VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Wer weiß, was morgen mit uns ist

Ab 12 Jahren

Kundenrezensionen (39)

€ 16,99 [D]
€ 17,50 [A] | CHF 22,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-15947-7

Erschienen: 22.09.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Frisch, spannend, anders – und doch ganz die alte
Brashares

Die 17-jährige Prenna lebt mit ihrer Mutter in New York, seit sie zwölf ist. Doch was vorher war und wo sie herkommt, darf sie niemandem erzählen. Eine Pandemie hat Millionen Opfer gefordert, und zusammen mit wenigen anderen ist es Prenna gelungen, in unsere Gegenwart zu entkommen. Jetzt tun sie alles, um ihre Herkunft geheim zu halten. Deshalb gelten strenge Regeln für Prenna: möglichst kein Kontakt zu den Mitschülern, nicht mehr Worte als nötig. Sich mit einem Jungen aus der Schule zu verabreden, ist selbstverständlich ausgeschlossen. Prenna hält sich daran. Bis zu dem Tag, an dem ihr Ethan Jarves begegnet und sie sich Hals über Kopf verliebt …

" ... Spannend!"

Bild Woche (02.10.2014)

Ann Brashares (Autorin)

Ann Brashares wuchs in der Nähe von Washington D.C. auf. Sie studierte Philosophie an der Columbia University in New York, unterbrach jedoch das Studium, um in einem großen amerikanischen Verlag zu arbeiten. Seit 2000 widmet sich Ann Brashares ganz dem Schreiben. Ihre Serie »Eine Jeans für vier« über vier Freundinnen ist weltweit ein großer Erfolg. Brashares lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in New York.

" ... Spannend!"

Bild Woche (02.10.2014)

"Gelungenes Lesefutter"

Buchmarkt (11.09.2014)

"ein gefühlvoll-spannender Thriller"

Buchmedia Magazin (01.10.2014)

Ein wirklich schönes Buch, das einen mit seiner Geschichte und seinen Protagonisten mitreißt. [...] Mit etwas Herz, zartem Humor, einer Zeitreisegeschichte und sympathischen Charakteren.

Bloggerstimme (15.09.2014)

"Wer weiß,... ist zugleich spannend, unterhaltsam als auch einen Tick romantisch und konnte mich vor allem durch die glaubhaften dystopischen Aspekte überzeugen."

Bloggerstimme (30.09.2014)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Sylvia Spatz
Originaltitel: The Here and Now
Originalverlag: Random House US

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-15947-7

€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

Erschienen: 22.09.2014

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Rezension "Wer weiß, was morgen mit uns ist"

Von: Alexandra Datum: 07.05.2016

alexstereads.blogspot.com


Fazit: Ich habe mir von dem Buch nicht viel versprochen. Der Klappentext klang interessant und Zeitreise - Geschichten lese ich häufiger. Aber was ich niemals erwartet hätte war, dass mich das Buch so zum Nachdenken bringen würde. Es wurde sehr auf die Zerstörung der Menschheit eingegangen und dies nicht etwa durch außerirdische Einflüsse oder dergleichen. Man überdenkt seine Prinzipien schnell, wenn einem solch ein Horrorszenario vorgesetzt wird. Desweiteren fand ich die Geschichte, die sich zwischen Prenna und Ethan entwickelte sehr interessant. Können zwei Menschen, die so verschieden sind und durch zwei Welten innerlich voneinander getrennt, trotzdem zusammen kommen? Das Ende war also in mehr als einer Hinsicht überraschend für mich und ich muss zugeben, dass es mich nicht ganz überzeugen konnte.

Rezension zu "Wer weiß, was morgen mit uns ist" von Ann Brashares

Von: Lalapeja Datum: 09.05.2015

https://lalapeja.wordpress.com/

Auf Ann Brashares bin ich vor Jahren aufmerksam geworden, als ich mir ihren Jugendroman “Unser letzter Sommer” gekauft hatte. Diesen habe ich mehr oder weniger verschlungen und geliebt! Danach entdeckte ich die “Eine für vier”-Reihe und nun ist mir vor Kurzem aufgefallen, dass sie ein neues Jugendbuch geschrieben hat. Ein dystopisches dieses Mal dazu und ich war wirklich wahnsinnig gespannt, wie es sein wird!

Worum geht es?

Die 17-jährige Prenna kommt aus dem Jahr 2098. Sie reist mit ihrer Mutter in das Jahr 2010 zurück, um weiter leben zu können. Denn in ihrer Zeit muss sich die Menschheit tödlichen Krankheiten gegenüber stellen und das Leben ist nicht schön. Bei ihrer Ankunft wird Prenna von Ethan beobachtet, kann sich jedoch kurze Zeit später an nichts mehr erinnern. Sie lebt mit den anderen Zeitreisenden aus ihrer Zeit in einer Gemeinschaft zusammen. Sie haben strenge Regeln, an die sich jeder zu halten hat, sonst wird er fortgeschickt. Beispielsweise ist es untersagt körperlichen Kontakt mit Jetztgeborenen einzugehen und natürlich darf nicht herauskommen, aus welcher Zeit sie stammen. Doch Prenna verliebt sich trotz allem und stellt die strikten Regeln der Anführer allmählich in Frage…

Meine Meinung:

Ann Brashares schreibt immer noch sehr flüssig und wunderbar. Ich habe das Buch mit seinen 320 Seiten in nur wenigen Stunden gelesen und habe nicht gemerkt, wie die Zeit vergeht. Die Geschichte ist sehr einfallsreich und mir gefiel besonders die Idee der Zeitreisenden.

Prenna war mir anfangs nicht sonderlich sympathisch, aber das hat sich schnell geändert. Ethan ist einfach nur super und das wars dann auch leider schon. Man lernt zwar noch einige andere kennen, Prennas Mutter, ihre beste Freundin, die Anführer der Gemeinschaft… Aber zu keinem konnte man eine Beziehung aufbauen, dazu waren die Dialoge immer zu kurz.

Gegen Ende hin überschlägt sich die Handlung dann und der Schluss kommt einfach zu schnell. Auch diesem Buch hätte mehr Handlung gut getan und nicht geschadet. Alles wirkt ein wenig gehetzt und die Zeit fehlt. Nichsdestotrotz lebt die Geschichte von ihrer Spannung und ihren Emotionen. Die Autorin entwirft eine Zukunft, die von der Realität nicht so stark abweicht und die durchaus so eintreten kann. Erschreckend und nachdenklich stimmend. Die Liebesgeschichte zwischen Prenna und Ethan ist schön, romantisch und traurig.

Fazit:

Alles in allem also ein schönes und kurzweiliges Jugendbuch, von dem ich allerdings etwas mehr erwartet hätte. Dennoch absolut empfehlenswert!

4/5 Sterne

Diese Rezensionen beziehen sich auf “Gebundenes Buch”

Von: Monja Greiner aus Wehr Datum: 10.06.2014

Buchhandlung: Buchhandlung Eberhard Volk

Mitreißende und spannende Liebesgeschichte! Ich freue mich jetzt schon, die unseren jugendlichen Lesern näher bringen zu können!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin