VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Teardrop

Die Teardrop-Reihe (1)

Ab 14 Jahren

Kundenrezensionen (38)

€ 17,99 [D]
€ 18,50 [A] | CHF 24,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-16277-4

Erschienen: 25.08.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, Taschenbuch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Service

  • Biblio

Der großartige Auftakt zu Lauren Kates neuer Serie

»Vergieße nie eine einzige Träne!« Dieses Versprechen musste Eureka ihrer Mutter geben und siebzehn Jahre lang hat sie sich daran gehalten. Selbst als ihre Mutter bei einem Autounfall starb. Doch dann trifft sie Ander, einen attraktiven und äußerst mysteriösen Jungen. Er bringt sie so durcheinander, dass sie eine Träne vergießt – und Ander fängt sie mit seiner Fingerspitze auf. Auch er scheint zu wissen, dass Eureka nicht weinen darf. Doch was ist ihr großes Geheimnis? Warum wissen alle anderen davon, nur sie nicht? Und warum verhält sich ihr bester Freund, Brooks, plötzlich so aggressiv ihr gegenüber? Waren sie nicht kurz davor, ein Paar zu werden? Wem kann Eureka noch vertrauen?

"Ein spannender Serienauftakt"

Cellesche Zeitung (23.10.2014)

DIE BÜCHER DER AUTORIN

Engelsromane

Die aufregende Geschichte einer Liebe durch die Jahrhunderte. DER Romantik-Megahit: Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste; in Deutschland war "Engelsnacht" gleich nach Erscheinen auf der Bestsellerliste des SPIEGEL!

Die Teardrop-Reihe

Zusatzbände

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Lauren Kate (Autorin)

Lauren Kate wuchs in Dallas auf, arbeitete einige Zeit in einem New Yorker Verlag und zog dann nach Kalifornien, wo sie Creative Writing studierte, bevor sie zu schreiben begann. Ihre romantische Fantasyserie über den gefallenen Engel Daniel und seine große Liebe Luce wurde weltweit zum Bestseller und wird gerade in Hollywood verfilmt. Waterfall ist nach Teardrop der zweite und abschließende Band ihres großen neuen Projektes.

"Ein spannender Serienauftakt"

Cellesche Zeitung (23.10.2014)

"Lauren Kate schreibt mit einem frischen Schreibstil die Geschichte eines ungewöhnlichen Mädchens."

Nautilus (24.11.2015)

"Literatur mit geradezu umwerfender wie berauschender Wirkung - Teardrop gehört definitiv zu den Highlights unter den Jugendbüchern dieses Jahres."

literaturmarkt.info (15.09.2014)

"Definitv ein Muss im Bücherregal"

Bloggerstimme (15.09.2014)

"Man mag das Buch kaum aus der Hand legen und merkt kaum, wie die Stunden verfliegen."

Bloggerstimme (03.09.2014)

mehr anzeigen

Weitere Videos bei YouTube

Laren Kate: Teardrop I Buch-Trailer

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Michaela Link
Originaltitel: Teardrop #1
Originalverlag: Delacorte Press

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 528 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-16277-4

€ 17,99 [D] | € 18,50 [A] | CHF 24,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 25.08.2014

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Kleine Kritikpunkte, aber dennoch ein wundervolles Buch!

Von: Em Datum: 22.03.2016

buchsammlerin.blogspot.de

Autorin: Lauren Kate
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 515 + 11
Band 1 von x
ISBN13: 978-3453317147 -> Auf Amazon kaufen

Erster Satz:
Das war die Ausgangslage:
Ein Bernsteinfarbener Sonnenuntergang.


Inhalt:
Eine einzige Träne kann die Welt für immer verändern

Ein uraltes Medaillon, ein geheimnisvolles Buch und ein Brief, das ist alles, was der siebzehnjährigen Eureka Boudreaux noch von ihrer Mutter geblieben ist, nachdem diese bei einem schrecklichen Unfall ums Leben kam. Und die eindringliche Warnung »Vergieße niemals eine einzige Träne!«. Was das alles zu bedeuten hat, erfährt Eureka erst, als sie dem ebenso attraktiven wie rätselhaften Ander begegnet, der mehr über Eurekas Vergangenheit zu wissen scheint als sie selbst ...

Meine Meinung:
Durch die ersten 100-200 Seiten habe ich mich eher gezwungen - ab der Hälfte flogen die Kapitel schließlich nur so dahin!
Ich denke jedoch, dass der eher schleppende Anfang sehr wichtig für den späteren Verlauf ist, denn wenn er gekürzt worden wäre, hätte man wahrscheinlich die vielen kleinen Hinweise, die hier und da versteckt sind, zu schnell zusammengepuzzled -und dann wäre einfach alles zu offensichtlich gewesen! (Denke ich zumindest)
Die Protagonistin trägt den Namen Eureka, mit dem ich mich zugegebenermaßen nicht sehr schnell angefreundet habe. Aber so ist das halt mit Namen :D Die anderen Charaktere im Buch waren zum Teil sehr interessant und sie hatten auch alle wichtige Rollen, sodass keiner überflüssig gewirkt hat. Allerdings muss ich sagen, dass ich die Szenen, in denen die Zwillinge vorkamen überhaupt nicht gut fand.. Zum Einen, weil sie mir nicht wirklich wie 4 Jährige erschienen, sie haben sich nicht so benommen, finde ich (ich habe eine kleine Schwester, ich weiß, wovon ich rede) und zum Anderen fand ich die Szenen zum Schluss einfach nur grausig!
An Eureka hat mich etwas gestört, dass sie wirklich total pessimistisch war. Meiner Meinung nach hat sie ein bisschen zu viel Drama um alles gemacht, was an sich ja nicht sooo schlimm ist, jedoch hat es nicht gerade dazu geführt, dass ich das Buch nicht weglegen wollte. Eher im Gegenteil. Naja, man kann nicht alles haben.
Die Geschehnisse selbst waren mir zum Schluss dann schon fast zu seltsam, obwohl ich viele seltsame Dinge gerne mag. Aber das war dann vielleicht doch zu viel.. Hm. Besonders die ganze Schwimmgeschichte fühlte sich irgendwie.. Falsch an. Anders kann ich es leider nicht beschreiben!
Ander, der gleich im Prolog zu Wort kommt, mochte ich ganz gern! Etwas verschwiegen vielleicht, aber das ist okay :D Er war mir gleich sympathisch!
Eurekas Vater habe ich wiederum nicht ganz verstanden. Er liebt seine Tochter, klar.. Aber er zeigt das irgendwie nicht wirklich und wenn ja, dann nur duch etwas zu Essen, was er kocht.. Erst zum Schluss scheint er emotional "aufzuwachen".
-> Insgesamt ein schönes Buch mit einer schönen Geschichte. Die Charaktere sind interessant und die Geschichte ungewöhnlich. Jedoch zieht sich der Anfang sehr in die Länge und ist für meinen Geschmack etwas zu melodramatisch.

Schreibstil:
Nicht weiter ungewöhnlich, würde ich sagen! Bis auf einige Außnahmen (Prolog und letztes Kapitel) wird in der 3. Person, aus der Sicht von Eureka geschrieben. Dabei lernt man ihren Charakter und ihre Gefühle sehr gut kennen, wobei mir persönlich der ein oder andere Blick von außen gefehlt hat, um sie noch besser einzuschätzen.
Ansonsten ist der Schreibstil sehr leicht zu lesen und sehr flüssig.

Cover:
Einersets finde ich es sehr schön und zum Inhalt passend, andererseits mag ich es nicht so gern, wenn der/die Protagonist/in auf dem Cover abgebildet ist. Auch hier konnte ich die Eureka in meiner Vorstellung nicht mit der auf dem Cover in Einklang bringen, was mich schon etwas gestört hat.
Die Farben gefallen mir jedoch sehr gut und ich mag auch das Kleid sehr gerne!

Sonstiges:
Nach dem letzten Kapitel gibt es noch ein Interview mit Lauren Kate, das wirklich interessant ist! Sie wird unter anderem auch über ihre Engelszeiten-Reihe ausgefragt.

Tolle Idee, leider zu langatmig

Von: Lenas Welt der Bücher Datum: 25.01.2016

www.lenasweltderbuecher.de

Meine Meinung:

Teardrop ist die neue Reihe der Autorin der Engelsreihe. Ich muss sagen, dass ich diese Reihe leider noch nicht gelesen habe. Daher wusste ich auch nicht, was mich erwarten könnte. Ich bin also sehr neutral an die Sache ran gegangen und das war wahrscheinlich auch der Vorteil den ich hatte.

Das Buch beginnt mit einem Prolog, indem erzählt wird wie Eureka ihre Mutter verloren hat. Danach plätschert die Geschichte eine Weile nur vor sich hin. Man lernt Eureka kennen und das was sie auszeichnet. Außerdem lernt man noch ihre Freunde kennen. Die Autorin lässt sich viel Zeit mit der Einleitung in die Geschichte. Es dauert eine Weile bis es dann richtig spannend. Ich sehe das aber nicht unbedingt negativ, denn so konnte man die einzelnen Charaktere einfach besser kennen lernen.

Auf den letzten Seiten gibt die Autorin nochmal richtig Gas und man bekommt das auf das wahrscheinlich viele Leser gewartet haben. Die Geschichte bekommt eine große Wendung, die das Buch in eine andere Richtung steuern. Dadurch wird es super spannend und konnte mich total begeistern.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und lässt sich wunderbar lesen.





Fazit:
Die Idee hinter der Geschichte ist grandios. Leider ist das Buch an einigen Stellen zu langatmig. Es dauert eine Weile bis richtig Spannung in die Geschichte kommt, vorher lernt man hauptsächlich die einzelnen Charaktere kennen. Wen das nicht stört, sollte zu dem Buch greifen. Denn das Ende verspricht einen tollen zweiten Band, auf den ich mich schon sehr freue.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin