VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Royal Desire Roman

Kundenrezensionen (54)

€ 12,99 [D]
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7341-0284-4

NEU
Erschienen: 14.03.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Bestseller Platz 19
Spiegel Paperback Belletristik

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...

Enttäuscht und verletzt hat Clara ihre Beziehung zu Prinz Alexander nach einer letzten gemeinsamen Nacht beendet. Sie stürzt sich in die Arbeit, um ihn zu vergessen – vergeblich. Die Erinnerungen an ihn, an ihre gemeinsame Zeit lassen sich nicht auslöschen. Und Alexander ist kein Mann, der so leicht aufgibt. Kann er Clara von seiner wahren Liebe überzeugen? Und wird sie zu ihm stehen, wenn er seine dunkle Vergangenheit vor ihr enthüllt?

Wussten Sie, dass Geneva Lee während ihrer Highschool-Zeit auf Prince William stand? Zum Interview

www.genevalee.com

Geneva Lee auf Facebook

Die Autorin auf twitter.com

Die Autorin auf Instagram

"Die Handlung kommt bei allem Bettgeflüster dennoch nicht zu kurz - vor allem Frauen dürften mitfiebern, ob Clara und ihr Prinz miteinander glücklich werden."

Huffington Post (23.03.2016)

DIE ROYALS-SAGA

Die Royals-Saga

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Geneva Lee (Autorin)

Geneva Lee lebt gemeinsam mit ihrer Familie im Mittleren Westen der USA. Sie war schon immer eine hoffnungslose Romantikerin, die Fantasien der Realität vorzieht – vor allem Fantasien, in denen starke, gefährliche, sexy Helden vorkommen. Mit ihrer Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, begeisterte Geneva Lee die amerikanischen Leserinnen und eroberte auch in Deutschland auf Anhieb die Bestsellerlisten.

"Die Handlung kommt bei allem Bettgeflüster dennoch nicht zu kurz - vor allem Frauen dürften mitfiebern, ob Clara und ihr Prinz miteinander glücklich werden."

Huffington Post (23.03.2016)

„Sie sind auf der Suche nach einer heißen Erotik-Roman-Reihe mit Stil? Dann ist die ‘Royal‘-Serie das Richtige!“

LISA (09.03.2016)

„Romantisch.“

IN – Das Premium Weekly (07.04.2016)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Andrea Brandl
Originaltitel: Conquer Me (Royals Saga 2)
Originalverlag: Westminster Press, Louisville 2014

Paperback, Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-7341-0284-4

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

NEU
Erschienen: 14.03.2016

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Diese Rezensionen beziehen sich auf “Gebundenes Buch”

Der zweite Band hat mir besser gefallen

Von: BücherTraum Datum: 11.05.2016

buechertraum.com/

Titel: Royal Desire

Autor: Geneva Lee
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Erscheinungsjahr: 14.03.2016
Seitenzahl: 384 Seiten
ISBN: 978-3734102844
Format: E-Book
Preis: E-Book: 9,99 Euro Broschiert: 12,99 Euro
Teil einer Reihe: ja 2 von 6
Erscheinungsdatum Folgebände:
1. Royal Passion (16.01.2016) – Command Me
2. Royal Desire (14.03.2016) – Conquer Me
3. Royal Love (16.05.2016) – Crown Me
4. Royal Dream (18.7.2016) - Crave Me
5. Royal Kiss (15.08.2016)- Covet Me
6. Royal Forever (17.10.2016) - Capture Me

Klappentext:
Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...


Enttäuscht und verletzt hat Clara ihre Beziehung zu Prinz Alexander nach einer letzten gemeinsamen Nacht beendet. Sie stürzt sich in die Arbeit, um ihn zu vergessen – vergeblich. Die Erinnerungen an ihn, an ihre gemeinsame Zeit lassen sich nicht auslöschen. Und Alexander ist kein Mann, der so leicht aufgibt. Kann er Clara von seiner wahren Liebe überzeugen? Und wird sie zu ihm stehen, wenn er seine dunkle Vergangenheit vor ihr enthüllt?

Meinung:

Mich hat natürlich das Cover gleich angesprochen. Es ist wirklich schön gestaltet. Dieser silberne Schein mit der grünen Schrift und der Krone sind mir gleich ins Auge gesprungen, sieht sehr edel aus.

Der Einstieg  ist mir gut gelungen und man konnte sich schnell in die Geschichte einfinden. Ich möchte sie von Anfang an und konnte es nicht aus der Hand legen.

Die Figuren haben sich deutlich verbessert und auch in diesem Band sind mir die beiden Protagonisten gleich ans Herz gewachsen und waren auch sehr authentisch, aber sie sind halt immer noch typisch für dieses Genre. Was aber nicht heißt, dass ich die Charaktere nicht mochte. Jeder Charakter hat sich in mein Herz geschlichen und mich durch das Buch begleitet.
Clara ist das liebe, naive und unschuldige Mädchen von Nebenan, das sich aufgrund wilder Nächte verändert und sich neu findet. Manchmal konnte ich Claras Entscheidungen nicht ganz nachvollziehen, da sie für mich nicht ganz logisch waren.
Alexander ist der dominante Bad Boy, der einiges an Geheimnisse mit sich rum trägt. Er wurde von seiner Vergangenheit zerstört und er kämpft mit sich und der Vergangenheit. Er versucht Clara zu schützen und legt sich auch mit seiner Familie an.
Belle ist die beste Freundin von Clara und wirklich ein gut geschriebener Charakter. Sie ist mir mit ihrer Art ans Herz gewachsen und ich fand es gut wie sie zu ihrer Freundin steht und für sie da ist.

Hauptteil der Geschichte fand ich gut, es gab eine deutliche Stiegerung in meinen Augen zu Band 1. Die Geschichte und Handlung ist gut und man konnte in Claras Welt abtauchen und die Entwicklung miterleben. Man fieberte mit den beiden und wollte erfahren was sie weiteres zusamenn erleben

Gefühl während des Lesens war an sich gut, ich konnte mich in die Geschichte fallen lassen und wurde auch gefesselt. Leider hat ich hier und da die Gedanken " Irgendwie kennst du das so schon". Da es aber in diesem Genre nicht ungewöhnlich ist, dass die Geschichten sich ähneln habe ich mich einfach wieder auf die Geschichte eingelassen.

Der Schreibstil der Autorin war flüssig und locker, man flog so über die Seiten und konnte sich sehr gut in die Personen und Handlungen reindenken

Das Ende macht ein neugierig auf mehr und man kann es nicht abwarten zu erfahren wie es weiter geht.


Fazit:
Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen der das Genre gerne liest. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil

Bewertung
​ 5 von 5 Traumwolken


Royal Desire

Von: Laraundluca Datum: 07.05.2016

zauberhaftebuecherwelten.blogspot.de/

Inhalt:

Amerikanisches Good Girl verfällt britischem Royal Bad Boy – und es wird … heiß! Enttäuscht und verletzt hat Clara ihre Beziehung zu Prinz Alexander nach einer letzten gemeinsamen Nacht beendet. Sie stürzt sich in die Arbeit, um ihn zu vergessen – vergeblich. Die Erinnerungen an ihn, an ihre gemeinsame Zeit lassen sich nicht auslöschen. Und Alexander ist kein Mann, der so leicht aufgibt. Kann er Clara von seiner wahren Liebe überzeugen? Und wird sie zu ihm stehen, wenn er seine dunkle Vergangenheit vor ihr enthüllt?

Meine Meinung:

"Royal Desire" ist der zweite Teil der "Royal"-Saga.

Der Schreibstil ist locker, leicht, angenehm und sehr flüssig zu lesen.

Die Charaktere sind sehr lebendig und authentisch, handeln meistens und bis auf Ausnahmen nachvollziehbar und wirken sehr lebensnah und real. Nicht nur allein durch die unterschiedlichen Gesellschaftsschichten bedingt sind die Figuren sehr differenziert. Hier prallen wirklich Welten aufeinander - Kreise, von denen jedes Mädchen schon einmal geträumt hat. Doch leider ist hier nichts wie im Märchen.

Clara ist trotz ihres Reichtums ein ganz normales Mädchen, ohne die überhebliche Arroganz und lebt ein normales Leben. Bis sie Alexander trifft und damit in die ganzen Intrigen bei Hof gezogen wird. Doch im zweiten Teil konnte sie mich leider nicht mehr so überzeugen wir noch im ersten Teil. Sie hat ihr Leben zu sehr bestimmen lassen, wirkt weich und willenlos. Alles dreht sich nur noch um den schnellen Sex mit Alexander.

Alexander ist ein richtiger Bad Boy, düster und dunkel, mächtig und besitzergreifend, mit dunklen Geheimnissen, der trotzdem die Frauenherzen zum Schmelzen bringt. Zu viel liegt bei ihm noch im Verborgenen, er öffnet sich zwar ein wenig mehr, dennoch ist er noch sehr mysteriös.

Auch die Nebenfiguren waren alle sehr interessant gezeichnet - allen voran hat es mir der Bruder von Alexander angetan. Er ist großartig. Sehr gut hat mir gefallen, dass er sich über die Konventionen hinweggesetzt und zu sich und seiner Beziehung gestanden hat.

"Royal Passion" hat mich sehr an die "After"-Reihe und SoG erinnert. Doch keiner kann das Rad neu erfinden, alles wiederholt sich irgendwann. Die Autorin hat hier keine vollkommen neue Idee verwirklicht, aber dadurch, dass sich das Setting in Adelskreisen abspielt wurde eine interessante Umgebung mit anderen Problemen geschaffen. Dies hat der Geschichte dann doch genügend Spannung und eine abwechslungsreiche Rahmenhandlung verschafft. Der Schauplatz mit seinen Hintergründen, Skandalen und Intrigen ist sehr gut gewählt und gelungen, lädt zum Träumen ein und wurde sehr lebendig und real dargestellt - zumindest so, wie man es sich als Außenstehende vorstellt.

Nicht nur der Handlungsaufbau, auch die Erotikszenen in "Royal Passion" erinnern und ähneln sehr denen in SoG. Also nichts für zarte Gemüter, die an eine leichte, unschuldige und romantische Geschichte glauben. Hier geht es richtig heiß zu - und das nicht gerade selten.
Das Hauptaugenmerk liegt hier eindeutig auf den sexuellen Szenen, die leider nach einiger Zeit ihren Reiz verloren haben. Ich fand sie zu gefühllos, sie haben mich eher gelangweilt, da es immer dasselbe war. Ein paar Sexszenen weniger hätten es auch getan.
Anstatt Probleme anzugehen oder Taten folgen zu lassen, bevorzugten es die Protagonisten miteinander ins Bett zu gehen und den Rest zu übergehen.
Das Augenmerk hätte ruhig ein bisschen mehr auf der Handlung und den Problemen, die sich aus dem Klassenunterschied und aus der Beziehung ergeben, liegen können.

Dadurch hat sich die Handlung teilweise etwas hingezogen, war langatmig. Denn im Grunde passiert einfach nicht viel, es fehlte an Inhalt und Handlung.

Die Gefühle und die Liebe sind mir zu sehr in den Hintergrund gerückt. Ich konnte die Beziehung nicht nachvollziehen, da es in meinen Augen nur um Sex ging. Es gab keine gemeinsamen Aktivitäten - außer Sex. Wie kann man sich da kennen und lieben lernen? Diese ganze Beziehung war mir ein bisschen zu unrealistisch und zu schnell. Auch wenn ich verstehen kann, dass gerade diese dunkle Aura ein anziehender Punkt an Alexander ist.

Trotzdem hat mich die Geschichte alles in allem ganz gut unterhalten. Denn es gibt immer noch die Intrigen und die Menschen, die die beiden auseinander bringen wollen. Genau diese Aspekte sind es, die mich dann doch haben weiterlesen lassen - auch wenn sie eher selten gestreut waren.

Fazit:

Eine märchenhafte Geschichte mit Prinzen und Königen und einer gehörigen Portion Sex, die mich trotz der fehlenden Handlung ganz gut unterhalten hat.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin