VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Landschaften der Metropole des Todes Auschwitz und die Grenzen der Erinnerung und der Vorstellungskraft

€ 19,99 [D]
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-421-04593-5

Erschienen: 11.03.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die einzigartigen Betrachtungen eines Mannes über die wiederkehrenden Erinnerungen an seine Kindheit in Auschwitz

Die Metropole des Todes, das ist Auschwitz-Birkenau. Als Kind wird Otto Dov Kulka zusammen mit seiner Mutter erst in das Ghetto Theresienstadt und dann nach Auschwitz deportiert. Er überlebt die zweimalige Liquidierung des sogenannten Familienlagers und verlässt Auschwitz schließlich im Januar 1945 auf einem Todesmarsch. Lange Zeit hat er über seine Erlebnisse geschwiegen, sich als Historiker allein streng wissenschaftlich mit dem Mord an den Juden befasst. In diesem außergewöhnlichen Text erkundet Kulka nun die Fragmente seiner Erinnerung an Auschwitz, die wiederkehrenden Träume und Bilder, die sein Leben begleiten und unauslöschlich prägen. Eine beeindruckende literarische Reflexion, die unsere Wahrnehmung der Vergangenheit verändert.

Geschwister-Scholl-Preis 2013 für Otto Dov Kulka, "Landschaften der Metropole des Todes" Mehr Informationen

»Das bewegende Buch des Otto Dov Kulka über seine Kindheit in Auschwitz.«

DER SPIEGEL, 15.07.2013

Otto Dov Kulka (Autor)

Otto Dov Kulka wurde 1933 in der Tschechoslowakei geboren. Der emeritierte Professor für die Geschichte des jüdischen Volkes an der Hebräischen Universität in Jerusalem hat sich zeitlebens mit dem Völkermord an den Juden beschäftigt.

»Das bewegende Buch des Otto Dov Kulka über seine Kindheit in Auschwitz.«

DER SPIEGEL, 15.07.2013

»Eindringlich, berührend und beunruhigend.«

Neue Zürcher Zeitung (CH), 28.12.2013

»Ein in manchen Passagen unerträgliches, ein schwieriges Buch gewiss, aber auch ein mutiges und wichtiges.«

Münchner Merkur (26.04.2013)

»Die Magie eines alles überdauernden Lebenskeimes ist es, die Kulkas Buch im Untergrund durchweht.«

Die Drei - Zeitschrift für Anthroposophie in Wissenschaft, Kunst und sozialem Leben, 02/14

Aus dem Hebräischen von Inka Arroyo Antezana, Anne Birkenhauer, Noa Mkayton
Originaltitel: Landscapes of the Metropolis of Death: Reflections on Memory and Imagination
Originalverlag: Penguin Books

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 192 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
mit Abbildungen

ISBN: 978-3-421-04593-5

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: DVA Sachbuch

Erschienen: 11.03.2013

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht