VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Meister der Angst - Jack the Ripper

Hörspiel mit Diverse, Frank Glaubrecht, Helmut Krauss, Gordon Piedesack, Katja Brügger, Kerstin Draeger, Annelie Krügel

Kundenrezensionen (1)

€ 9,99 [D]*
€ 9,99 [A]* | CHF 14,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-8371-1863-6

Erschienen: 19.11.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Hörspiel nach Motiven der „königlichen Verschwörung”

London, 1888: Nachdem Inspector Abberline sich dem Elend des verhassten East-Ends bereits entkommen sah, ziehen ihn grausame Ritualmorde wieder dorthin zurück: Die Spuren führen bis ins Königshaus …

Neubearbeitung, die den Ripper-Fall akribisch aufarbeitet und mit einem spannenden Verschwörungsplot versieht.

Inszeniert von Frank Glaubrecht, Helmut Krauss, Gordon Piedesack, Katja Brügger, Kerstin Draeger, Annelie Krügel u.a.

(1 CD, Laufzeit: 1h 19)

„Großartige Sprecher, wie Helmut Krauss (Leibarzt Gull) und Frank Glaubrecht (Inspector Abberline), sorgen für viel Gänsehaut.“

OTZ (05.01.2013)

Diverse (Autor)

Konrad Hansen (1933 – 2012) war Leiter des Hamburger Ohnsorg-Theaters. Dirk Schmidt ist u.a. Autor der Radio-Tatorte des WDR. Tauno Yliruusi (1927 – 1994) war einer der erfolgreichsten finnischen Autoren von Hörspielen. Michael Stegemann schreibt Krimis mit Musik. Conny Lens schrieb für Krimiserien wie WOLFFS REVIER und SOKO 5113. Dirk Josczok schreibt Kriminalhörpiele für WDR und SWR. Hans Werner Kettenbach schuf u.a. die von Willy Millowitsch verkörperte Figur des Fernsehkommissars „Klefisch“. Karlheinz Knuth (1931 – 2008) schrieb Fernsehdrehbücher, Krimis, Features und Hörspiele. Hen Hermanns schreibt Kriminalromane und Drehbücher für Krimireihen wie EIN FALL FÜR ZWEI.


Diverse (Sprecher)

„Jack the Ripper” (dt. „Jack, der Aufschlitzer”) war ein Serienmörder, der in der Zeit von August bis November 1888 mutmaßlich fünf Prostituierte ermordete. Der Fall war von durchschlagender Bedeutung u.a. für die Sensationspresse. Der wahre Täter konnte nie gefasst werden.

Mit Frank Glaubrecht, Helmut Krauss, Gordon Piedesack, Katja Brügger, Kerstin Draeger, Annelie Krügel u.a.


Helmut Krauss (Sprecher)

Helmut Krauss, geboren 1941 in Augsburg, ist ausgebildeter Theater- und Fernsehschauspieler, Kabarettist und Synchronsprecher. Mit 16 stand er zum ersten Mal auf der Bühne, im Alter von 20 Jahren zog er nach Berlin, wo er zunächst als Radiosprecher arbeitete. Als Kabarettist trat er im Kabarett „Das Bügelbrett“ als auch in Dieter Hildebrandts „Scheibenwischer“ auf. Er spielte unter anderem am Grips-Theater und am Hansa-Theater in Berlin sowie am Staatstheater in Hannover. Er spielte zahllose Film- und TV-Rollen, am bekanntesten ist seine Figur des Nachbarn Paschulke in der ZDF-Serie „Löwenzahn“, die er dreißig Jahre verkörperte. Als Synchronsprecher lieh er Hollywood-Stars wie Marlon Brando, John Goodman, Anthony Quinn, Jean Reno oder Samuel L. Jackson seine Stimme.


Gordon Piedesack (Sprecher)

Gordon Piedesack, geboren 1972, ist professioneller Sprecher. Mit seiner markanten Stimme wird er gerne und häufig im Rundfunk- und Hörbuchbereich gebucht. Fernsehzuschauern ist er als Station-Voice von 3sat bekannt. Neben seiner Sprechertätigkeit arbeitet er regelmäßig als Texter und Regisseur für Firmen und Verlage.


Katja Brügger (Sprecherin)

Katja Brügger, geboren 1959, absolvierte ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hamburg. Sie spielte am "Theater im Zimmer" in Hamburg, dem Stadttheater Hildesheim und hatte verschiedene Engagements in Hamburg, Bremen und Köln. Neben verschiedenen Sprechertätigkeiten für Rundfunk und Fernsehen übernimmt sie Rollen in Filmen.

„Großartige Sprecher, wie Helmut Krauss (Leibarzt Gull) und Frank Glaubrecht (Inspector Abberline), sorgen für viel Gänsehaut.“

OTZ (05.01.2013)

„(…) Das Hörspiel versteht es, die grauenhafte Atmosphäre der Morde im viktorianischen London überzeugend umzusetzen.“

leser-welt.de

Hörbuch CD, 1 CD, Laufzeit: ca. 79 Minuten

ISBN: 978-3-8371-1863-6

€ 9,99 [D]* | € 9,99 [A]* | CHF 14,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 19.11.2012

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Super klasse gemacht

Von: Leseengel Datum: 23.04.2015

leseengelsblog.blogspot.de/

Dieses Hörspiel lässt sich sehr angenehm hören. Ich konnte ihm gut folgen, die Stimmen sind für mich ansprechend und sehr schön anzuhören. Das ist mir bei Hörbüchern/Hörspielen unheimlich wichtig, dass ich die Stimme/n mag.

Die Geschichte ist super spannend und für alle, die sich für Jack the Ripper interessieren ein Muss. Aufgrund dessen bin ich überhaupt auf das Hörspiel gestossen. Denn ich finde seine Morde höchst interessant und vorallem was damals so alles schief gelaufen ist und was für verschiedene Theorien es gibt, wer er war.

Ich finde es für ein Hörspiel auch von der Dauer her sehr angenehm. Und auch wie es in diesem Fall endet, finde ich gut gemacht.

Alles in allem kann ich dieses Hörspiel weiter empfehlen. Achtung es ist nicht unbedingt zum Einschlafen geeignet - zumindest nicht wenn man sich leicht gruselt.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors