VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

Die Lockwood & Co.-Reihe (1)

Ab 12 Jahren

Kundenrezensionen (44)

€ 18,99 [D]
€ 19,60 [A] | CHF 25,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-15617-9

Erschienen: 11.09.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Links

  • Service

  • Biblio

Geister, Ghoule, Grabgeflüster: Die Agenten von LOCKWOOD & CO. sind allem gewachsen

LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.

So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …

"(Stroud schreibt) witzig, "sophisticated", ironisch und spannend nahe wie kein Zweiter."

Süddeutsche Zeitung (04.10.2013)

DIE BÜCHER DES AUTORS IM ÜBERBLICK

Die Lockwood & Co.-Reihe

Die BARTIMÄUS-Reihe

Bartimäus – spitzzüngig, liebenswert und hinreißend komisch!

Dass Dämonen überaus heimtückische Wesen sind, weiß der Zauberlehrling Nathanael, als er den 5000 Jahre alten Dschinn Bartimäus beschwört. Aber Nathanael braucht einen mächtigen Gehilfen, will er seine gefährliche Mission erfüllen …

Graphic Novels

Weitere Bücher des Autors

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Jonathan Stroud (Autor)

Jonathan Stroud wurde in Bedford geboren. Er arbeitete zunächst als Lektor. Nachdem er seine ersten eigenen Kinderbücher veröffentlicht hatte, beschloss er, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Er wohnt mit seiner Frau Gina und den gemeinsamen Kindern Isabelle, Arthur und Louis in der Nähe von London.

Berühmt wurde er durch seine weltweite Bestseller-Tetralogie um den scharfzüngigen Dschinn Bartimäus, dessen Abenteuer in »Das Amulett von Samarkand«, »Das Auge des Golem«, »Die Pforte des Magiers« und »Der Ring des Salomo« erzählt werden.

www.bartimaeus.de

"(Stroud schreibt) witzig, "sophisticated", ironisch und spannend nahe wie kein Zweiter."

Süddeutsche Zeitung (04.10.2013)

"Das neue Buch des Bartimäus-Autors ist so spannend, temporeich und witzig, dass man es kaum aus der Hand legen kann."

GEOlino (01.10.2013)

"Lockwood & Co. ist meiner Meinung nach die Sensation des Jahres aus dem Jugendbuchbereich. Mega spannend, amüsant und sehr unterhaltsam. Ein richtiger Pageturner eben!"

leseleidenschaft.de (13.09.2013)

„Mit diesem Team und diesem Fall sorgt Jonathan Stroud garantiert wieder für Gänsehaut und schlaflose Nächte.“

quergelesen (RBB) (06.10.2013)

"Am Buch bleibst du kleben, ich bin nicht einmal zum Essen gegangen"

eselsohr/ Luis, 13 Jahre (01.06.2014)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Katharina Orgaß, Gerald Jung
Originaltitel: Lockwood & Co #1
Originalverlag: Random House UK

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 432 Seiten, 15,0 x 22,7 cm, 26 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-570-15617-9

€ 18,99 [D] | € 19,60 [A] | CHF 25,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

Erschienen: 11.09.2013

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

1. Band der Lockwood & Co-Reihe

Von: Stutzke aus Berlin Datum: 09.12.2015

lesendes-katzenpersonal.blogspot.de/

Die Zeiten haben sich geändert, nichts ist mehr, wie es einst war, denn es gibt sie wirklich und das sogar anerkannt: Geister! Geistererscheinungen gab es schon immer, doch in den letzten 50 Jahren konnten enorme wissenschaftliche Fortschritte erzielt werden, die deren Existenz wahrhaft belegen und wo es Geister gibt, gibt es auch sie: Geisterjäger. Geisterjäger sind in der Regel sehr jung, noch Teenager, denn nur sie verfügen über die Gaben, diese wahrzunehmen. Die Gaben an sich, können sehr unterschiedlich ausgeprägt sein: einige können sie sehen, anderen hören oder aber Gefühle von ihnen empfangen - doch nicht jeder junge Mensch hat automatisch eine dieser Gaben. Lucy ist jedoch eine solche Ausnahme und sie ist ein Ausnahmetalent, denn sie hat die Gabe des Hörens und des Fühlens und ist auf Grund dessen sehr sensibel, was diese Dinge angeht.

Es gibt richtige Agenturen, gerade in London gibt es ihrer fast unzählige, die sich mit der Vertreibung von Geistern beschäftigen. Gewöhnlich bestehen solche Geisterjäger-Teams aus einem Berater (der ein ehemaliger Geisterjäger ist, jedoch zu alt wurde und seine Gaben verlor) und den jugendlichen Geisterjägern an sich. Die Agentur Lockwood & Co bildet hier eine Ausnahme, denn sie besteht nur aus Anthony Lockwood, der nur bei seinem Nachnamen genannt wird und der die Gabe des Sehens hat, George, der die Gabe des Hörens hat und eben Lucy. Zusammen versuchen sie, ihr Geschäft am Laufen zu halten und sich erfolgreich gegen die Mitbewerber zu behaupten.


Tatsächlich ist es jedoch so, dass sie kürzlich bei einem Auftrag bei einer gewissen Mrs Hope deren Haus fast vollständig zerstört haben, was zur Folge hat, das enorme Regressforderungen auf sie zukommen, denen sie binnen vier Wochen nachkommen müssen, ansonsten wird die Agentur geschlossen. Ist der Ruf erst ruiniert - folgen natürlich keine weiteren Aufträge, sodass es mehr als fraglich ist, ob die Agentur überleben kann. Lucy, die aus Mrs Hopes Haus ein Medaillon eines Mordopfers an sich genommen hat, möchte den guten Ruf des Instituts wieder herstellen, indem sie den seit 50 Jahren offenen Mordfall klärt, doch Lockwood ist wenig angetan von dieser Idee. Wider erwartend erhalten sie kurz vor Fristende dennoch ein lukratives Jobangebot - sie sollen eine Nacht in dem schlimmsten heimgesuchten Haus Englands verbringen ...



Der 1. Band der Lockwood & Co-Reihe! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitet. Besonders fasziniert war ich von der Tatsache, dass in Sachen Geisterbekämpfung immer Kinder und Jugendliche an vorderster Front kämpfen und das nicht mit modernen Waffen, sondern mit Leuchtbomben, Eisenspänen, Ketten und Degen - fast als wäre man in einem anderen Jahrhundert gelandet. Die Figuren wurden facettenreich und authentisch erarbeitet. Die Figur der Lucy hat es mir hier sehr angetan, folgt sie doch, entgegen anderen Weisungen, ihrem eigenen Instinkt und auch wenn dieser nicht immer unfehlbar ist, merkt man sofort, dass sie ein gutes Herz hat und sie gewillt ist, diesem zu folgen. Die Figuren des Lockwood und George kamen mit unter recht geheimnisvoll daher, hier blieben bei mir einige Fragen, gerade zu deren Vergangenheit, offen, die hoffentlich bald beantwortet werden. Den Schreibstil kann ich nur als fesselnd beschreiben, ich konnte und wollte mich nicht von dem Buch trennen und obwohl es sich hierbei um eine in sich abgeschlossenen Geschichte handelt, kann ich es kaum erwarten, den Nachfolgeband in die Finger zu bekommen.

Spannend, humorvoll und auch ein bisschen gruselig

Von: Lilli33 Datum: 17.09.2015

https://lillisbuchseite.wordpress.com

England wird von einer Geisterplage heimgesucht. Nachts traut sich praktisch niemand mehr auf die Straße, denn die Geister sind höchst aggressiv und die Begegnungen mit ihnen enden nicht selten tödlich. Leider sind nur manche Kinder und Jugendliche in der Lage, die Geister wahrzunehmen. Sie werden von Agenturen angestellt, um den Geistern den Garaus zu machen.

Londons wohl kleinste Agentur besteht aus nur 3 Jugendlichen: Anthony Lockwood, der Chef, ist ein cleveres Kerlchen, hält aber leider viel zu oft seine Erkenntnisse zurück. George macht am liebsten alles hundertprozentig, vor allem recherchieren. Und Lucy tut sich gerne durch eigenmächtige Spontanität hervor. So unterschiedlich die drei wirken, ergänzen sie sich doch perfekt.

Nach einem misslungenen Auftrag stecken die drei in der Klemme. Um die Agentur finanziell wieder zu sanieren, sind sie gezwungen, einen äußert lukrativen Auftrag in Englands am stärksten heimgesuchten Herrenhaus anzunehmen. Hier wimmelt es nur so von Geistern und zwar solchen der fiesesten Sorte. Schnell wird klar, dass es bei diesem Auftrag um Tod oder Leben geht.

Ich kannte vorher noch kein Buch von Jonathan Stroud, kann also keinen Vergleich zu seinen anderen Büchern ziehen. Doch Lockwood & Co. hat mich ziemlich begeistert. Die Handlung ist zwar relativ geradlinig, aber spannend und recht außergewöhnlich. Der Schreibstil hat mich richtig mitgerissen. Bildhafte Beschreibungen wechseln sich mit wirklich witzigen Dialogen bzw. Wortgefechten ab. Man kann sich so alles gut vorstellen und muss eigentlich die ganze Zeit beim Lesen schmunzeln. Das Buch macht einfach gute Laune, und von Zeit zu Zeit kann man sich auch ein bisschen gruseln. Da es ein Buch für Kinder und Jugendliche ist, ist der Gruselfaktor natürlich nicht so hoch.

Die Handlung ist mehr oder weniger abgeschlossen. Man kann das Buch durchaus für sich allein lesen. Doch sind noch einige Fragen zu den Protagonisten offen, die sicher in den Folgebänden beantwortet werden.

Fazit:
Ein toller Auftakt dieser Reihe! Für Kinder ab ca. 12 Jahren die perfekte Lektüre!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors