VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

,

Baby-led Weaning - Das Grundlagenbuch Der stressfreie Beikostweg

€ 19,99 [D]
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-466-34590-8

Erschienen: 30.09.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Baby-led Weaning ist DER neue Baby-Ernährungstrend aus Großbritannien. Dabei bekommen Kinder ab dem Beikostalter feste Nahrung angeboten, die sie selbstständig essen können. Baby-led Weaning (auf Deutsch: »babygeleitete Beikosteinführung«), kurz BLW, räumt auf mit dem Mythos, dass Babys mit Brei vom Löffelchen gefüttert werden müssen, und zeigt, warum das eigenständige Essen von Beginn an der gesündeste Weg für Kinder ist.

Baby-led Weaning

- unterstützt das Kind in seinen Entwicklungsschritten,

- ermöglicht, dass es von Anfang an am Familienessen teilnimmt,

- fördert Babys Eigenständigkeit,

- macht Schluss mit den gewohnten »Brei-Fütter-Schlachten«,

- hilft ihnen, ernährungsbewusste Erwachsene zu werden.

Das Grundlagenbuch von Gill Rapley und Tracey Murkett wird von Eltern schon sehnsüchtig auf Deutsch erwartet. Zahlreiche Foreneinträge verdeutlichen dies.



»Das Buch gibt es leider noch nicht auf Deutsch. Ich versteh auch nicht warum.« (kiki2012 im Eltern-Forum zum Thema Beikost)

»Wir haben das mit unserer Kleinen auch gemacht. Es funktioniert soooo gut! Und es ist für beide Seiten so viel schöner. Sie isst mit so viel Genuss und das von Anfang an. Wenn ich da an das Breifüttern mit unseren Großen denke - kein Vergleich.« (ein Gast-User im Forum von www.eltern.de zum Thema Beikost)

  • Brei war gestern – die neue Beikost

  • Babys anders ernähren

  • Das Grundlagenwerk endlich auf Deutsch

»Wer sich für BLW entscheidet, hat mit diesem Buch einen perfekten Begleiter.«

Neues Gera (17.01.2014)

Gill Rapley (Autorin)

Gill Rapley ist seit über 20 Jahren als Mütterpflegerin, Hebamme und Stillberaterin tätig. Sie gilt als die Begründerin von Baby-led Weaning, der neuen, babygeleiteten Beikost-Methode. Gill Rapley lebt mit ihrer Familie in Kent und ist unter anderem für die UNICEF-Initiative „Baby Friendly“ aktiv.

Tracey Murkett arbeitet als freiberufliche Journalistin, Schriftstellerin und ehrenamtliche Stillberaterin. Sie lebt mit ihrer Familie in London.


Tracey Murkett (Autorin)

Tracey Murkett arbeitet als freiberufliche Journalistin, Schriftstellerin und ist ehrenamtlich als Stillberaterin tätig. Die positive Erfahrung, die sie mit ihrer eigenen Tochter und Baby-Led Weaning gemacht hatte, möchte sie gerne an andere Mütter weitergeben. Sie lebt mit ihrer Familie in London.


Ulla Rahn-Huber (Übersetzerin)

Ulla Rahn-Huber ist Übersetzerin und freie Autorin im Bereich ganzheitlich Leben und Heilen. Zu den Methoden alternativer Therapien und gesunder Ernährung hält sie Vorträge und gibt regelmäßig Seminare.

www.ulla-rahn-huber.de

»Wer sich für BLW entscheidet, hat mit diesem Buch einen perfekten Begleiter.«

Neues Gera (17.01.2014)

»Es muss nicht alles püriert sein: Babys knabbern auch gerne an Gemüsestückchen.«

Kölnische Rundschau (21.01.2014)

»Baby-led Weaning räumt auf mit dem Mythos, dass Babys mit Brei vom Löffelchen gefüttert werden müssen (...).«

Hebammenforum (01.01.2014)

»Das Buch erläutert und begründet diese Methode ausführlich (….)Endlich auf deutsch verfügbar.«

baby info (04.04.2014)

Aus dem Englischen von Ulla Rahn-Huber
Originaltitel: Baby-led Weaning
Originalverlag: Vermilion

Paperback, Klappenbroschur, 256 Seiten, 14,5 x 21,5 cm
Mit 8-seitigem Farbbogen
4. Aufl. 2016

ISBN: 978-3-466-34590-8

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen: 30.09.2013

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Empfehlungen zum Buch