VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mein Sommer nebenan

Ab 12 Jahren

Kundenrezensionen (14)

oder mit einem Klick
bestellen bei:

€ 16,99 [D] inkl. MwSt.
€ 17,50 [A] | CHF 22,90*
(* empf. VK-Preis)
Versand randomhouse.de

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-15572-1

Erschienen: 09.04.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Ein warmherziger, sonnendurchfluteter Roman über die erste große Liebe.

Samantha Reed liebt die Garretts heiß und innig – doch nur aus der Ferne. Die 10-köpfige Nachbarsfamilie ist tabu, denn die Garretts sind alles, was Samanthas Mutter verabscheut: chaotisch, bunt und lebensfroh. Aber eines schönen Sommerabends erklimmt der 17-jährige Jase Garrett Samanthas Dachvorsprung und stellt ihr Leben auf den Kopf. Sie verliebt sich mit Haut und Haaren und wird von den Garretts mit offenen Armen aufgenommen. Eine Zeitlang gelingt es Samantha, ihr neues Leben vor der Mutter geheim zu halten. Doch als ein Autounfall die Garretts aus der Bahn wirft , muss Samantha eine schwere Entscheidung treffen …

"Die Autorin entwirft mit großem Feingefühl höchst lebendige Charaktere, die man am Ende des Buches nur ungern zurücklässt."

eselsohr, Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendmedien (01.05.2013)

Huntley Fitzpatrick (Autorin)

Huntley Fitzpatrick wuchs in einem kleinen Küstenort in Connecticut auf, der die Vorlage für den Ort Stony Bay in ihrem Bestseller Mein Sommer nebenan und dessen Fortsetzung Mein Leben nebenan lieferte. Schon als Kind wollte sie Schriftstellerin werden. Nach dem Universitätsabschluss arbeitete Huntley Fitzpatrick unter anderem als Lektorin in einem großen Verlag. Heute lebt die sechsfache Mutter in Massachusetts und widmet ihre gesamte Zeit dem Schreiben.

"Die Autorin entwirft mit großem Feingefühl höchst lebendige Charaktere, die man am Ende des Buches nur ungern zurücklässt."

eselsohr, Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendmedien (01.05.2013)

"Ein Roman über die erste Liebe, der mal witzig und mal traurig ist - perfekt!"

Gong-Fernsehzeitschrift (10.05.2013)

"Es ist eine lockerleichte Geschichte über die erste Liebe, die Schwierigkeiten beim Erwachsenwerden und die Suche nach dem eigenen Platz im Leben (...)."

Westfälische Nachrichten (25.07.2013)

"Genau in der richtigen Mischung aus Witz und Trauer erzählt die US-amerikanische Autorin von der ersten Liebe und trifft damit das Lebensgefühl verliebter Teenager (...)."

Oberhessische Presse (16.08.2013)

"Hinlegen, aufschlagen, genießen und hoffen, dass die Geschichte - wie ein perfekter Sommertag - nie enden möge."

Goslarsche Zeitung (02.07.2013)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Anja Galić
Originaltitel: My Life Next Door
Originalverlag: Dial Press / Penguin US

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 512 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-15572-1

€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

Erschienen: 09.04.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Wundervolle Geschichte

Von: Nadine's Lesewelt Datum: 02.03.2015

nadines-lesewelt.de/

Samanthas Geheimplatz ist der Dachvorsprung, den sie von ihrem Zimmerfenster aus erreicht. Früher sie dort die Sterne beobachtet, doch seit die Garetts nebenan wohnen, beobachtet sie diese Familie und ihre Gewohnheiten. Diese Familie wohnt jetzt schon 10 Jahre neben Samanthas Familie, doch ihre Mutter hält nichts von ihnen und da Sam auf eine andere Schule geht, hat sie auch sonst nichts mit diesen Menschen zu tun.
Eines Abends erklimmt Jase den Dachvorsprung und gesellt sich zu Sam. Das verändert Sams Leben, sie besucht Jase und wird von dessen Familie herzlich aufgenommen. Sam und Jase verliebt sich ineinander und Sam versucht die Beziehung vor ihrer Mutter geheim zu halten.
Doch dann gerät das Glück zwischen Sam und Jase aus den Fügen, als Jase Vater bei einem Autounfall schwer verletzt wird. Und Sam muss eine schwere Entscheidung treffen.
Samantha hat mir sofort gefallen, sie ist ehrgeizig und weiß was sie will. Sie ist bei den Reeds die vernünftigere Tochter und doch wird sie im Laufe des Buches reifer und bietet den anderen Menschen auch mal Paroli. Sie wächst einem schnell ans Herz.
Auch hat mir sehr gut gefallen dass Sam sich schnell in Jase Familie einlebt, sie passt auf die anderen Kinder auf und versteht sich super mit Jase Geschwistern. Der kleine Georg will sie sogar heiraten ;)
Genauso wie Jase der seine Großfamilie über alles liebt, liebevoll mit seinen Geschwistern umgeht und einfach wundervoll zu Samantha ist.
Die beiden sind ein so süßes Paar und ihre Geschichte ist etwas Besonderes.
Mit Sams Mutter hatte ich allerdings meine Schwierigkeiten und habe mich oft gefragt, was ist denn das für eine Mutter. Und Clay ging mir von Anfang an auf die Nerven, seit er das erste Mal aufgetaucht ist. Da wusste man gleich der Mann verheißt nichts Gutes.
Wie er Sams Mutter vorschreibt oder besser sagt was sie tun soll und sie macht einfach alles was der Kerl sagt, egal was er sagt. Gut ab und zu ist das ein Vorteil für Sam und ihre Schwester, aber die meiste Zeit verheißt es eben nichts Gutes.
Die Familie Garett wächst einem sofort ans Herz, jeder ist auf seine Art wirklich liebenswert. Aber am meisten hat es mir neben Jase natürlich Georg angetan. Mit seinen Sprüchen bringt er einen immer zum Schmunzeln.
Mir gefällt der Schreibstil von Huntley Fitzpatrick. Man kommt sehr gut mit und kann dadurch flüssig lesen ohne zu stocken. Im Gegenteil, man will immer nur weiterlesen weil alles so schön läuft und man so super mit kommt.
Am Anfang dachte ich, ohje für das Buch brauche ich sicher ewig weil es so lang ist, aber dann konnte ich nicht mehr aufhören und wollte einfach nur wissen wie es weiter geht.

Fazit:
5 Sterne für diese wundervolle Geschichte.

Ein Sommer voller Geheimnisse. Manche romantisch, andere tödlich...

Von: Rikku Datum: 26.02.2015

rikku-and-meows-bookclub.blogspot.de/

Inhalt:
Samantha Reed lebt ein normales und ruhiges Leben, was sich schlagartig ändert als im Nachbarshaus die Familie Garrett einzieht. Während ihre Mutter von der 10-köpfigen Familie alles andere als begeistert ist, fühlt sich Samantha auf besondere Weise zu ihnen hingezogen und beobachtet sie heimlich von ihrem Fenster aus. Als dann eines Abends Jase, einer der Nachbarsjungen, auf ihrem Dach auftaucht und sich die beiden langsam anfreunden sind die Probleme bereits vorprogrammmiert - und ihr Schicksal damit besiegelt.
Fast jeden Tag ist Sam fortan bei Jase und seiner Familie zu Gast und hilft so gut es geht im Haushalt mit. Die Kinder wollen versorgt, bespaßt und ins Bett gebracht werden - wofür Jase' Mutter manchmal einfach nicht mehr genug Kraft hat.
Alles scheint gut zu gehen, da Sams Mutter keinen Verdacht schöpft, ist sie doch selbst gerade wegen ihrer bevorstehenden Wahl zur Senatorin im Stress. Doch da wäre noch ihr neuer Freund und gleichzeitig politischer Berater Clay Tucker, von dem Sam und ihre Schwester Tracy wenig begeistert sind, kommt es ihnen doch vor, dass er ihre Mutter unterbewusst beeinflusst. Zudem scheint er Sam auf die Schliche gekommen zu sein.
Das Rad des Schicksals hat sich still und heimlich in Gang gesetzt, ohne dass es jemand mitbekommen hat. Aber wer wird am Ende ohne Schaden aus der Sache herauskommen? Und gibt es eine Zukunft für Sam und Jase?
Nach einem folgenschweren Unfall ist nichts mehr so, wie es einmal war...

Meine Meinung:
Als ich das Buch das erste Mal in den Händen hielt, war ich sofort begeistert. Das Cover mit dem Mädchen und dem Jungen auf dem Ast des Baumes und darunter die Dächer zweier Häuser: Toll! Es passte einfach perfekt zum Klappentext des Buches.
Die Handlung entwickelt sich in genau dem richtigen Tempo und auch die Charaktervorstellung- und entwicklung wird authentisch dargestellt. Ich fühlte mich sofort mit Sam und Jase verbunden, wurden sie doch sympathisch beschrieben. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden wurde nicht kitschig erzählt, sondern so, dass ich mir ab und an ein Seufzen nicht verkneifen konnte. Jeder wünscht sich wohl einen Jase =) Und auch in eine anderes Familienmitgleid der Garrets wird sich wohl jeder Leser sofort verlieben: George. Er allein hätte schon ein eigenes Kapitel verdient :)
Huntley Fitzpatrick greift auch die Politik als ein Thema auf, was mehr Schwere in die Geschichte bringt, aber auch die Spannung aufrecht erhält. Zudem wird auch auf die Korruption in politischen Kreisen aufmerksam gemacht, verkörpert von Clay Tucker.
Im Allgemeinen verbeitet das Buch aber ein sehr positives Gefühl, dass dem Leser immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht zaubern wird. Hut ab vor diesem großartigen Debüt!


Fazit:
Mein Sommer nebenan ist eine locker leichte Lektüre, die die wärmenden Sonnestrahlen des Sommers und die frisch aufkeimende Liebe zweier junger Menschen wunderbar einzufangen weiß. Die Entwicklung von Sam und Jase' Beziehung ist authentisch dargestellt und lädt den Leser zum Mitfiebern ein. Aber auch die ernsteren Töne im Buch wirken nachhaltig und regen zum Nachdenken an. Eine perfekte Frühlings-/Sommerlektüre. Holt schon mal die Hängematte raus!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin