Knaus
 
 
Wir geben 8 aufs Wort - Banner Vorsicht Buch! - Banner
 
 

,

Wenn das man gut geht!

Aufzeichnungen 1956-1970

Gebundenes Buch, Leinen mit Schutzumschlag, 624 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
Mit zahlreichen bisher unveröffentlichten s/w-Aufnahmen
ISBN: 978-3-8135-0367-8
€ 29,99 [D] | € 30,90 [A] | CHF 40,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis

Verlag: Knaus

Erscheinungstermin: 10. September 2012
Dieser Titel ist lieferbar.

 

Weitere Ausgabearten:
» Taschenbuch » eBook

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

Walter  Kempowski, Dirk  Hempel  (Hrsg.) - Wenn das man gut geht!
 

 
 
 

 

Ein literarisches Ereignis von Rang!

Kurz vor seinem Tod hat Walter Kempowski seinen langjährigen Mitarbeiter Dirk Hempel mit der Herausgabe des sogenannten »Sockeltagebuchs« betraut. Darin wird nicht nur die geistige Verfassung der jungen Bundesrepublik dokumentiert, sondern auch sein Werdegang zum Schriftsteller. Das Werk mit bisher unveröffentlichtem Material komplementiert seine bereits veröffentlichten vier Tagebücher.

Nach seiner Entlassung aus dem Zuchthaus Bautzen im März 1956 beginnt für Walter Kempowski im Westen ein zäher Kampf um eine bürgerliche Existenz. Abitur und Pädagogikstudium, Dorfschullehrer, die Gründung einer Familie – das sind die Stationen. Präzise verzeichnet er in dem vorliegenden Tagebuch seine alltäglichen Lebensumstände und die damit verbundenen Geldsorgen, gibt Aufschluss über das politische Klima, über die Atmosphäre und geistige Situation der Adenauer-Zeit. Vor allem aber liefert das Buch ein Porträt des Autors als junger Mann. Unter dem Eindruck seiner Kafka-Lektüre beginnt er zu schreiben, treibt Familienforschung (woraus sehr viel später seine »Chronik« entsteht) und schafft es nach mehreren Anläufen, seinen Haftbericht »Im Block« zu veröffentlichen.

Walter Kempowski, dem Zeit seines Lebens der mythische Held Sisyphos Vorbild für sein Schaffen war, erleben wir hier beim ersten Wälzen eines gewaltigen Felsbrockens.

„Ehrlich, komisch, anrührend.“

Kölner Stadtanzeiger Magazin, Orhan Pamuk (05.10.2012)

 
 
 
 

Service zum Buch

 
 
 
 

Kontakt Presse Buchhandel Download Newsletter Sitemap