VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Dark Wonderland - Herzkönigin

Ab 14 Jahren

Kundenrezensionen (27)

€ 17,99 [D]
€ 18,50 [A] | CHF 24,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-16319-1

Erschienen: 24.11.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Folge dem Flüstern … in das Reich hinter dem Spiegel

Alyssa kann Blumen und Insekten flüstern hören, eine Gabe, die schon ihre Mutter um den Verstand brachte. Denn sie sind die Nachfahrinnen von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Als sich der Zustand ihrer Mutter verschlechtert, kann Alyssa ihr Erbe nicht mehr leugnen, sie muss jenen Fluch brechen, den Alice damals verschuldet hat. Durch einen Riss im Spiegel gelangt sie in das Reich, das so viel finsterer ist, als sie es aus den Büchern kennt, und zieht dabei ihren besten Freund und geheime Liebe Jeb mit sich. Auf der anderen Seite erwartet sie jedoch schon der zwielichtige und verführerische Morpheus, der sie auf ihrer Suche leitet. Aber wem kann sie wirklich trauen?

"Der wunderschöne Schreibstil passt perfekt in die wirre und bedrohliche Fantasywelt, und die chaotische, willensstarke, einfach unglaublich liebenswerte Heldin macht das Buch zum echten Highlight."

LoveLetter (04.12.2014)

DIE BÜCHER DER AUTORIN IM ÜBERBLICK

Die Dark Wonderland-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

A.G. Howard (Autorin)

A.G. Howard wurde durch ihre Arbeit in einer Schulbibliothek zu "Dark Wonderland" inspiriert. Sie hatte sich schon immer gefragt, was wohl passiert wäre, wenn die gruselige Stimmung in Alice im Wunderland deutlicher zutage getreten wäre. "Dark Wonderland" ist ihr Tribut an Lewis Carroll. Wenn A.G. Howard nicht schreibt, liest sie, fährt Rollerblades, gärtnert und macht Urlaub mit ihre Familie - inklusive Ausflügen zu uralten Friedhöfen und von Geistern heimgesuchten alten Schulen, die ihr als weitere Inspiration dienen.

"Der wunderschöne Schreibstil passt perfekt in die wirre und bedrohliche Fantasywelt, und die chaotische, willensstarke, einfach unglaublich liebenswerte Heldin macht das Buch zum echten Highlight."

LoveLetter (04.12.2014)

"Ein geniales Buch [...] düster, verrückt und einfach absolut wundervoll."

Bloggerstimme (02.12.2014)

"Es gab sogar zwei Nächte, da habe ich von diesem Buch geträumt, weil mich das einfach so gefesselt hat. [...] Es ist einfach einzigartig!"

Vloggerstimme (24.11.2014)

"So genial!"

Vloggerstimme (08.12.2014)

"Es ist einfach total typisch Wunderland. [...] Ich fand es einfach wundervoll."

Vloggerstimme (24.11.2014)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Michaela Link
Originaltitel: Splintered
Originalverlag: Abrams

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 464 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-16319-1

€ 17,99 [D] | € 18,50 [A] | CHF 24,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 24.11.2014

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Diese Rezensionen beziehen sich auf “Gebundenes Buch”

[Buchmeinung] "Dark Wonderland #1. Herzkönigin" von A.G. Howard

Von: Lalapeja Datum: 16.05.2016

https://lalapeja.wordpress.com/

Inhalt

Alyssa Gardner ist eine direkte Nachfahrin von Alice Liddell, der Alice, die Lewis Carol zur Geschichte "Alice im Wunderland" animiert haben soll. Alyssas Familie ist von einem Fluch belegt. Ihre Großmutter stürzte sich nach der Geburt ihrer Mutter Alison aus dem Fenster, weil sie dachte, sie könne fliegen. Alison, Alyssas Mutter, lebt seit Jahren in einer psychiatrischen Anstalt und behauptet, dass das Wunderland echt wäre. Alyssa selbst hört seit einiger Zeit Insekten und Blumen flüstern. Sie tötet diese und verarbeitet sie zu Kunstwerken, nur damit die Stimmen in ihrem Kopf Ruhe geben. Kann es sein, dass das Wunderland wirklich existiert? Und wie kann Alyssa den Fluch brechen?

Meinung

Ich liebe die Geschichte um Alice und das Wunderland. Es war nur eine Frage der Zeit, bis "Dark Wonderland" bei mir einziehen musste. Die Autorin lehnt ihre Geschichte um Alyssa sehr grob an Lewis Carols Vorlage an. Einige Szenen kommen einem doch bekannt vor, andere sind völlig neu. Aber A.G. Howard entwirft ein düsteres und gefährliches Wunderland, oder auch Netherland genannt. Dabei macht sie das so anschaulich und mit so vielen Details, dass man selbst in diesen morbiden Alptraum eintauchen möchte, nur um Morpheus, Spinnfaden und Schwester Eins und Zwei kennenzulernen.

Alyssa ist eine charakterstarke Hauptfigur. Sie weiß vielleicht noch nicht immer, was sie genau möchte, aber sie lässt sich nicht unterkriegen und stellt sich jeder Herausforderung. Morpheus ist ein interessanter und charmanter Gegenspieler. Ich bin ja nie für diese Bad-Ass-Typen, aber hier habe ich mich eindeutig mehr von der bösen Seite angezogen gefühlt.

Ein durchgehender Spannungsbogen haben mich Seite um Seite inhalieren lassen. Alyssa fällt von einem Abenteuer in das nächste. Manchmal mit Unterstützung ihres Freundes Jeb, manchmal alleine - nur umringt von den gruseligen und skurilen Netherlingen des Wunderlandes.

Die Autorin erzählt hier eine völlig neue Alice-Geschichte, die in meinen Augen einfach genial ist. Ein wenig wirr teilweise, aber sehr fesselnd und vor allem herrlich grotesk!

Fazit

Eine Empfehlung an alle, die "Alice im Wunderland" lieben und sich gerne auf die Reise in ein geheimnisvolles und dunkles Netherland begeben wollen.

Folge der schwarzen Motte...

Von: Lisa Hess Datum: 19.02.2016

traeumenvonbuechern.blogspot.de/

Klappentext: Alyssa kann Blumen und Insekten flüstern hören, eine Gabe, die schon ihre Mutter um den Verstand brachte. Denn sie sind die Nachfahrinnen von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Als sich der Zustand ihrer Mutter verschlechtert, kann Alyssa ihr Erbe nicht mehr leugnen, sie muss jenen Fluch brechen, den Alice damals verschuldet hat. Durch einen Riss im Spiegel gelangt sie in das Reich, das so viel finsterer ist, als sie es aus den Büchern kennt, und zieht dabei ihren besten Freund und geheime Liebe Jeb mit sich. Auf der anderen Seite erwartet sie jedoch schon der zwielichtige und verführerische Morpheus, der sie auf ihrer Suche leitet. Aber wem kann sie wirklich trauen?

Cover: Ich finde das Cover sehr hübsch, vor allem, weil es perfekt zur Geschichte und zur geheimnisvollen Stimmung des Buches passt. Blumen und Insekten spielen eine große Rolle in "Dark Wonderland", was man auch auf dem Cover erkennen kann.

Meine Meinung: Nachdem die liebe Tessa mir mehrmals von "Dark Wonderland" vorgeschwärmt hat, habe ich es mir von meinem Weihnachtsgeld endlich gekauft und ich muss sagen: Es ist wirklich großartig!
A. G. Howards Schreibstil ist wunderschön, detailreich und bringt dem Leser die Geschichte auf eine ganz besondere Art nahe.
Alyssa ist eine sympathische Protagonistin. Ich mochte sie schon zu Beginn des Buchs, allerdings fand ich sie nach einigen Ereignissen im Wunderland noch toller und glaubwürdiger.
Jeb war meiner Meinung nach allerdings etwas nervig und klischeehaft. Manchmal war er aber auch sehr süß... ;-)
Morpheus war mit Abstand mein Lieblingscharakter. Er war manchmal böse, oft aber auch wirklich bezaubernd. Man kann ihn nicht in irgendeine Schublade stecken, dafür ist er einfach zu perfekt. ♥
Bevor ich euch noch spoilere, höre ich jetzt lieber auf, euch von Morpheus vorzuschwärmen ;-)
Das Wunderland in diesem Buch ist ganz anders, als wir es von Lewis Caroll kennen: Düster und auch ein wenig gruselig. Es gibt zwar viele Anspielungen auf das Original, allerdings sind die Kreaturen, die in dieser Welt ihr Unwesen treiben, sehr viel gefährlicher und teilweise auch ein bisschen ekelig oder angsteinflößend.
Insgesamt fand ich das Buch wirklich schön, es hatte sowohl Action als auch Liebe, Spannung und emotionale Szenen und ein bittersüßes Ende. Allerdings finde ich, das kein zweiter bzw. dritter Band nötig wäre. Aber für meinen Morpheus werde ich die Trilogie natürlich weiterlesen. ;-)

Fazit: Ein absolutes Muss für alle "Alice im Wunderland"-Fans, die auch mit düsteren und gruseligen Szenen klarkommen und sich sowohl Spannung als auch Emotionen wünschen.
5 von 5 Sternen!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin