VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Arschlöcher - eine Theorie

€ 17,99 [D]
€ 18,50 [A] | CHF 24,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-50157-3

Erschienen: 24.03.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Jeder kennt welche.

Man begegnet ihnen überall: im Job, in der Schule, im Freundeskreis, in der Politik, in Geschichtsbüchern, im Fernsehen oder im Straßenverkehr. Mitunter sogar in der Familie. Man könnte sie auch als Mistkerle, Tyrannen, Wichtigtuer, Intriganten oder Egomanen beschimpfen. Arschlöcher sind eine Zumutung. Doch was genau macht ein Arschloch aus? Warum sind es oft Männer? Weshalb bringen manche Länder mehr Arschlöcher hervor als andere? Ist der Kapitalismus schuld? Oder ist es eine Frage des Charakters? Und können wir uns überhaupt wohl fühlen in einer Gesellschaft, wo Arschlöcher sprießen wie Unkraut? Aaron James beschäftigen diese und weitere Fragen. Seine Theorie ist so intelligent wie unterhaltsam und enthält darüber hinaus eine nützliche Gebrauchsanleitung für den Umgang mit A*.

"Wer mehr wissen will zu dieser besonderen Spezies Mensch, der kommt an dem Buch 'Arschlöcher - eine Theorie' kaum vorbei."

ZDF Aspekte (04.04.2014)

Aaron James (Autor)

Aaron James promovierte an der Harvard University und hält eine Professur für Philosophie an der University of California, Irvine. Neben seiner Tätigkeit als Dozent und Buchautor (u.a. auch »Fairness in Practice: A Social Contract for a Global Economy«) ist er ein leidenschaftlicher Surfer.

"Wer mehr wissen will zu dieser besonderen Spezies Mensch, der kommt an dem Buch 'Arschlöcher - eine Theorie' kaum vorbei."

ZDF Aspekte (04.04.2014)

"Jeder kennt solche Typen, aber wenn schon eine wissenschaftliche Theorie über sie, dann bitte diese hier".

Stern (08.05.2014)

"Eine leichtfüßige Theorie für den Rüpel und Widerling an sich."

Literaturen (Cicero) (24.04.2014)

"Eine gewitzte, erhellende Lektüre."

Buchkultur, A (30.05.2014)

"Eine moderne Ethik."

Falter, A (12.03.2014)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Elisabeth Liebl
Originaltitel: Assholes: A Theory
Originalverlag: Doubleday

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 288 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-570-50157-3

€ 17,99 [D] | € 18,50 [A] | CHF 24,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Riemann

Erschienen: 24.03.2014

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors