VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Ich stopp dich! Gefühlsterroristen erkennen und ausschalten
Ein Ex-Agent im Einsatz gegen Nervenkiller

Kundenrezensionen (1)

€ 14,99 [D]
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-424-20135-2

Erschienen: 24.08.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Videos

  • Links

  • Service

  • Biblio

Bewahren Sie die Kontrolle – jederzeit und überall

Was tun mit Menschen, die andere durch ihr Verhalten regelrecht terrorisieren? – Gefühlsterroristen, wie Bestsellerautor Leo Martin sie nennt, entfalten eine enorme Sprengkraft. Die Angriffe von Cholerikern, Neidern, Besserwissern und Konsorten rauben uns die Lebensfreude, wo immer sie zuschlagen, ob im Berufs- oder Privatleben. Meist merkt man viel zu spät, dass sie einen bedrohen. Doch man kann sie unschädlich machen. Ex-Agent Leo Martin verrät: Woran erkennt man Gefühlsterroristen? Welche Fallen stellen sie auf? Welche psychologischen Tricks setzen sie ein? Wie verhalten wir uns am klügsten, wenn wir in ihre Fänge geraten sind? Und wie befreien wir uns? Eine packende Mischung aus Ratgeber und Agentenstory!

Leo Martin (Autor)

Leo Martin, geboren 1976, studierte Kriminalwissenschaften und war zehn Jahre lang für einen großen deutschen Nachrichtendienst tätig. Während dieser Zeit deckte er brisante Fälle der Organisierten Kriminalität auf. Sein Spezialauftrag war das Anwerben und Führen von Informanten. Als Experte für unterbewusst ablaufende Denk- und Handlungsmuster brachte er fremde Menschen dazu, ihm zu vertrauen, ihr geheimstes Insiderwissen preiszugeben und langfristig mit dem Dienst zusammenzuarbeiten. In kürzester Zeit wurde er so zu einem der erfolgreichsten Agenten Deutschlands. Im Ariston Verlag sind bereits seine Bestseller "Ich krieg dich!" und "Ich durchschau dich!" erschienen.

ORIGINALAUSGABE

Paperback, Klappenbroschur, 208 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 1 s/w Abbildung

ISBN: 978-3-424-20135-2

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Ariston

Erschienen: 24.08.2015

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Von: Petra Donatz aus Solingen Datum: 23.10.2015

leseratte1969.blogspot.de/

Gastrezension von Karl

Klappentext
Bewahren Sie die Kontrolle – jederzeit und überall

Was tun mit Menschen, die andere durch ihr Verhalten regelrecht terrorisieren? – Gefühlsterroristen, wie Bestsellerautor Leo Martin sie nennt, entfalten eine enorme Sprengkraft. Die Angriffe von Cholerikern, Neidern, Besserwissern und Konsorten rauben uns die Lebensfreude, wo immer sie zuschlagen, ob im Berufs- oder Privatleben. Meist merkt man viel zu spät, dass sie einen bedrohen. Doch man kann sie unschädlich machen. Ex-Agent Leo Martin verrät: Woran erkennt man Gefühlsterroristen? Welche Fallen stellen sie auf? Welche psychologischen Tricks setzen sie ein? Wie verhalten wir uns am klügsten, wenn wir in ihre Fänge geraten sind? Und wie befreien wir uns? Eine packende Mischung aus Ratgeber und Agentenstory!

Über den Autor
Leo Martin, geboren 1976, studierte Kriminalwissenschaften und war zehn Jahre lang für einen großen deutschen Nachrichtendienst tätig. Während dieser Zeit deckte er brisante Fälle der Organisierten Kriminalität auf. Sein Spezialauftrag war das Anwerben und Führen von Informanten. Als Experte für unterbewusst ablaufende Denk- und Handlungsmuster brachte er fremde Menschen dazu, ihm zu vertrauen, ihr geheimstes Insiderwissen preiszugeben und langfristig mit dem Dienst zusammenzuarbeiten. In kürzester Zeit wurde er so zu einem der erfolgreichsten Agenten Deutschlands. Im Ariston Verlag sind bereits seine Bestseller "Ich krieg dich!" und "Ich durchschau dich!" erschienen.
Lesen Sie auch:
Menschen für sich gewinnen & Menschen lesen - Ein Ex-Agent verrät die besten Strategien

Meine Meinung

Story
Das Buch erzählt aus dem Leben von Leo Martin, einem ehemaligen Mitarbeiter des Deutschen Geheimdienstes, und seiner Arbeit als Agent im Kampf gegen das organisierte Verbrechen. Anhand einer ( fiktiven ??) Geschichte, gibt Leo Matin dem Leser Einblick in die Arbeit eines Agenten. Dabei stößt er immer wieder auf Menschen, die ihm und anderen durch ihre Art das Leben schwermachen. Wie man sich gegen sie wehrt und was man tun kann, darum geht es in diesen Ratgeber mit Biografie-Charakter.

Schreibstil
In dem einfach zu lesenden Buch, schildert Leo Martin, wie er immer wieder auf Menschen trifft, die durch ihre Art eine Zusammenarbeit schwermachen. Eingebettet in eine Geschichte aus seinem Leben gibt er Ratschläge, wie man mit diesen Menschen umgehen soll. Abschriften aus dem Agentenhandbuch runden die Empfehlungen ab.

Charaktere
Martin schreibt aus seiner Sicht, das vermittelt dem Leser, dass der Autor weiß, wovon er spricht und seine eigenen Erfahrungen weitergibt.

Mein Fazit

Das Buch ist kein reiner Ratgeber, in dem die einzelnen Punkte kapitelweise abgearbeitet werden. Zwischen den einzelnen Empfehlungen kommen immer wieder Einblicke in die Agententätigkeit . Das ist für den interessierten Leser nicht minder lesenswert. Dennoch ist es ein Ratgeber und soll dem Leser auf ähnliche Situationen vorbereiten. Kann es das? Ich sage jein. Ich bin selber Mobbing-Opfer und fand auch in dem Buch die Person wieder, die Ratschläge, um sich gegen diese zu wehren, hätten mir aber nicht weitergeholfen. Dennoch gibt es sicherlich die Fälle, in denen das Buch nützliche Ratschläge und Hilfe geben kann. Mindestens als Präventionmaßnahme sollte man es lesen. Denn es ist leicht verständlich, ein Sachbuch, bei dem sogar Spannung aufkommt.

Ich vergebe volle vier von fünf Sternen und eine Leseempfehlung.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors