VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

, ,

Westeros Die Welt von Eis und Feuer
GAME OF THRONES
[Bildband]

Illustrierte Chronik zu "Das Lied von Eis und Feuer" ()

Kundenrezensionen (93)

€ 29,99 [D]
€ 30,90 [A] | CHF 39,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-7645-3136-2

Erschienen: 16.03.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Um eine fantastische Welt lebendig erscheinen zu lassen, benötigt sie eine Vergangenheit. Daher erschuf Bestsellerautor George R.R. Martin den fiktiven Kontinent Westeros, auf dem sein Meisterwerk Das Lied von Eis und Feuer / Game of Thrones spielt, in jahrelanger Detailarbeit. Dieser prachtvoll ausgestattete Bildband präsentiert erstmals die Geschichte von Westeros – beginnend in der Zeit, in der die ersten Menschen den Kontinent betraten, über die Ankunft von Aegon dem Eroberer und seinen Drachen bis zu Robert Baratheons Rebellion gegen den wahnsinnigen König Aerys II. Targaryen. Damit ist WESTEROS – Die Welt von Eis und Feuer der wahre Prolog der erfolgreichsten Fantasyserie unserer Zeit.

10 Abbildungen aus dem Buch Zum Special

Übersicht der Bücher und Trailer zur Fernsehserie "Game of Thrones" Zum Special

"[E]in optische[r] Leckerbissen, der nicht nur für Hardcore-Fans interessant sein könnte."

Handelsblatt (11.04.2015)

GEORGE R. R. MARTIN: DAS LIED VON EIS UND FEUER

Das Lied von Eis und Feuer

Die letzten Tage des Sommers sind gekommen. Eddard Stark, Herrscher im Norden des Reiches, weiß, dass der nächste Winter Jahrzehnte dauern wird. Als der engste Vertraute des Königs stirbt, folgt Eddard dem Ruf an den Königshof und wird dessen Nachfolger. Doch um den Schattenthron des schwachen Königs scharen sich Intriganten und feige Meuchler.

Sein Bestseller-Epos Das Lied von Eis und Feuer wurde unter Mitwirkung des Autors als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie Game of Thrones verfilmt.

Der Heckenritter von Westeros

Illustrierte Chronik zu "Das Lied von Eis und Feuer"

Wild Cards

Traumlieder

Dass George R. R. Martin einer der erfolgreichsten Fantasy-Autoren aller Zeiten ist, steht außer Frage. Dass er noch viel mehr kann, beweist er in seinen Erzählbänden Traumlieder, deren Vielseitigkeit Fantasy- und Science-Fiction-Fans jeder Generation begeistern wird.

Weitere Bücher

Das offizielle Malbuch zu "Das Lied von Eis und Feuer"

Die Länder von Eis und Feuer

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

George R.R. Martin (Autor)

George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos Das Lied von Eis und Feuer wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie Game of Thrones verfilmt. George R.R. Martin wurde u. a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und dreimal der Locus Poll Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico.

"[E]in optische[r] Leckerbissen, der nicht nur für Hardcore-Fans interessant sein könnte."

Handelsblatt (11.04.2015)

"Ein Muss für Fans, ein Genuss für alle."

Gala (08.07.2015)

„Prachtvolle[s] Buch.“

Hamburger Morgenpost (13.05.2015)

"Der Prolog ‚Westeros - Die Welt von Eis und Feuer‘ präsentiert sich als wunderschön bebildertes Buch."

dpa (14.04.2015)

"Wer von Martins Welt nicht genug bekommen kann, erfährt hier viele neue Details […] Für Hardcorefans absolut unverzichtbar."

Geek!, Juli/ August 2015

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Andreas Helweg
Originaltitel: A World of Ice and Fire. The Untold History of Westeros and a Game of Thrones
Originalverlag: Bantam Books, New York

Gebundenes Buch, Pappband, 336 Seiten, 23,0 x 30,0 cm

ISBN: 978-3-7645-3136-2

€ 29,99 [D] | € 30,90 [A] | CHF 39,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penhaligon

Erschienen: 16.03.2015

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Opulent aufgemachtes Begleitbuch zur Geschichte von Westeros

Von: Wulf Bengsch | Medienjournal Datum: 10.05.2016

medienjournal-blog.de/2016/04/review-westeros-die-welt-von-eis-und-feuer-george-r-r-martin-buch/

Nicht nur im Hinblick auf das gewählte Format ist "Westeros: Die Welt von Eis und Feuer" ein regelrechtes Mammutwerk geworden, das nicht nur eine Fülle an Informationen und Geschichten sowie zahlreiche beeindruckende Gemälde und Skizzen beinhaltet, sondern dank des Kniffs, die Geschichte von Westeros aus der Sicht des Maesters Yandel zu erzählen, auch noch eine Menge Kurzweil verspricht und weit mehr ist als ein fiktives Geschichtsbuch. Für die Fans und Anhänger von Martins Buch-Epos sicherlich Pflichtlektüre und ein echtes Prachtstück im heimischen Bücherregal!

Ein Highlight für alle Fans der Reihe!

Von: Aleshanee von Weltenwanderer Datum: 19.01.2016

blog4aleshanee.blogspot.de/

Das Cover sieht auf jeden Fall grandios aus in seiner Einfachheit - in dessen Mittelpunkt die drei Drachen des Hauses Targaryen stehen, einer der wichtigsten Familien, die in Westeros fast 300 Jahre den Thron gehalten haben.

Dieser umfangreiche Bildband ist auf jeden Fall allen Fans der Reihe Das Lied von Eis und Feuer bzw. der Serie Game of Thrones ans Herz zu legen. Es ist wirklich unglaublich, welche Hintergründe aus der Vergangenheit George R. R. Martin für sein Fantasy-Epos geschaffen hat, was ja alles noch vor der uns bekannten Geschichte spielt. Alles, was man hier erfährt, reicht bis zum ersten Band "Die Herren von Winterfell".

Untermalt ist das ganze mit vielen farbigen Illustrationen, die wirklich gelungen sind und man die Geschichte so nochmal direkt bildhaft vor Augen hat.

Aber was erwartet euch vom Inhalt?

Begonnen wird mit dem Zeitalter der Dämmerung

Hierüber ist in den älteren Schriften von den Andalen, Valyrern, Gihiscari und Asshai sehr wenig bekannt. Sicher ist nur, dass Westeros bewohnt war, von den Riesen aus dem Norden und den Kindern des Waldes.
Vor ca. 8- bis 12-tausend Jahren siedelten dann jedoch die Ersten Menschen aus den östlichen Ländern in Westeros und ein Krieg gegen die Kinder des Waldes entbrannte, der erst nach Jahrhunderten durch einen Pakt beendet werden konnte.
Hier hat der Autor die "Entstehungsgeschichte" geschickt gelöst, grade weil auch einige Details im Dunkeln bleiben. Der Erzähler, Maester Yandel, hat hier die Wissensfragmente aus den vergangenen Jahrhunderten zusammengetragen.

Das Zeitalter der Helden

beschreibt die erste Zivilisation auf Essos und die unterschiedlichen Siedlungen, aus denen sich die Völker bildeten, die sich später in Krieg und Sklaverei gegenseitig den Rang abtraten.
Darunter auch die Andalen, die bis nach Westeros flüchten mussten und dort ihren Machthunger gegen die Ersten Menschen auslebten.
Auch einige wenige Targaryens konnten sich retten und einer von ihnen, Aegon der Eroberer, konnte mithilfe von Orys Baratheon einen Feldzug starten, der schließlich alle sieben Königslande vereinte.

Hier findet man schon einige Hinweise auf die aktuellen Ereignisse bzw. Namen, die im Laufe der Geschichte immer wieder auftauchen.

Es folgen die Chroniken der Targaryen Könige

die fast 300 Jahre in Westeros geherrscht haben - bis zu Aerys II, den alle nur noch als den "Irren König" kennen. Wie immer schmeißt George R. R. Martin auch hier mit unendlich vielen Namen um sich, mit Hintergründen und Details, wobei man sich immer denkt, wie er das alles unter einen Hut bekommt und dabei so greifbar bleibt, dass man nicht denkt, hier ein fiktionales Werk in der Hand zu halten! Grade der letzte Abschnitt über Aerys ist interessant, da er wichtige Hinweise für die aktuellen Verwicklungen gibt.

Einen ausführlichen Überblick gibt es über jedes der sieben Königslande

Ihre Entwicklung seit der Zeit der Dämmerung mit vielen Details zum Aufstieg der Häuser, die sich wie ein spannendes Geschichtsbuch lesen und wunderbar stimmig ins Gesamtbild passen und einiges klarer werden lassen, was man aus den Büchern bzw. der Serie kennt. Auch mit tollen Bildern der Landkarten und der Burgen!

Zum Abschluss gibt es noch einen kleinen Rundumschlag über die anderen Länder jenseits des Meeres wie die Freien Städte, z. B. Braavos und Pentos, aber auch entlegenere Gebiete. George R. R. Martin orientiert sich hier und insgesamt viel an den Vorbildern unserer Welt, was die Landschaften, die Vegetation oder die Kulturen angeht, kreiert daraus aber eine völlig neue, eigene Welt.

Auf den letzten Seiten findet man jeweils eine umfangreiche Ahnentafel der drei großen Häuser Targaryen, Stark und Lennister.

Fazit

Ich bin völlig überwältigt von diesem großartig illustrierten und umfangreichen Blick in die Vergangenheit der Welt von Eis und Feuer. Einen unglaublichen Detailreichtum, der die Geschichte dieses Landes näherbringt und trotz vieler Namen und Einzelheiten wird es nicht langweilig!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren

  • Empfehlungen zum Buch