VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Talon - Drachenzeit Roman

Ab 13 Jahren

Kundenrezensionen (161)

€ 16,99 [D]
€ 17,50 [A] | CHF 22,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-453-26970-5

Erschienen: 05.10.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Drachen: gefährlich, magisch, unwiderstehlich!

Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen.

Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …

"Romantasy um eine verbotene Liebe, voller zerrissener, verwirrender Gefühle."

Börsenblatt (13.08.2015)

Julie Kagawa (Autorin)

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten, die ihr im Kopf herumspukten. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihren Fantasy-Serien Plötzlich Fee und Plötzlich Prinz wurde sie rasch zur internationalen Bestsellerautorin. Drachennacht ist der dritte Band in der Talon-Serie um eine magische Liebe, die nicht sein darf. Julie Kagawa lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.

"Romantasy um eine verbotene Liebe, voller zerrissener, verwirrender Gefühle."

Börsenblatt (13.08.2015)

"Nachdem Julie Kagawa schon mit Feen für Verzauberung sorgte, legt sie jetzt mit Drachen nach."

Love Letter Magazin (07.10.2015)

"Eine Geschichte, die so faszinierend ist, dass man das Buch kaum zur Seite legen möchte."

myfanbase.de (02.11.2015)

"Absolut empfehlenswert!"

bücherkinder.de (18.11.2015)

22.09.2016 | Hamburg

Lesung und Gespräch mit der amerikanischen Bestseller-Autorin
Julie Kagawa

www.juliekagawa.com

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bücherhallen Hamburg Jugendbibliothek
Friedensallee 9
22765 Hamburg

Tel. 040/3903999

23.10.2016 | 10:00 Uhr | Berlin

Lesung und Gespräch mit der amerikanischen Bestseller-Autorin
Julie Kagawa

www.juliekagawa.com

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Zentral- und Landesbibliothek Berlin - Standort Amerika-Gedenkbibliothek
Blücherplatz 1
10961 Berlin

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: Talon's Chosen - The Talon Saga Book 1
Originalverlag: Harlequin Teen

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 560 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 3 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-453-26970-5

€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne fliegt

Erschienen: 05.10.2015

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Nettes Buch zum 'Weglesen'

Von: Lharina Datum: 11.07.2016

https://tintentaenzerin.wordpress.com/

Cover
Generell liebe ich ja die Cover der deutschen Bücher von Julie Kagawa. Dieses ‚Augenmotiv‘ wird auch hier wieder aufgegriffen mit wunderschönen, drachenartigen Elementen, die sehr gut zu dieser Thematik passen, dass sich die Drachen in der Geschichte in Menschen verwandeln können. Und dieses.. stechende Grün erinnert ebenfalls sehr an die großen, geflügelten Echsen. :)

Meinung
Es ist meiner Meinung nach vollkommen ein ‚Teenie-Buch‘. Strand, Sonne, Partys und Jungs. Die ‚erste große Liebe‘ und Problematiken eines 16-jährigen Mädchens, was zu allem Überfluss auch noch ein Drache ist. Was nicht unbedingt schlecht ist. Ich mochte es doch sehr gern und durch dieses leichten Jugendbuchschreibstil, Embers teilweisen bissigen Humor ließ es sich sehr schnell weglesen. Trotz der beinahe 600 Seiten.

Hauptsächlich ist es aus Embers Sicht geschrieben, wechselt aber dann und wann zu Garrett und auch zu ihrem Zwillingsbruder Dante. Normalerweise stören mich solche Sichtwechsel sehr massiv, da mich oft nur die Gefühlswelt der Protagonistin interessiert, aber die ‚andere Seite‘ zu lesen war auch ganz interessant. Leider, wie so oft bei Julie Kagawas Schreibstil, schweift sie dann und wann unglaublich aus und solche Passagen ziehen sich dann wirklich. Kommt durchaus vor, dass man sich denkt: „Nun komm endlich zum Punkt!“

Ich als Fan von romantischen Fantasygeschichte habe auch Liebeslemente gemocht, wobei hier glücklicherweise auf ein nerviges Hin und Her verzichtet wird und Ember kein Charaker ist, dessen Gehirn – sobald Liebe ins Spiel kommt – zu einer Matschmasse wird und sie nicht mehr aufhört zu schmachten. Im Grund genommen haben wir hier eine Liebe, die nicht sein darf. Kein unnötiges Drama und Seitenlanges Rumgeheule. Daumen hoch!

Trotz der Tatsache, dass es sich vollkommen um ein Jugendbuch handelt, kommt die Spannung nicht zu kurz und die Unstimmigkeiten gegenüber der zwielichten Organisation Talon spitzt sich gegen Ende zu einem wirklich ganz tollen Höhepunkt zu, der Lust auf den zweiten Teil macht und somit ein gelungener Abschluss für Teil 1 darstellt. Allerdings muss ich erwähnen, dass ich mir ab etwa zwei Dritteln denken konnte, wohin uns Frau Kagawa führen möchte.


Fazit
Für ein Jugendbuch ist es wirklich gut. Wer unglaublich komplexe Charaktere erwartet, sollte die Finger von diesem Buch lassen. Ember war mir sympathisch und da jeder die Phase der Pubertät durchleben musste, gehe ich davon aus, dass sich jeder irgendwie mit ihr identifizieren kann. Und seien das nur kleine Charaktereigenschaften.

Abzüge gibt es jedoch für Durststrecken durch ellenlange Ausschweifungen und eben der Tatsache, dass ich das Lesen zwar genossen habe, aber mich die Geschichte nicht ganz vom Hocker gehauen hat.

Bester Fantasy-Roman

Von: Nightmarebookshelf Datum: 10.07.2016

www.nightmarebookshelf.blogspot.com

Das Buch hat ich schon sehr lange angesprochen, weil ich das englische Cover so toll finde. Dann habe ich erfahren, dass es auch auf deutsch rauskommt, was ich echt cool fand. Dann ist es zu Weihnachten eingezogen.
Der Schreibstil ist einfach toll. Man kommt super schnell voran und die Seiten fliegen nur so dahin. Die Autorin kann sehr gut erzählen und hat einen flüssigen Schreibstil. Genauso toll sind die Charaktere, welche sie erschaffen hat. Man kann deren Handlungen nachvollziehen.
Jeder weiß ja, dass es um Drachen geht, also Fantasy. Diese Fantasy-Elemente sind super eingebracht worden und sind gut mit der Realität verschmolzen.
Die Geschichte war sehr spannend und es war wirklich toll das Abenteuer mit den Charakteren zu erleben. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen und hatte es ganz schnell durchgelesen.
Ebenso schön war die Liebesgeschichte der Charaktere. Sie war wundervoll, da sie echt schön war und gleichzeitig auch traurig, aber lest selbst
Manchmal gab es ganz kurze Längen, welche sich aber durch den Schreibstil sehr leicht überbrücken ließen.

Fazit

Mit das schönste Fantasy-Buch, das es gibt. Ich kann es auch allen nur ans Herz legen. Guckt es euch einfach mal an.

Diese Rezensionen beziehen sich auf “Gebundenes Buch”

Drachenmädchen

Von: Kerstin Hahne aus Bielefeld Datum: 18.12.2015

Buchhandlung: Thalia Universitätsbuchhandlung GmbH

Eine neue Julie Kagawa, wie schön, dachte ich, als mir das grüne Cover von "Talon" (1) - "Drachenzeit" entgegensprang. Denn Kagawas erfolgreiche Jugendfantasy-Reihe "Plötzlich Fee" hatte mir wirklich großen Spaß gemacht, sicherlich auch, weil ich "Sommer-nachtstraum"-Fan bin... Dieses Mal sind Drachen in Menschengestalt ihr Thema und der Fokus liegt erstmal auch eher auf einer Liebesgeschichte als auf actionhaltiger Unterhaltung. Die 16jährige Ember und ihr Bruder Dante gehören zu einer Drachenorganisation namens Talon (Klaue), die sich seit Jahrhunderten auf die Fahne geschrieben hat, die Menschen zu infiltrieren und sich einen Platz unter ihnen zu sichern. Allerdings gibt es auch immer noch den sogenannten St.-Georgs-Orden, eine schlagkräftige Truppe, die die Drachen alle vernichten will. Eines der jüngsten Mitglieder dieser Elite-Einheit ist Garret, dessen Familie von Drachen getötet wurde, weshalb er Drachen gnadenlos jagt. Aber dieser kalifornische Sommer wird alles verändern... Denn als die beiden speziellen Youngster in einem kleinen Küstenstädtchen aufeinandertreffen, müssen sie feststellen, dass nicht alles, was sie über ihre Gegner gelernt haben, der Realität standhält!

Abwechselnd aus der Sicht der beiden erzählt, erleben wir, wie sich ihr Weltbild ändert und sie sich verlieben... Prinzipiell vorhersehbar, entwickelt auch dieser Kagawa-Roman schnell einen Sog, der alle Mutmaßungen hintenan stellt und mit einem kleinen Cliffhanger versehen, den Leser am liebsten gleich nach dem 2. Teil "Drachenherz" (Januar 2016) greifen lassen möchte, also, wieder gelungen, Mrs. Kagawa !!!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin