VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Theodor Heuss Der Bürger als Präsident. Biographie

€ 29,99 [D]
€ 30,90 [A] | CHF 39,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-421-04481-5

Erschienen: 12.11.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Downloads: Leseprobe (pdf)

Weitere Ausgaben: Paperback, eBook (epub)

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Liberal, gebildet, charakterstark – Theodor Heuss, der Ausnahmepolitiker

Als Theodor Heuss am 12. September 1949 zum ersten Bundespräsidenten gewählt wurde, war das Amt nicht viel mehr als ein »Paragraphengespinst«. Er füllte es mit seiner Person und seinen politischen Erfahrungen und setzte Maßstäbe, die bis heute gelten. Heuss wurde zu einem »Erzieher zur Demokratie« und verschaffte der jungen Bundesrepublik Ansehen im Ausland. Als »Papa Heuss« wurde er populär und genoss die Sympathie der Bevölkerung.
Peter Merseburger, Verfasser mehrerer großer und viel gelobter Biographien, zeichnet das Leben dieses Politikers nach, der seine Wurzeln im Kaiserreich hatte und die Brücke zur Bundesrepublik schlug. Heuss war Journalist, Schriftsteller, Intellektueller, ein klassischer Bildungsbürger. Seine Lebensgeschichte ist zugleich eine Politik-, Kultur- und Zeitgeschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert.

Peter Merseburger über sein Buch - dradio.de

»Dem Liberalen [Theodor Heuss] hat die Biografie Peter Merseburgers […] ein angemessenes Denkmal gesetzt.«

Augsburger Allgemeine, 14.07.2014

Peter Merseburger (Autor)

Peter Merseburger, geboren 1928, war von 1960 bis 1965 Redakteur und Korrespondent beim SPIEGEL und ab 1969 TV-Chefredakteur des NDR. Als Korrespondent leitete er in den siebziger und achtziger Jahren die ARD-Studios in Washington, London und Ostberlin. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher (unter anderem über Kurt Schumacher und Rudolf Augstein), seine Biographie Willy Brandts ist ein Standardwerk geworden und wurde 2003 mit dem Deutschen Bücherpreis ausgezeichnet. Heute lebt Merseburger in Berlin und arbeitet als freier Publizist.

»Dem Liberalen [Theodor Heuss] hat die Biografie Peter Merseburgers […] ein angemessenes Denkmal gesetzt.«

Augsburger Allgemeine, 14.07.2014

»Peter Merseburger hat sorgsam recherchiert, schnörkellos erzählt, vorsichtig in der Wertung. Die Biografie über Heuss kann sich mit den Biografien von Heuss messen.«

Süddeutsche Zeitung, 04.12.2012

»Merseburger zeichnet das Porträt eines vielseitigen, weltoffenen Vertreters des deutschen Bildungsbürgertums, das wie kaum eine Gesellschaftsschicht durch die Wechselbäder der Epochen geprüft und herausgefordert wurde.«

Neue Zürcher Zeitung (CH) (31.01.2013)

»Die Lektüre ist ein Gewinn, denn es gelingt Merseburger [...], das Lebensbild von Heuss anschaulich im zeitgeschichtlichen Kontext und vor allem gut lesbar nachzuzeichnen.«

Journal der juristischen Zeitgeschichte, 3/15

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 672 Seiten, 15,0 x 22,7 cm

ISBN: 978-3-421-04481-5

€ 29,99 [D] | € 30,90 [A] | CHF 39,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: DVA Sachbuch

Erschienen: 12.11.2012

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors