VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die Falle Roman

Kundenrezensionen (88)

€ 19,99 [D]
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-442-75491-5

Erschienen: 09.03.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Lesungen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Sie stellt ihm eine Falle. Aber ist er wirklich ein Mörder?

Die berühmte Bestsellerautorin Linda Conrads lebt sehr zurückgezogen. Seit elf Jahren hat sie ihr Haus nicht mehr verlassen. Als sie im Fernsehen den Mann zu erkennen glaubt, der vor Jahren ihre Schwester umgebracht hat, versucht sie, ihm eine Falle zu stellen – Köder ist sie selbst.

Dass sie darüber hinaus eine schreckliche Erinnerung aus der Vergangenheit quält, wissen nur wenige. Vor vielen Jahren hat Linda ihre jüngere Schwester Anna in einem Blutbad vorgefunden – und den Mörder flüchten sehen. Das Gesicht des Mörders verfolgt sie bis in ihre Träume. Deshalb ist es ein ungeheurer Schock für sie, als sie genau dieses Gesicht eines Tages über ihren Fernseher flimmern sieht. Grund genug für Linda, einen perfiden Plan zu schmieden - sie wird den vermeintlichen Mörder in eine Falle locken. Doch was ist damals in der Tatnacht tatsächlich passiert?

zur Website von Melanie Raabe

Melanie Raabe, diese Frau ist eine Sensation. (...) Die Schnitte sitzen, die Cliffhanger auch. Die Psychologie ist sehr genau, der Plot windungsreich. Das Tempo ist hoch.

Elmar Krekeler, Die Welt

Melanie Raabe (Autorin)

Melanie Raabe wurde 1981 in Jena geboren, wuchs in einem 400-Seelen-Dorf in Thüringen und einer Kleinstadt in NRW auf, studierte Medienwissenschaft und Literatur in Bochum und lebt inzwischen in Köln – als Journalistin, Drehbuchautorin, Bloggerin, Performerin und Theaterschauspielerin. Sie betreibt ihren eigenen Interview-Blog (www.biographilia.com) und erhielt bereits mehrere Preise für ihr Schreiben. Die Rechte an ihrem Roman "Die Falle" wurden bereits vor Erscheinen international verkauft, u.a. nach Frankreich, Italien, die Niederlande, Spanien und das englischsprachige Ausland.

Melanie Raabe, diese Frau ist eine Sensation. (...) Die Schnitte sitzen, die Cliffhanger auch. Die Psychologie ist sehr genau, der Plot windungsreich. Das Tempo ist hoch.

Elmar Krekeler, Die Welt

„‘Die Falle‘ von Melanie Raabe ist spannend geschrieben und besticht durch überraschende Wendungen."

stern (26.03.2015)

„Liebe, Spannung, Tiefgang und ein Hauch von Stephen King: Von all dem steckt etwas in dieser großartigen Geschichte.“

Stephan Bartels, Brigitte 10.06.2015

"Ein gewitzter und packender Psychothriller (...) auf internationalem Niveau, ein feines Debüt, das einen prächtig unterhält."

Ulrich Noller, WDR, Funkhaus Europa

„Spannender Psycho-Thriller.“

Bild (09.03.2015)

mehr anzeigen

31.05.2016 | 20:00 Uhr | Halle (Westfalen)

Lesung

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbücherei Halle
Kiskerstr. 2
33790 Halle (Westfalen)

Tel. 05201 971215, Stadtbuecherei@hallewestfalen.de

21.09.2016 | 19:30 Uhr | Oldenburg SH

Lesung

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Ton & Text
Kuhtorstraße 5 - 7
23758 Oldenburg SH

Tel. 04361/52660, text@tonundtext.de

29.09.2016 | 20:00 Uhr | Baesweiler

Lesung

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Burg Baesweiler
Burgstr. 16
52499 Baesweiler

Weitere Informationen:
Buchhandlung Mathilde Wild

Tel. 02401/1577, baesweiler@buch-wild.de

05.10.2016 | 19:00 Uhr | Fulda

Lesung

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Kapelle im Vonderau Museum
Jesuitenplatz 2
36037 Fulda

Weitere Informationen:
Stadt Fulda - Kulturamt

Tel. 0661 102 1442

14.10.2016 | 19:00 Uhr | Bad Salzungen

Lesung

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadt- und Kreisbibliothek Bad Salzungen
Kurhausstr. 12
36433 Bad Salzungen

Tel. 03695 671 673

27.10.2016 | 20:00 Uhr | Goch

Lesung

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

28.10.2016 | 20:00 Uhr | Köln

Lesung

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Baudach GmbH
Dellbrücker Hauptstraße 111
51069 Köln

Tel. 0221/681425, info@buchhandlung-baudach.de

02.11.2016 | 20:00 Uhr | Köln

Lesung
Einlass: 19.30 Uhr

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Rather Bücherstube
Rösrather Straße 568
51107 Köln

Tel. 0221/861991, info@rather-buecherstube.de

03.11.2016 | 19:30 Uhr | Gütersloh

Lesung

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Rickmann-Rehage
Wiedenbrücker Str. 54
33332 Gütersloh

Tel. 05241 7095 620

15.11.2016 | 20:00 Uhr | Schwabmünchen

Lesung

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Albert Schmid
Fuggerstraße 14
86830 Schwabmünchen

Tel. 08232/71952, info@buchhandlung-schmid.de

ORIGINALAUSGABE

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 352 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-442-75491-5

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: btb

Erschienen: 09.03.2015

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Diese Rezensionen beziehen sich auf “Gebundenes Buch”

Spannung pur!

Von: Nina's Bücher-Welt Datum: 20.05.2016

https://m.facebook.com/Ninas-B%C3%BCcher-Welt-260377727495155/

Sie kennt den Mörder ihrer Schwester. Dieses Buch ist für ihn!

Die berühmte Bestsellerautorin Linda Conrads lebt sehr zurückgezogen. Seit elf Jahren hat sie ihr Haus nicht mehr verlassen. Als sie im Fernsehen den Mann zu erkennen glaubt, der vor Jahren ihre Schwester umgebracht hat, versucht sie, ihm eine Falle zu stellen - Köder ist sie selbst.

Ein Buch im Buch. Eine Geschichte, die ich so bislang auch noch nicht kannte. Anfangs hab ich mich damit ein wenig schwer getan, was sicherlich auch an den drei verschiedenen Erzählperspektiven lag, doch dann hat es mich vollständig in seinen Bann gezogen. Die Story an sich basiert viel auf Psychologie und kommt im Gegensatz zu anderen Thrillern weitestgehend ohne Blut vergießen aus. Die Erzählperspektive wechselt immer wieder zwischen Kapiteln aus Linda's Sicht und Kapiteln aus der Sicht von Jonas und Sophie, welche die Charaktere in der fiktiven Geschichte im Buch sind.

Es geht um die Bestsellerautorin Linda Conrads, die seit dem Tod ihrer Schwester vollkommen zurückgezogen und einsam auf dem Land ihr Leben lebt! Der Mord an Anna, (ihrer Schwester), die vor über 10 Jahren mit 7 Messerstichen brutal dem Leben entrissen wurde, wurde nie aufgeklärt. Sie meidet den Kontakt zu anderen Personen und zur Öffentlichkeit. Eines Tages ist sie sich ganz sicher im Fernsehen den Mörder von Anna erkannt zu haben. In ihr reift ein teuflischer Plan. Sie will den Mörder alleine und ohne Hilfe der Polizei stellen. Sie schreibt einen Thriller, welcher ihre eigene Geschichte bis ins kleinste Detail beschreibt, um den Mörder in eine teuflische "Falle" zu locken, in welcher sie selbst der Köder ist.

Mit dem Ende des Buches habe ich ehrlich gesagt so nicht gerechnet. Mir blieb sprichwörtlich der Mund offen stehen. Ein absoluter Pageturner den ich jedem Spannungsfan nur ans Herz legen kann. Immer wenn ich dachte, jetzt hab ich es oder ich weiß wer es war, wurde ich eines besseren belehrt, weil sich wieder eine Wendung anbahnte. Meine Begeisterung ist schwer in Worte zu fassen. Ich hoffe, dass dieses Buch noch den Weg zu vielen Lesefreunden findet.
Ich freue mich jetzt schon wahnsinnig, im Sommer noch mehr von dieser grandiosen Spannungsautorin lesen zu können. Fitzek und Co., nehmt euch in Acht, hier kommt große Konkurrenz.

Autor: Melanie Raabe
Titel: Die Falle
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3-442-71417-9
Verlag: btb

Extrem spannendes Verwirrspiel!

Von: SBS aus RLP Datum: 13.05.2016

Linda ist 38, eine erfolgreiche Autorin, verlässt seit elf Jahren, kurz nach der Ermordung ihrer Schwester, ihr Haus nicht mehr. Sie hat alle früheren Kontakte abgebrochen und nur noch wenige Kontakte zur Außenwelt. Ihr Leben mit ihrem Hund in diesem Haus ist nicht einfach, doch sie schreibt weiterhin ihre Bestseller und lebt recht friedlich, bis sie eines Tages den Mörder ihrer Schwester im Fernsehen sieht. Nun startet sie einen Plan, um den Mann in ihr Haus zu locken und zu überführen. Sie muss erfahren warum er ihre Schwester tötete und mit diesem Kapitel abschließen. Monatelange Vorbereitungen und Anstrengungen folgen, doch wird sie ihn in ihr Haus locken und tatsächlich zu einem Geständnis bewegen können? Oder stellt sie sich unwissentlich selbst eine Falle?!

Ein rundum gelungenes Verwirrspiel, welches mich von der ersten bis zur letzten Seite überzeugte. Doch nicht nur die Protagonisten sind ständig verwirrt, auch der Leser weiß irgendwann nicht mehr was er noch glauben darf und was reine Phantasie ist.

Besonders hervorzuheben ist der außergewöhnliche Schreibstil, sowie die gelungene Buch-im-Buch-Idee, welche hier besonders überzeugend war, die Geschichte vorantrieb und absolut ins Gesamtkonzept des Buches passte. Schön war, dass der Schreibstil des Buches im Buch anders war, viel direkter und weniger subtil, aber mindestens genauso spannend.

Hervorragend wurden die Selbstzweifel und Zerrissenheit der Protagonistin dargestellt. Ihre psychische Labilität wurde auch mit dem Schreibstil, seiner vorübergehenden stakkatoartigen Form, extrem authentisch dargestellt und auch Kleinigkeiten wie Landschaftbeschreibungen oder ihre Vorbereitungen auf das Treffen mit dem vermeidlichen Mörder sind gut nachvollziehbar und bildlich dargestellt. An einigen Stellen schaffte die Autorin es auch mich nachhaltig zu beeindrucken. Zu nennen sind hier Ansichten zu den Themenkomplexen „Angst“ und „Schuld“ sowie „Zweifel“. Manches ließ den Leser jedoch auch nachdenklich zurück. Hier bewegte mich besonders die Frage, ob bzw. wie oft man die Hand eines Mörders geschüttelt hat…

Ich freue mich schon auf das nächste Buch von Melanie Raabe, denn so ein raffiniertes und intelligentes Debüt lässt hoffen…

Gerne spreche ich eine absolute Leseempfehlung aus!

Diese Rezensionen beziehen sich auf “Gebundenes Buch”

Ein echter Page-Turner

Von: Anna Pretzl aus Bad Feilnbach Datum: 12.04.2016

Buchhandlung: Athesia Handels GmbH

Ich konnte diesen Thriller wirklich nicht mehr aus der Hand legen, ständig entwickelte ich beim Lesen neue Theorien, versuchte der Sache auf den Grund zu gehen... Am Ende blättert man atemlos die letzte Seite um und stellt fest, wie gekonnt die Autorin den Leser auf die falsche Fährte geführt hat. Absolute Empfehlung!

Spannung pur und das ganze ohne wilde Abschlachterei!

Von: Bornstedts kleine Bücherstube, Nicole Pienkoß aus Potsdam Datum: 08.04.2016

Buchhandlung: Bornstedts kleine Bücherstube

"Die Falle" ist ein Psychothriller der besonderen Art. Neben einer wirklich tollen, jungen Erzählstimme, die fesselnd und stilvoll die Story erzählt, ist die Handlung trotz vermeintlicher Vorhersehbarkeit voller Wendungen und Fallen für den Leser.
Ein Buch, das ich gerne empfehle, denn es ist spannend ohne die üblichen Massaker.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin