VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Erebos

Gekürzte Lesung mit Jens Wawrczeck

Ab 12 Jahren

Kundenrezensionen (10)

€ 14,99 [D]*
€ 16,90 [A]* | CHF 21,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD (gek.) ISBN: 978-3-86717-853-2

Erschienen: 09.07.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download (gek.)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ein Cyberthriller so atemlos spannend, als sei man selbst im Spiel: Der ERFOLGSTITEL, jetzt zum Taschenbuchpreis

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Auch der 16-jährige Nick beginnt, Erebos zu spielen, und ist fasziniert. Das Spiel kennt seine Ängste und erfüllt seine Wünsche. Doch es stellt auch Forderungen. Um ein Level weiterzukommen, soll er eines Tages seinen Lehrer vergiften. Nick bekommt Angst und will aussteigen. Doch als er vor die U-Bahn gestoßen wird, erkennt er, dass aus dem Spiel tödlicher Ernst geworden ist …

Jens Wawrczeck entführt in diese aktuelle und lebensnahe Geschichte um Cyberworld und Computerspiele.

(6 CDs, Laufzeit: 7h 38)

Ursula Poznanski (Autorin)

Ursula Poznanski, 1968 in Wien geboren, arbeitet als Journalistin für eine Reihe medizinischer Fachzeitschriften. Seit 2003 veröffentlicht sie auch Kinderbücher. Für Die allerbeste Prinzessin erhielt sie den Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien 2005 und stand auf der Auswahlliste für den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien. Ihr Cyberthriller Erebos wurde von der Jugendjury mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2011 ausgezeichnet. Ende 2011 erschien ihr zweiter Jugendroman, der Thriller Saeculum.


Jens Wawrczeck (Sprecher)

Jens Wawrczeck, in Dänemark geboren, erhielt seine Schauspielausbildung in Hamburg, Wien und New York. Seit seinen Anfängen beim NDR Schulfunk hat er in unzähligen Hörspielen mitgewirkt und war in den unterschiedlichsten Rollen zu hören. Außerdem arbeitet er sehr erfolgreich als Hörbuchsprecher. Seine eigene Hörbuchedition EDITION AUDOBA hat sich auf Literatur spezialisiert, die in Vergessenheit geraten ist. Jens Wawrczeck ist zudem regelmäßig auf der Bühne zu sehen. Er ist Mitbegründer der "Film-AusleseR", Teil des Duos "2stimmig", arbeitet sporadisch als Synchronregisseur und -autor und ist Teil des Kult-Trios "Die drei Fragezeichen".

www.edition-audoba.de; www.jenswawrczeck.de

Hörbuch CD (gekürzt), 6 CDs, Laufzeit: 458 Minuten

ISBN: 978-3-86717-853-2

€ 14,99 [D]* | € 16,90 [A]* | CHF 21,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 09.07.2012

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Sehr spannend... allerdings beim lesen besser zu verstehen als beim hören

Von: WortKUNSTSalat Datum: 23.05.2016

www.wortkunstsalat.de

Klappentext:
In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Auch der 16-jährige Nick beginnt, Erebos zu spielen, und ist fasziniert. Das Spiel kennt seine Ängste und erfüllt seine Wünsche. Doch es stellt auch Forderungen. Um ein Level weiterzukommen, soll er eines Tages seinen Lehrer vergiften. Nick bekommt Angst und will aussteigen. Doch als er vor die U-Bahn gestoßen wird, erkennt er, dass aus dem Spiel tödlicher Ernst geworden ist …
Jens Wawrczeck entführt in diese aktuelle und lebensnahe Geschichte um Cyberworld und Computerspiele.

Das Cover:
Das Cover ist komplett in rot-weiß-schwarz gehalten. In weißer Schrift stehen hier in Großbuchstaben die Buchstaben EREBOS. Darüber blickt einen ein mysteriöses schwarzes Auge an. Ich finde das Cover sehr gelungen und es hat mich richtig in seinen Bann gezogen.

Erebos ist ein Spiel.
Es beobachtet dich,
es spricht mit dir,
es belohnt dich,
es prüft dich,
es droht dir.
Erebos hat ein Ziel:
Es will töten.
Zusammenfassung:
Nick ist in der Oberstufe einer Londoner Schule. Eines Tages bemerkt er, dass dort eine mysteriöse CD rumgereicht wird. Aber niemand möchte darüber sprechen. Bis er selbst von einer Mitschülerin angesprochen wird, die ihm eine dieser CD´s überreicht. Zu Hause erfährt er dann am PC in seinem Zimmer, worum es sich handelt. Es ist ein Computerspiel namens Erebos. Nick startet das Spiel und taucht in eine Welt ab, die sein Leben verändert. Denn dieses Spiel scheint nicht nur seine Gedanken lesen zu können, sondern scheint irgendwie auch selbst zu leben. Und es erwartet so einiges von ihm.

Fazit:
Das Hörbuch wird von Jens Wawrczeck vorgelesen. Hiermit hatte ich anfangs ziemliche Probleme, da er die deutsche Synchronstimme von Spence Olchin von der Sitcom „King of Queens“ spricht und ich immer sein Bild vor Augen hatte. Aber nach und nach verblasste dieses Bild Gott sei Dank. Ursula Poznanski gelingt es mit diesem Buch, den Leser (in diesem Fall) Hörer in eine andere Welt abtauchen zu lassen. Ich fand teilweise die Passagen der Spielwelt etwas zu lange. Eine ganze Zeit lang fand die Handlung gar nicht mehr in der „richtigen Welt“ statt. Allerdings wurde dies im Endeffekt durch die Spannung wieder ausgeglichen. Ich werde aber wohl doch noch mal das Buch hierzu lesen, da ich teilweise Probleme damit hatte, mir die einzelnen Namen der Spielcharaktere einzuprägen und manchmal wirklich überlegen musste „wer soll das denn jetzt sein?“. Trotz alledem ein echter Lese-/Hörtipp.

Meine Bewertung:4 Sterne

Die Autorin:
Ursula  Poznanski wurde 1968 in Wien geboren. Sie war viele Jahre als Journalistin für medizinische Zeitschriften tätig. Nach dem Erfolg ihrer Jugendromane «Erebos», «Saeculum» und der Trilogie «Die Verratenen», «Die Verschworenen» und «Die Vernichteten» landete sie bereits mit ihrem ersten Thriller «Fünf» auf der Bestsellerliste. 2013 folgte «Blinde Vögel». «Stimmen» ist der dritte Fall des sympathischen Ermittlerduos Beatrice Kaspary und Florin Wenninger. Ursula Poznanski lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.

Erscheinung: 09. Juli 2012
Laufzeit: 7h 38 min (6 CD´s)
gelesen von: Jens Wawrczeck
ISBN: 978-3867178532
Preis: 14,99 €

Vielen Dank an den Randomhouse Verlag für das Rezensionsexemplar.
© Cover und Zitatrechte liegen beim Verlag

Erebos - Rezession

Von: Bibliophile by Caroline Datum: 01.03.2016

bibliophilebycaroline.blogspot.co.at/

~Handlung

An einer Londoner Schule geht eine geheimnisvolle CD herum, jedoch spricht niemand der sie besitzt auch nur ein Wort darüber.
Nick versteht die Geheimniskrämerei nicht, bis er selbst ein solches Päckchen geschenkt bekommt. Ein Computerspiel. Nick beginnt zu spielen und schon bald fällt er in genau das gleiche Schema wie all seine Mitschüler, die dem Spiel verfallen sind. Sein Verhalten verändert sich, er ist mürrisch und launisch, müde und aufgekratzt, weil er ständig an das Computerspiel denken muss. Erebos.
Was zuerst als „harmlose“ Raubkopie erscheint, wird nach und nach zu einer Gefahr für Spieler und nicht Spieler. Denn Erebos macht süchtig und vermischt die Fantasy Welt mit der Realität und dies hat fatale Folgen.
Die Teilnehmer von Erebos erhalten Aufgaben, die sie in der wirklichen Welt erfüllen müssen, oft so absurd, dass sie zuerst gar keinen Sinn ergeben. Doch diese Aufträge werden meist ohne Widersprüche erfüllt, auch wenn sie in der realen Welt als strafbar angesehen werden. Doch das ist nur Teil des Spieles. Oder etwa nicht?

~Meine Meinung

!Vorsicht Spoiler!
Für mich war es das erste Hörbuch überhaupt und ich muss gestehen, dass ich mir anfangs rechts schwer tat zu folgen. Doch die Geschichte hat mich so interessiert, dass ich einfach weiterhören musste und so wie ich es vermutet hatte, war ich noch innerhalb der 1. CD in der Welt von Erebos gefangen!
Die Welt von Nick Dunmore und alles drum herum wird so gut und genau beschrieben, dass man während dem Hören anfängt zu glauben, dass man selbst in der Geschichte ist!
Es war unglaublich zu hören, wie Nick langsam aber doch den Bezug zur Realität verliert beziehungsweise, dass es ihn nicht einmal stört, obwohl er es zu bemerken scheint...
Die Beziehung zwischen ihm und Emily Carver ist eine super süße Liebesgeschichte, die erst im Laufe der Handlung zu gedeihen anfängt.
Als ich dann auch noch im Laufe der Erzählung herausfand, dass es auch um griechische Mythologie ging, war ich sofort Feuer und Flamme!
Nicht nur ist die Handlung im allgemeinen super spannend und interessant (geschrieben), ganz abgesehen von nervenaufreibend (im positiven Sinn), sie bleibt es auch bis zum Schluss. Und ich finde, das ist etwas, das ein Buch ausmacht. Vor allem ist eine Frage nach dem Beenden des Buchs für mich sehr wichtig: Würde ich es nochmal lesen?
Und darauf kann ich ein klares JA geben!

~Sprecher

Gelesen wird das Hörbuch von Jens Wawrczeck. Anfangs musste ich mich erst an diese Stimme gewöhnen, jedoch ist es nach einer Zeit sehr einfach dem tiefen Klang dieser Stimme zu lauschen. Die Stimmfarbe von Jens Wawrczeck ist meiner Meinung nach genau richtig für ein eher düsteres Buch wie Erebos.
Das Einzige, was mich manchmal irritierte war, dass sich die Stimme des Erzählers oft sehr ähnlich anhörte, wenn verschiedene Charaktere miteinander sprachen.

~Cover

Das Design auf dem CD Cover spricht für mich Bande, jetzt nachdem ich die ganze Handlung gehört und verstanden bzw. verarbeitet habe.
‚Erebos beobachtet dich’. Klares Design, Klare Message. Super Wahl!

Mein Fazit

Man hat es wahrscheinlich bis jetzt schon gemerkt, dass ich wirklich überzeugt bin von diesem Buch/Hörbuch!
Die Handlung ist genial und gut strukturiert aufgebaut. Es wird nie langweilig, trotzdem ist es aber auch nicht zu actionreich, dass man sich nach einer Zeit zu langweilen beginnt.
Und obwohl ich meistens nicht sonderlich begeistert bin von Computerspielen, muss ich gestehen, dass ich wahrscheinlich auch Erebos zum Opfer gefallen wäre. Es ist ja auch zu verlockend!
Also wenn man auf der Suche nach einem Abenteuer ist, dann kann ich Erebos auf jeden Fall weiterempfehlen!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin