VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die Frau, die vom Himmel fiel Roman

Kundenrezensionen (6)

€ 19,99 [D]
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-421-04565-2

Erschienen: 12.11.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Downloads: Leseprobe (pdf)

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub)

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Paris 1943: Eine mutige junge Frau gerät zwischen die Fronten des Krieges – und findet sich zwischen zwei Männern wieder

Marian Sutro ist kein Mädchen wie die anderen. Soeben aus der Schule ins Leben entlassen, kauert die neunzehnjährige Londonerin nun vor der geöffneten Tür eines Flugzeugs der Royal Airforce, unter ihr das besetzte Frankreich, bereit, mit dem Fallschirm ins Ungewisse zu springen. Sie soll ihre Jugendliebe Clément aufsuchen, der in Paris für die Nazis als Wissenschaftler arbeitet. Wird sie ihre Aufgabe erfüllen? Wird sie Clément finden – und was wird dann mit Benoît, ihrem neuen Liebhaber?
Ein packender Roman über eine starke junge Frau, die Mut in gefährlichen Zeiten beweist, und eine »Casablanca«-gleiche Liebesgeschichte vor der Kulisse des historischen Paris.

Simon Mawer über seinen Roman "Die Frau, die vom Himmel fiel" Zum Special

»Mawers Schreibstil ist so feinsinnig, dass es einem den Atem raubt.«

The Boston Globe

Simon Mawer (Autor)

Simon Mawer wurde 1948 als Kind eines Soldaten der Royal Airforce in England geboren und wuchs u.a. in Zypern und Malta auf. Sein Werk umfasst bisher acht Romane, viele davon internationale Bestseller; zwei seiner Romane wurden für den wichtigsten Literaturpreis der englischsprachigen Welt, den Booker-Preis, nominiert. Mawer lebt heute in Italien.

»Mawers Schreibstil ist so feinsinnig, dass es einem den Atem raubt.«

The Boston Globe

Aus dem Englischen von Klaus Timmermann Ulrike Wasel
Originaltitel: The girl who fell from the sky
Originalverlag: Little Brown

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 384 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-421-04565-2

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: DVA Belletristik

Erschienen: 12.11.2012

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Gefahr und Leidenschaft

Von: Monika Schulte aus Hagen Datum: 09.12.2012

Marian Sutro, eine 19-jährige junge Frau, die gerade die Schule verlassen hat, wird vom britschen Geheimdienst angeworben. Es bleibt ihr eigentlich gar nichts anderes übrig als mitzumachen. Ein normales Leben, wie es eine Frau ihres Alters führt, ist für Marian nun nicht mehr möglich. Sie wird nach Schottland geschickt, wo sie auf ihre Spionagetätigkeit vorbereitet wird und eine harte Ausbildung durchlaufen muss. Sie lernt sich lautlos zu bewegen. Sie kann Türen öffnen, ohne, dass es jemand mitbekommt. Sie lernt, wie man tötet und sie lernt, wie man verschiedene Persönlichkeiten annimmt - alles, um zu überleben und um dem Geheimdienst zu dienen. Marian wird nach Frankreich geschickt. Die Royal Air Force fliegt sie dorthin, wo sie mit einem Fallschirm über unbekannten Gebiet abspringen wird. Ihre Aufgabe wird es sein, Clément zu finden. Clément, der als Wissenschaftler für die Nazis arbeitet. Clément, der Marians erste große Liebe war. Marian findet ihn, alte Gefühle werden geweckt. Doch was ist mit Benoít, zu dem sie sich auch hingezogen fühlt und der inzwischen ihr Liebhaber ist? Und kann sie Clément überzeugen nach England zu kommen?

Ein Agentenroman, ein Roman voller Spannung und Hingabe. Ein Roman, der einen allein vom Thema her fesselt. Diese Frauen, die vom Himmel fielen, hat es tatsächlich gegeben. So wird es im Nachwort erklärt. Einige der Frauen haben es geschafft zu überleben. Andere wurden von den Nazis geschnappt und ermordert. Simon Mawer versteht es, langsam die Spannung aufzubauen. Man kann irgendwann kaum noch erwarten, dass es endlich "los geht". Ein Roman über Agenten im Zweiten Weltkrieg, der alle Leser begeistern wird. Ein Roman voller Spannung bei dem auch die Liebe nicht zu kurz kommt. Unbedingt empfehlenswert!

Buchhändler Leserstimme

Von: Marlene Breunig (Das Buchkabinett) aus Obernburg Datum: 19.11.2012

Außergewöhnlich gut erzählt. Beste Unterhaltung in literarischer Form.
Dieses Buch wird mein ganz besonderer Lesetipp zu Weihnachten.

Voransicht