VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Neuntöter Thriller

Kundenrezensionen (35)

oder mit einem Klick
bestellen bei:

€ 16,99 [D] inkl. MwSt.
€ 17,50 [A] | CHF 22,90*
(* empf. VK-Preis)
Versand randomhouse.de

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-43804-0

Erschienen: 29.02.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Vor Menschen hat sie Angst. Serienmörder versteht sie.

Berlin, Potsdamer Platz. Beim Klettern auf einem Baugerüst macht ein Junge eine grausame Entdeckung: Drei Leichen, einbandagiert in Panzertape, hängen in schwindelerregender Höhe an den Gerüststangen. Sie sehen aus wie Mumien und scheinen in dieselbe Richtung zu blicken, als würden sie auf etwas warten. Als die menschenscheue Fallanalystin Emma Carow auf den Fall angesetzt wird, ist ihr schnell klar, dass er für ihre Karriere entscheidend ist. Doch je fester sie sich verbeißt, desto mehr droht ein altes Trauma sie in den Abgrund zu ziehen.

"Für alle, die es zu schätzen wissen, wenn ihnen beim Lesen ein Schauer über den Rücken läuft, ist "Neuntöter" genau der richtige Lesestoff."

freundin (09.03.2016)

Ule Hansen (Autor)

Ule Hansen ist das Pseudonym eines Berliner Autorenduos. Astrid Ule ist zudem Lektorin, Eric T. Hansen freier Journalist. Gemeinsam haben Sie bereits mehrere Dreh- und Sachbücher verfasst. Sie teilen eine Leidenschaft für nächtliche Gespräche bei gutem Whisky, exzentrische Halloweenpartys und ziellose Streifzüge durch die vergessenen Ecken der Stadt. NEUNTÖTER ist ihr erster Thriller.

"Für alle, die es zu schätzen wissen, wenn ihnen beim Lesen ein Schauer über den Rücken läuft, ist "Neuntöter" genau der richtige Lesestoff."

freundin (09.03.2016)

»Endlich mal ein richtig guter Hauptstadt-Thriller!«

Elle

"Dieser Krimi ist ganz weit weg vom typisch deutschen Thriller."

Nordwestradio (17.03.2016)

"Mir hat die Umsetzung der Geschichte gefallen und die Idee, eine Ermittlerin einzusetzen, die mal keine Kommissarin ist und keine Journalistin."

Nordwestradio (17.03.2016)

"Eine faszinierende Ermittlerin, ein fesselnder Plot – ein großartiges Thriller-Debüt.“

WDR 5 (30.04.2016)

mehr anzeigen

03.09.2016 | 20:00 Uhr | Leipzig

Lesung mit dem Autorenduo Ule Hansen im Rahmen der KrimiLounge

Von 16:00 - 17: 00 Uhr findet in der Buchhandlung Hugendubel eine Signierstunde statt.

www.krimilounge.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

LISTHAUS
Friedrich-List-Platz 1
studio 3
04103 Leipzig

14.09.2016 | 19:00 Uhr | Linz

Lesung mit dem Autorenduo Ule Hansen

Im Rahmen des Krimifestivals Linz

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek im Wissensturm
Kärntner Str. 26
4020 Linz

Weitere Informationen:
Maxian Media Services

27.09.2016 | 20:00 Uhr | Köln

Lesung mit dem Autorenduo Ule Hansen

Im Rahmen der Crime Cologne

Eintritt:
VVK: € 13,95,-
AK: € 15,-

Tickets unter: www. koelnticket.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Polizeipräsidium Köln
Walter-Pauli-Ring 2-4
51103 Köln

Weitere Informationen:
Crime Cologne e.V, c/o Emons Verlag

Tel. 0221 / 556977152, info@crime-cologne.de

30.10.2016 | 20:00 Uhr | Lüneburg

Lesung mit dem Autorenduo Ule Hansen

Im Rahmen des Lüneburger Krimifestivals

Kartenreservierung: 04131/30880 oder über info@luenebuch.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bier- und Eventhaus Krone
Heiligengeiststr. 39-41
Festdiele
21335 Lüneburg

Weitere Informationen:
Buchhandlung am Markt

Tel. 04131/75474-0, info@luenebuch.de

05.11.2016 | 19:00 Uhr | Gelsenkirchen

Thrillernacht mit Ule Hansen und Sabine Thiesler in Gelsenkirchen

Im Rahmen von Mord am Hellweg

Eintritt:
VVK: € 23,90,- / erm.: 21,90,-
AK: € 30,- / erm.: € 27,-

Karten unter:

i-Punkt Unna: 02303 / 103777
Westfälisches Literaturbüro: 02303 / 963850
www.mordamhellweg.de

Mord am Hellweg

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Rhodos - Griechischer Grill
Bochumer Straße 130-134
Altes STadttheater
45886 Gelsenkirchen

Weitere Informationen:
Westfälisches Literaturbüro e.V.

Tel. 02303/963850, post@wlb.de

15.11.2016 | Berlin

Lesung mit dem Autorenduo Ule Hansen im Rahmen des Berliner Krimimarathons

Eintritt: € 5,- / erm. 3,-

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Steinbeis-Hochschule Berlin - School of Governance, Risk & Compliance
Chausseestraße 13
10115 Berlin

info@krimimarathon.de

Weitere Informationen:
Lesekultur Berlin e.V.

Paperback, Klappenbroschur, 496 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-453-43804-0

€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 29.02.2016

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Neuntöter

Von: Thrillertante Datum: 03.08.2016

www.thrillertante.blogspot.de

Ein Junge macht in Berlin am Potsdamer Platz eine grausige Entdeckung. Eingewickelt in Panzertape hängen drei Leichen an einem Baugerüst und alle blicken in die gleiche Richtung. Die Fallanalystin Emma Carow wird auf den Fall angesetzt, doch kämpft diese mit ihrem eigenen Trauma...

Lange hat es gedauert, bis ich "Neuntöter" vollends lesen konnte. Manchmal ist es ja so, dass man einfach zum falschen Buch zum falschen Zeitpunkt greift und so habe ich "Neuntöter" immer wieder verschoben, bis ich ihn dann endlich doch noch gelesen habe.

"Neuntöter" ist ein durchaus spannender Thriller, doch muss man erstmal die ersten 100 - 150 Seiten gelesen haben. Für mich zogen sich die ersten Seiten fast endlos dahin und ich war kurz davor endgültig abzubrechen.

Mit der Protagonistin Emma wurde ich einfach nicht warm. Sie handelt, für meinen Geschmack, oft unlogisch. Sie ist nicht teamfähig, hält sich nicht an Vorschriften und mir war sie über die ganze Geschichte einfach unsymphatisch und so fiel es mir schwer, mich in sie hineinzuversetzen.

Schade fand ich, dass Emmas Vorgeschichte so viel Platz einnimmt. Natürlich ist ihr ganz eigenes Trauma sehr wichtig, jedoch war es für mich ein bisschen zu viel und oft war ich einfach nur genervt.

Die Story um die Mumien allerdings ist sehr spannend und ab der zweiten Hälfte konnte mich "Neuntöter" doch sehr fesseln. Der Schreibstil des Autorenduos ist sehr detaillreich , ebenso sind die Verbrechen beschrieben. Ich persönlich habe damit keine Probleme, denn es handelt sich schließlich um einen Thriller und gehört - meiner Meinung nach - einfach dazu.

Das Ende war für mich überraschend und so war ich doch froh, den Thriller zu Ende gelesen zu haben.

Wenn man sich auf den Thriller einläßt und über eine oft schwierige Hauptperson hinwegsehen kann, ist "Neuntöter" durchaus zu empfehlen!

Nicht so gut wie erwartet

Von: Justine Wynne Gacy Datum: 18.07.2016

justinewynnegacy.blogspot.de/

Die Protagonistin ist kein Sympathiebolzen. Emma ist überaus klug, handelt jedoch nicht immer so. Dank ihrer kaputten Seele gerät sie in die Zielscheibe des Serienkillers, der seine Opfer in Panzerklebeband eingewickelt an die verschiedensten Orte bringt ...

Der Plot ist einfach nur gut - die Idee des Klebebands ist zwar auch nicht mehr neu, aber längst nicht so verbraucht wie andere Formen der Tötung. Auch die Ermittlerin mit psychischen Problemen ist nicht neu, mit Emma aber sehr gut besetzt. Eigentlich alles toll: Es passiert viel, wird nicht langweilig und ständig passieren Dinge die man nicht geahnt hat.

Und trotzdem ist das Buch für mich gefloppt.
Es war einfach zu viel Drama, zu viele logische Fehler, zu viele Sprünge, zu viel, zu viel ...
Obwohl ich Emma mochte, hätte ich sie teilweise gerne erschlagen. In einem Moment ist sie super cool, knall hart und mega klug - und dann macht sie einen Fehler der nicht eimal einem Zivilisten passiert wäre ...

Diese Rezensionen beziehen sich auf “Gebundenes Buch”

Von: Meike Blanke aus Bremen Datum: 13.05.2016

Buchhandlung: Horner Buchhandlung

Nochmals vielen Dank für diese spannende Thriller-Lektüre, die fesselnd geschrieben ist. Für sanfte Gemüter allerdings ist dies nicht die richtige Lektüre.

Von: Bettina Schmitt-Bauer aus Uettingen Datum: 21.03.2016

Buchhandlung: Spiel-Himmel

Der Thriller ist verstörend, faszinierend und sehr eindringlich. Ich habe davon geträumt - was mir äußerst selten passiert! Gibt es ein größeres Lob/Kompliment? Herzlichen Dank für das tolle Buch. Wir freuen uns auf mehr ;-)

Voransicht