VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

,

Bevor der Job krank macht Wie uns die heutige Arbeitswelt in die seelische Erschöpfung treibt - und was man dagegen tun kann

Kundenrezensionen (5)

€ 17,99 [D]
€ 18,50 [A] | CHF 24,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-466-30733-3

Erschienen: 14.09.2006
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ausstieg aus der Erschöpfungsspirale

Seelische Erschöpfung entwickelt sich immer rasanter zur Krankheit Nummer eins im Job. Mehr und mehr Arbeitnehmer geraten in eine Abwärtsspirale. Es fängt harmlos an: wachsender Termindruck, mangelnde Wertschätzung. Häufig folgt Sorge um den Arbeitsplatz, schließlich permanente Selbstüberforderung. Am Ende steht die Diagnose: stressbedingte Erschöpfungsdepression.

Erstmals zeigt dieses Buch den Mechanismus der schleichenden Erschöpfung. Es beschreibt Warnzeichen und Ausstiegsmöglichkeiten aus dem Teufelskreis. Und es legt den Finger in die Wunde: Nach neuen gesetzlichen Bestimmungen haben Arbeitgeber Verantwortung für die psychische Gesundheit ihrer Angestellten. Nicht nur jeder Einzelne, auch Unternehmen und Politik müssen handeln.

"Bestseller zum Thema Burn-out."

Zeit-online (21.12.2009)

Hans-Peter Unger (Autor)

Hans-Peter Unger ist Psychiater und Psychotherapeut, Chefarzt der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie in der Asklepios-Klinik Hamburg-Harburg, Initiator des ambulanten Zentrums für Stress-Medizin an der Asklepios-Klinik Harburg sowie am AK St Georg in Hamburg. Initiator eines 8-Wochen-Programms zur Burnout-Rückfall-Prophylaxe.


Carola Kleinschmidt (Autorin)

Carola Kleinschmidt, Diplombiologin und Journalistin, beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema Gesundheit und Arbeitswelt. Sie hält Vorträge und gibt Workshops zum Thema »Psychische Gesundheit – Handeln, bevor der Job krank macht«.

www.carolakleinschmidt.de

"Bestseller zum Thema Burn-out."

Zeit-online (21.12.2009)

»Empfehlenswert.«

Rolf Dobelli (21.07.2007)

»Der Inhalt hält dem Titelversprechen stand. Dafür bürgen auch die Autoren: Unger leitet Deutschlands einzige Tagesklinik für Stressmedizin.«

Der Spiegel Wissen (22.02.2011)

"Eindringlich, fundiert und mit anschaulichen Beispiel werden Mechanismen der schleichenden seelischen Erschöpfung beschrieben. Rundum gelungen."

EKZ-Informationsdienst, November 2006, Sabine Roeske

»Gut lesbar und in angenehmer Gestaltung liegt hier ein Buch zu einem nicht neuen, aber immer wichtiger werdenden Thema vor (…).«

Die Wohnungswirtschaft 12/2006

mehr anzeigen

Paperback, Klappenbroschur, 200 Seiten, 13,5 x 21,2 cm
8. Aufl. 2016

ISBN: 978-3-466-30733-3

€ 17,99 [D] | € 18,50 [A] | CHF 24,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen: 14.09.2006

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Der Gesundheit wieder Vorfahrt geben im Berufsleben

Von: Alexandra Graßler Datum: 05.03.2015

www.wissensagentur.net

Der Titel bringt es wunderbar auf den Punkt: BEVOR uns der Job krankmacht gilt es zu handeln. Ich denke, jeder von uns kennt diese Tage, an denen man sich nach gefühlten 15 Stunden Arbeit nach Hause schleppt, völlig am Ende ist und sich nur fragt, ob das ewig so weitergeht.

Dann gibt es auch wieder Tage an denen alles wunderbar läuft, die Projekte vorwärtskommen und die Erschöpfung der vergangenen Wochen verdrängt wird.

Dass unsere Arbeitswelt immer mehr fordert und hektischer wird ist nun nichts neues. Schlimm wird es jedoch, wenn die Erschöpfung zum Dauerzustand wird und der anhaltende Druck zur Depression führen kann.

Mir gefällt an diesem Buch, dass es sich als Präventionsbuch versteht und Aufklärungsarbeit betreibt. Welche Stufen gibt es in der Erschöpfungsspirale, wie kann ich für mich selbst etwas tun, um gegenzusteuern? Wie kann eine Depression aus einer Arbeitssituation heraus entstehen und was kann ich für meine seelische Gesundheit tun? Wie schaffen es andere aus dem Teufelskreis auszusteigen und wieder ein erfülltes und ausbalanciertes Leben zu führen?

Diese Fragen und mehr werden in dem Buch beantwortet. Angereichert mit Studienergebnissen und klaren Fakten, Erfahrungsbeispielen und Ideen zur Umsetzung.

Von: Gabriele Braemer aus Hamburg Datum: 25.10.2006

Das Buch kam genau zum richtigen Moment. Befinde ich mich doch auf dem besten Wege, die Erschöpfungsspirale hinabzutrudeln. Insbesondere die Beispiele, wie es auch gehen kann, haben mich nachdenklich gemacht und mir gezeigt, wo ich ansetzen muss.¿
Gabriele Braemer, ¿Beratung und Training in Führung + Kommunikation¿, Hamburg

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren

  • Empfehlungen zum Buch