VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Der Rithmatist Roman

Einzeltitel ()

Mit Illustrationen von Ben McSweeney

Ab 12 Jahren

Kundenrezensionen (63)

€ 14,99 [D]
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-453-26986-6

Erschienen: 13.07.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Videos

  • Links

  • Service

  • Biblio

Abenteuer, Magie und unheimliche Kreidemonster

Wie wird man Magier, wenn man nicht zaubern kann? Mit diesem Problem kämpft Joel tagtäglich, denn nichts wünscht er sich sehnlicher, als ein Rithmatist, ein berühmter Kreidemagier, zu werden. Doch so sehr er sich auch bemüht, seine Kreidefiguren bleiben leblos – bis zu dem Tag, an dem plötzlich das Schicksal aller Rithmatisten auf Joels Schultern ruht. Einem Tag, an dem eine lange verborgene Gabe in ihm erwacht …

ÜBERSICHT ZU DEN ROMANEN VON BRANDON SANDERSON

Die Nebelgeborenen

Hinweis: Krieger des Feuers ist kein Stand-Alone Roman, da man Teil 1 gelesen haben muss, um viele Zusammenhänge zu begreifen.

Story aus der Welt von Steelheart

Alcatraz

  • 1. Alcatraz und die dunkle Bibliothek
  • 2. Alcatraz und das Pergament des Todes
  • 3. Alcatraz und die Ritter von Crystallia
  • 4. Alcatraz und die letzte Schlacht

Einzeltitel

Die Sturmlicht-Chroniken

The Stormlight Archive

Die Rächer

The Reckoners

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Brandon Sanderson (Autor)

Brandon Sanderson, 1975 in Nebraska geboren, schreibt seit seiner Schulzeit phantastische Geschichten. Er studierte Englische Literatur und unterrichtet Kreatives Schreiben. Sein Debütroman »Elantris« avancierte in Amerika auf Anhieb zum Bestseller. Seit seinen »Kinder des Nebels«-Romanen und seinen Sturmlicht-Chroniken gilt Brandon Sanderson auch in Deutschland als einer der neuen Stars der Fantasy. Der Autor lebt mit seiner Familie in Provo, Utah.

www.brandonsanderson.com

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Jürgen Langowski
Originaltitel: The Rithmatist
Originalverlag: Tor Teen

Mit Illustrationen von Ben McSweeney

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 432 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-453-26986-6

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne fliegt

Erschienen: 13.07.2015

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Kurzweilig, magisch, einfach wundervoll!

Von: Buchsammlerin Datum: 03.05.2016

buchsammlerin.blogspot.de

Mir hat das Buch wirklich ausgesprochen gut gefalen! DIe Charaktere sind alle unterschiedlich und haben ihre ganz persönlichen Macken. Sie wirken nicht so unbesiegbar, wie es in Büchern oft vorkommt. Die Rythmatik wird sehr ausführlich beschrieben und durch das gesamte Buch hindurch findet man wundervolle Zeichnungen. Besonders Melodys Einhörner haben es mir angetan. Man findet sich schnell auf dem Schulgelände zurecht. Es ist alles wunderbar beschrieben. Die Geschichte baut sich nach und nach auf, was man anfangs nicht bemerkt, dann findet man sich plötzlich mitten im Geschehen wieder.
Mir haben anfangs die Kreidlinge Probleme bereitet, weil ich mir beim besten Willen nicht vorstellen konnte, was sie eigentlich bringen sollen. Sie schienen mir eine Spielerei bei Duellen zu sein - nichts weiter. Aber dank Melody hat sich das auch geändert.
Melody hat mir als Charakter am besten gefallen. Meiner Meinung nach hat sie die ganze Geschichte mit ihrer Art etwas aufgelockert.

Mehr will ich jetzt nicht zu dem Buch sagen - lest es selbst. Ich empfehle es jedem wärmstens.

Der Rithmatist von Brandon Sanderson

Von: unzensiert ♡ team Datum: 27.04.2016

unzensiertblog.blogspot.de/

Joel ist ein ganz normaler Schüler der Armedius-Akademie. Sein sehnlichster Wunsch ist es, ein Rithmatist zu sein. Ein Magier, der Kreidefiguren zum Leben erwecken kann, doch er beherrscht keine Magie. Als jemand beginnt die Schüler der Rithmatik zu entführen, suchen Joel, seine Freundin Melody und der Rithmatikprofessor Fitch zusammen nach dem Entführer und kommen dabei einer Verschwörung auf die Spur...

Die Geschichte spielt in einer Welt, die durch die Entdeckung der Rithmatik geprägt wurde. Durch den Schreibstil von Brandon Sanderson konnten wir uns sowohl die Schule, als auch die einzelnen Charaktere bildlich vorstellen und hatten das Gefühl selbst in dem unordentlichen Büro von Professor Fitsch zu stehen. Man lernt im Laufe der Erzählung sehr viel über die fiktive Kunst der Rithmatik. Um das Verständnis der beschriebenen Zeichnungen zu erleichtern, finden sich im Buch zahlreiche beschriftete Abbildungen und Erklärungen. Eine Idee, die uns definitiv gefallen hat, dennoch war es am Anfang schwierig sich vorzustellen, dass zweidimensionale Zeichnungen lebendig und auch gefährlich werden können.
Mit Joel konnten wir sofort warm werden. Er weiß sehr viel und ist begeistert von der Rithmatik, seine Sehnsucht danach auch ein Rithmatist zu werden lässt sich gut nachvollziehen und auch sein jugendliches Verhalten wirkt realistisch. Auch Melody und Professor Fitch waren uns sympathisch.
Leider rückte durch die Fülle an Informationen über die Rithmatik die Geschichte an sich oft in den Hintergrund. Dadurch war die Handlung im Mittelteil leider weniger spannend, als erwartet, die Theorie überdeckte die Praxis. Durch den Klappentext und die Begeisterung anderer Blogger haben wir hier noch etwas mehr Spannung erwartet. Ein wirklicher Lichtblick war das Ende. Die letzten 100 Seiten waren spannend, unerwartet und fesselnd. Nachdem uns vorher die Spannung etwas gefehlt hatte, konnten wir hier gar nicht mehr aufhören zu lesen und mitzufiebern.

Insgesamt kann Der Rithmatist mit einer ganz eigenen Welt und Magie, sympathischen Protagonisten, einem angenehmen Schreibstil und einer interessanten Idee punkten, allerdings fehlte uns teilweise der Spannungsbogen, der in zu viel theoretischem Wissen über rithmatische Zeichnungen unterging. Der letzte Teil des Buches war jedoch so spannend, dass er das vorher etwas zu langsame Geschehen definitiv aufgewogen hat. Deshalb erhält Der Rithmatist von uns 4 von 5 Sternen.

Diese Rezensionen beziehen sich auf “Gebundenes Buch”

Von: Kerstin Hahne aus Bielefeld Datum: 21.12.2015

Buchhandlung: Thalia Universitätsbuchhandlung GmbH

Brandon Sanderson ist ein Fantasy-Autor mit vielen Roman-Projekten, eines davon, für Jugendliche ab ca.12 Jahren, gibt es nun auch in der deutschen Übersetzung. "Der Rithmatist" dürfte der Beginn eines Mehrteilers sein, mit einem völlig neuen Magiesystem.

Joel,die 14jährige Hauptfigur, lebt in einem angesehenen Internat,der "Armedius-Akademie", auf den sogenannten "Vereinigten Inseln".Der mathematisch begabte Stipendiat möchte unbedingt ein Rithmatist sein, ein Magier ,der mit Hilfe von Kreidezeichnungen Kreise, Linien sowie sogenannte Kreidlinge zum Leben erwecken kann,um sie im Kampf gegen Menschen oder andere Rithmatisten zu benutzen. Als der beliebte Professor Fitch,dessen Vorlesungen Joel immer heimlich besuchte, von einem jüngeren Kollegen im Turnierkampf besiegt wird und in den folgenden Monaten einige begabte Rithmatisten-Schüler verschwinden,darf Joel seinem Mentor bei Nachforschungen für die Polizei Unterstützung leisten.Leider gibt es da auch noch Melody, ihres Zeichens unbegabte Rithmatistin und Schülerin von Fitch,die mitermitteln möchte... Menschen, die von zweidimensionalen,kleinen Kreidemonstern gefressen/getötet werden : erstmal war ich doch relativ skeptisch bei diesem Sujet....Es mag auch sein,das mich Sandersons "Steelhart"-Thematik etwas mehr interessiert, aber letztendlich habe ich Diese Geschichte an einem Nachmittag durchgelesen, also muss Mr.Sanderson auch etwas richtig gemacht haben...

Er selber hat Joels Abenteuer als "Uhrwerk-Punk"-Geschichte bezeichnet,die auf alle Fälle Fortsetzungen bekommen sollte, schaun mer mal,wieviele Teile vom "Kritzler" (ursprünglicher Name) es noch geben wird, der Nächste jedenfalls wird vorraussichtlich 2016 in den USA erscheinen !

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors