VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

,

Pink Elephant Cooking Vegane Rezepte und Yogi-Weisheiten

Kundenrezensionen (3)

€ 19,99 [D]
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Flexobroschur ISBN: 978-3-517-09303-1

Erschienen: 23.03.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Videos

  • Service

  • Biblio

Mit Power durch den Tag

Pink Elephant Cooking heißt Obst und Gemüse so zuzubereiten, dass es köstlich schmeckt und dem Körper Energie gibt. Die Rezepte von Pink Elephant sind: vegan, zuckerfrei, sojafrei, rohkostreich, Superfood-gespickt und Freestyle. Flippo und Heather, selbst Yoga-Trainer, führen mit ihren Gerichten durch den Yogi-Alltag: von Kitchen-Must-Haves wie Liebe, Öle, Gewürze, Kräuter, Pestos, Saucen und einer guten Vorratskammer zum Yogi-Breakfast aus Shakes, Fruit Smoothies und Green Smoothies bis hin zu Live Food und Raw Food. Leckere Gerichte für die Off Days sind genauso mit dabei wie göttlich Süßes und Menüs für Freunde. Fotografiert werden die Koch- und Yogasessions von Mike Meyer, einem bekannte Fotograf aus Berlin.

Heather Donaldson (Autorin)

Heather „Daisy“ Donaldson, Deutsch-Amerikanerin, kocht schon seit der Grundschule alles Mögliche zusammen. Als Schlüsselkind hatte sie da erhebliche Narrenfreiheit!

Vor zehn Jahren kam sie als Medien-Designerin zur Gastronomie wie die Jungfrau zum Kinde. Auf einen Hilferuf von Flippo hat Daisy einen Job als Medien-Designerin für seine Betriebe angenommen. Auch sie hatte, kurz vor ihrer Anstellung, mit Yoga angefangen. Es dauerte nicht lange und beide rollten gemeinsam ihre Matten auf der ganzen Welt aus. Die Eröffnung des gemeinsamen Yogastudios war sicherlich auch für sie ein entscheidender Schritt in ihrer Lebensgeschichte.

Mit einer gehörigen Portion Mut und der großen Freundschaft zu Flippo in der Tasche, entschloss sich auch Daisy 2012 für Veränderung und verabschiedete sich von der Gastronomie, wie sie sie bis dahin kennen lernen durfte, um gemeinsam mit Flippo “Pink Elephant Cooking” ins Leben zu rufen. Sie weiß beides sehr zu schätzen und sagt selbst: „Ohne das Eine gäbe es das Andere nicht. Wäre schade drum.“


Martin Riedel (Autor)

Martin "Flippo" Riedel, seit über 10 Jahren in Ashtanga verliebt, bemerkte wie sich seine Einstellung zu Ernährung und Lebensweise ganz langsam veränderte. Als selbständiger Gastronom verschiedener Betriebe kam dann auch der Wunsch sich beruflich zu verändern. Der erste Schritt hierfür war sicherlich die Eröffnung eines Yoga Studios mit Heather "Daisy" Donaldson im Jahr 2010. Zwei Jahre später verabschiedete er sich komplett von der Art und Weise Gastronomie zu betreiben wie er sie 23 Jahre lang mit Herzblut betrieben hatte. Viele Stationen und Variationen in der Gastronomie hatte er gelebt und geliebt: von der kleinen Livemusik-Szenekneipe bis zum großen Kulturzentrum; von der kleinen, einfachen, leckeren Bistroküche bis hin zur Großküchengastronomie mit Biergartenbetrieb. Dann der Schritt aus dem Biergarten auf die Spielwiese der "Ein-Mann-Eine-Frau-Koch-Show" mit Heather, am Rande von Yogamatten und Gemüsebeeten.

Paperback, Flexobroschur, 144 Seiten, 19,0 x 24,0 cm
ca. 150 Farbfotos

ISBN: 978-3-517-09303-1

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Südwest

Erschienen: 23.03.2015

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Hier geht es ganz besonders um den Einklang von Körper und Seele.

Von: Anna Ulrich Datum: 25.11.2015

Vegane Köchbücher habe ich viele - aber dieses begleitet die Rezepte mit Yogi- Weisheiten und voller Power. Hier geht es ganz besonders um den Einklang von Körper und Seele. Essen ist mehr als nur Nahrungsaufnahme. Lebensmittel sind pure Lebensenergie. Sie dienen und unterstützen bei der körperlichen Regeneration.
Pink Elephant Cooking steht für Obst und Gemüse das so zubereitet wird, dass es köstlich schmeckt und dem Körper Energie gibt. Die Rezepte sind vegan, zuckerfrei, sojafrei, rohkostreich, mit Superfoods gespickt und vor allem Freestyle. Gute Kitchen must-haves wie Öle, Gewürze, Kräuter werden empfohlen und mit Liebe on top gewürzt.
In der Vorratskammer sind unter anderem Yogi- Breakfasts aus Shakes, Fruit Smoothies, Green Smoothies bis hin zu Live Food und Raw Food.
Ganz besonders ist das Layout des Buches hervorzuheben. Es ist absolut jung, frisch und mehr als modern und trendy. Es ist NEU und wegweisend.
Ich empfehle das Buch mit 5 Sternen.
Anna Ulrich

Pink Elephant Cooking

Von: mrscouture Datum: 23.04.2015

www.mrs-couture.blogspot.de

VORSICHT SPOILER!
Pink Elephant Cooking. Was hat es damit aufsich? Hinter Pink Elephant verbirgen sich die begeisterten Köche Heather 'Daisy' Donaldson und Martin 'Flippo' Riedel die am 23.März 2015 das Kochbuch Pink Elephant Cooking herausgebracht haben. Die Herzen der beiden leidenschaftlichen Köche schlagen für eine gesunde, lebendige und kreative Küche. Hauptmerkmale: vegan, ohne Tofu, zuckerfrei aber dafür mit ganz vielen Superfoods und Rohkost. Die Rezepte der beiden sind ideal für Zuhause - aber auch für unterwegs geeignet. Mit ihren Tipps für den Küchenalltag helfen sie, wissenswertes in die eigenen Kochkünste zu integrieren oder diese zu erweitern. Sie erzählen Geschichten aus der Yogawelt und öffnen durch das vegane Kochbuch neue Erfahrungswelten. Zu Beginn gibt's eine Einführung in Yoga und Ernährung beziehungsweise das Pingpong Spiel zwischen Yogamatte und Esstisch. Lebensmittel sind für die beiden Köche der Grundstein für pure Lebensenergie, Ausgeglichenheit und ruhige Nerven. Sie erklären, warum eine vegane Ernährung, warum sojafrei, warum Superfoods geeignet sind und weshalb auch Rohkost nicht schadet. Diese Erklärungen sind wichtig, um das Konzept der beiden zu verstehen. Sie geben einen Einblick in die Küchen Must-Haves, was in der Vorratskommer nicht fehlen sollte und dass es neben Salz noch weitere Gewürze gibt, die man auch ruhig verwenden darf. ;) Da in den Rezepten von Donaldson und Riedel auf Zucker verzichtet wird, widmen sie sich natürlich auch den zuckerfreien Alternativen und geben einen Einblick in die Welt ohne Zucker. Zum süßen wird Honig, Kokosblütenzucker oder Dattel-/Rosinensirup verwendet. Zum Yogi-Breakfast wie sie ihr Frühstück liebevoll nennen gibt es Porridge aus Haferflocken, gehackten Mandeln, Datteln, Sesam, Mandelmilch und weiteren leckeren und vorallem aber gesunden Zutaten. Was mir persönlich besonders gut gefällt, ist das glutenfreie Reisfrühstück. Zubereitet aus braunem Reis, Apfel, Mandelmus und Cashewkernen. Die Namen der Gerichte sind sehr speziell und mit viel Liebe ausgewählt, neben der Holy Guacamole gibt es What's Up Wasabi, Peanut Oelek, Flower Child oder Fuji Popsicles. Ihr wollt wissen, was sich hinter diesen kreativen Namen verbirgt? Mehr zu Pink Elephant Cooking erfahrt ihr hier. Kauft Euch das Buch, startet mit einem gesunden Porridge in den Tag, seid kreativ, probiert die Rezepte aus und denkt immer daran, eurem Körper etwas gutes zu tun! Ich finde das Buch gut strukturiert, nett aufgemacht, bunt gestaltet und mit witzigen Details gut aufgepeppt. Das Kochbuch zaubert gute Laune in die Küche, die Zubereitung macht Spaß und das aufessen der gesunden Gerichte ist sowieso eine meiner Lieblingsbeschäftigungen. ;) Klasse!
Weitere Informationen zum Verlag gibt es hier.

Voransicht