in sich abgeschlossenes Thema und lässt sich dadurch gut in kleinen Abschnitten lesen.
Der Autor lässt aber auch immer wieder seinen feinsinnigen, manchmal provokativen, manchmal augenzwinkernden Humor durchschimmern und ermuntert so seine Leser daran, dass man das Leben auch nicht immer so todernst nehmen muss.

Meine Empfehlung:
Ich habe dieses Buch in den letzten Tagen immer zum ersten Kaffee am Morgen gelesen. Je ein Kapitel pro Tag. Mehr ist auch fast gar nicht möglich, da jedes der Kapitel so viele Denkanstösse in Form von wunderschönen Bildern und Zitaten bietet, dass man sich einen ganzen Tag lang damit beschäftigen kann und gar keine grösseren Häppchen zu lesen braucht. Ich empfehle "Anleitung zum Gehen" sehr gerne an alle Denker und an alle, die auf der Suche nach Denkanstössen sind, weiter.

Zusätzliche Infos:
Titel: Anleitung zum Gehen
Bilder zu jedem Thema
Autor: Edo Popović, geb. 1957, lebt in Zagreb. Er war Mitbegründer einer der einflussreichsten Underground-Literaturzeitschriften des ehemaligen Jugoslawiens. 1991 bis 1995 arbeitete er als Kriegsberichterstatter, dessen unideologische Reportagen ebenso angesehen wie gefürchtet wurden. Sein erster Roman „Mitternachtsboogie“ avancierte zum Kultbuch seiner Generation. Mit den folgenden Romanen, u.a. „Der Aufstand der Ungenießbaren“, „Ausfahrt Zagreb-Süd“ und „Stalins Birne“, seinen Erzählbänden und seinem Essay „Anleitung zum Gehen“ wurde Popović zu einem der aufregendsten osteuropäischen Erzähler.
Fester Einband: 180 Seiten
Sprache: Deutsch
Originalsprache: Kroatisch
Übersetzt von: Alida Bremer
Verlag: Luchterhand
Erschienen: 15.06.2015
ISBN: 978-3-630-87356-5

Sehr liebevoll gestaltetes Buch

Von: Chochi Datum: 21.01.2016

mitsuki.wordpress.com

Der Roman von Popovic handelt von der Suche nach der Ruhe in einer zu hektischen Zeit. Dort wo alles immer schneller funktionieren muss versucht er zu entspannen und begibt sich auf einen etwas anderen Selbstfindungsweg.

Besonders gut gefällt mir das Design des Buches, welches immer wieder von großen Bildern gesäumt wird und auf sehr hochwertigem Papier gedruckt ist.

Der Schreibstil ist recht kurzweilig und macht Lust auf mehr!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors