VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Ascheherz

Ab 13 Jahren

Kundenrezensionen (5)

€ 9,99 [D]
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-570-30823-3

Erschienen: 10.09.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Lesungen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Eine Liebe stärker als der Tod

Seit einem Unfall ist Summers Gedächtnis wie ausgelöscht. Doch sie weiß, dass ihr jemand nach dem Leben trachtet. Als sie mit dem geheimnisvollen, engelhaft schönen Anzej in das ferne Nordland flüchtet, muss Summer erkennen, welchen Verrat sie vor Jahrhunderten begangen hat: Einst gehörte sie zu den Zorya, deren Kuss den Sterblichen den Tod bringt. Doch einem Mann mit sanften Augen, der in ihren Armen sterben sollte, schenkte sie die Ewigkeit. Nun fordert Lady Mar, die Herrin des Todes, das Leben zurück, um das sie betrogen wurde ...

Nina Blazon (Autorin)

Nina Blazon, geboren 1969 in Koper bei Triest, aufgewachsen in Neu-Ulm, las schon als Jugendliche mit Begeisterung Fantasy-Literatur. Selbst zu schreiben begann sie während ihres Germanistik-Studiums – Theaterstücke und Kurzgeschichten –, bevor sie den Fantasy-Jugendroman Im Bann des Fluchträgers schrieb, der 2003 mit dem Wolfgang-Hohlbein-Preis und 2004 mit dem Deutschen Phantastik-Preis ausgezeichnet wurde. Seither haben Nina Blazons Bücher zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Die erfolgreiche Jugendbuchautorin lebt in Stuttgart.

www.ninablazon.de

01.07.2016 | Ginsheim-Gustavsburg

Lesung im Rahmen des Literarischen Fantasy-Festivals Gustavsburg

Weitere Informationen

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

14.07.2016 | 17:30 Uhr | Hamburg

Lesung im Rahmen des "Hamburger Vorlesevergnügens"

Weitere Informationen

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Flussschifferkirche
Hohe Brücke 2
20459 Hamburg

03.11.2016 | 09:00 Uhr | Meisenheim

Lesung im Rahmen der Bibliothekstage Rheinland-Pfalz

Weitere Informationen

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Öffentliche Bücherei
Unteregasse 23
55590 Meisenheim

04.11.2016 | Ludwigshafen

Lesung im Rahmen der Bibliothekstage Rheinland-Pfalz

Weitere Informationen

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek
Bismarckstraße 44-48
67059 Ludwigshafen

Tel. 0621/5042602

17.11.2016 | 20:30 Uhr | Ilmenau

Lesung

Weitere Informationen

  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

TU Ilmenau
Langewiesener Straße 37
98693 Ilmenau

Weitere Informationen:
Phantopia AG der TU Ilmenau

Originaltitel: Ascheherz
Originalverlag: cbt HC

Taschenbuch, Broschur, 544 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-570-30823-3

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 10.09.2012

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Fantasy-Meisterwerk

Von: Glacyneyla Datum: 05.04.2016

https://www.youtube.com/channel/UCIp0qK-Rx8KxddxCfNZZFYQ

Sie hat ihr Gedächtnis verloren und ist ständig auf der Flucht vor dem Henker aus ihren Alpträumen, dem Blutmann. Sie reist von Ort zu Ort und erfindet sich dabei jedes Mal neu. Zur Zeit ist sie als Schauspielerin unter dem Namen "Summer" unterwegs und kurz davor endlich zur Ruhe zu kommen. Allerdings soll dies nicht lange so bleiben, denn eines Nachts wird sie vom real gewordenen Blutmann überfallen! In allerletzter Sekunde wird sie gerettet...
Auf ihrer Flucht vor dem Tod lernt sie einen geheimnisvollen Mann kennen, mit dem sie sich außergewöhnlich verbunden fühlt und mit dem sie sich in Richtung dessen Heimat, dem Nordland, begibt. Nach und nach erlangt sie ihr Gedächtnis wieder und stellt schließlich fest, dass nichts so ist, wie es schien... Ein erbitterter Kampf um Leben und Tod, Vertrauen und Verrat, um Freundschaft und Liebe beginnt!

Der Anfang von "Ascheherz" ist recht ungewöhnlich für Nina Blazon, denn er würde besser zu einem Thriller passen, als zu einem Fantasy Roman. Doch dies hält nicht all zu lange an, denn nach dem zweiten der fünf Abschnitte, in die das Buch unterteilt ist, nimmt die Geschichte eine unerwartete und fesselnde Wendung, die vor fantastischen Wesen nur so strotzt! Ab dem dritten Abschnitt weiß "Summer" endlich, wer sie wirklicht ist, jedoch erlangt sie nicht im Entferntesten alle Erinnerungen zurück. Ganz im Gegenteil, es werden immer mehr Fragen und Geheimnisse aufgeworfen, die sich alle erst gegen Ende zu ihrer vollständigen Erinnerung zusammenfügen.

Und wiedermal hat es Nina Blazon geschafft, ein rundum stimmiges, spannendes, gefühlvolles und einfach umwerfendes Fantasy-Abenteuer zu erschaffen, welches man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte! Besonders Fans von düsteren Wesen und Schmetterlingen werden ihre Freude mit dem Buch haben.

Zusammen mit "Faunblut", welches man unbedingt zuvor lesen sollte, um dem Ganzen noch mehr Tiefe zu geben, bildet"Ascheherz" ein riesiges Netz aus Mysterien und Geschehnissen, die alle ineinander greifen. Sogar das Cover und der Name sind ein wichtiger Bestandteil von Summers Erinnerungen. Alles in allem ist "Ascheherz" einfach ein absolutes Fantasy-Meisterwerk! <3

ps: Lest auf keinen Fall die Klappentexte und Beschreibungen der Blazon-Bücher, sondern lasst euch überraschen, statt euch zu spoilern! ;)

Ascheherz

Von: nef Datum: 19.08.2015

www.buchjunkies-blog.de

Inhalt:
Summer ist auf der Flucht. Sie weiß nicht genau warum und vor wem sie eigentlich flüchtet, doch der Blutmann ist ihr auf den Fersen. Jede Nacht träumt sie von ihm und doch kennt sie ihn nicht. Ebenso wenig kennt sie sich selbst. Sie wurde unter Schutt gefunden und kann sich seither an nichts mehr erinnern. Weder daran wer sie war noch woher sie kam. Seit einiger Zeit lebt sie in dem kleinen Dorf Maymara und arbeitet in einem kleinen Abendtheater. Dort fühlt sie sich seit langem das erste Mal wohl. Doch sie weiß schon jetzt, dass sie nicht sehr lange bleiben wird, dass ihre Träume vom Blutmann sie bald wieder zur Flucht treiben werden.

Als Finn, ein Schauspielerkollege, und sie nach einem durchtanzten Abend auf der Straße überfallen werden, weiß Summer, dass sie schon viel zu lange in dieser Stadt ist. In einem verlassenen Apartment trifft sie auf einen geheimnissvollen Fremden, bei dem sie sich seltsamerweise wohl fühlt. Anzej spricht eine andere Sprache als Summer und doch verstehen sich die Beiden. Doch Summer kann auf ihrer Flucht keine Begleitung gebrauchen und so landet sie alleine am Bahnhof. Bei einem Zusammentreffen mit der Stadtpolizei kommt ihr Anzej unerwartet zur Hilfe und sie erkennt, dass sie mit ihm zusammen mehr Chancen hat.
Nach einer anstrengenden Reise übernachten die Zwei in einem kleinen Dorf. Nachts wird Summer durch Hufschläge geweckt und nur mit Mühe und Not entkommen sie ihrem Verfolger. Was will er nur von ihr? Anzej will in seine Heimat zurück - ins Nordland. Sie ist alles andere als begeistert von der Idee auf dem Meer zu reisen, doch als sie wieder dem Blutmann in die Hände läuft, lässt sie sich dazu überreden mit ihm zu gehen. Sie ahnt nicht, dass ihr Freund ganz im eigenen Interesse handelt und schon lange nach ihr gesucht hat. Und auch weiß sie noch nicht, dass das Nordland einst ihre Heimat war.

Meinung:
Mit 'Ascheherz' hat Nina Blazon wieder einen süchtigmachenden Roman vorgelegt, der durch seine Wendungen nie an Spannung verliert. Der Anfang war ein wenig verwirrend und anstrengend, da die Hauptfigur den gesamten Rahmen eingenommen hat. Man erfuhr kaum etwas von dem ganzen Drum herum. Erst mit der Zeit lernt man auch andere Orte und Menschen näher kennen und erahnt ein wenig die Zusammenhänge mit ihrer Vergangenheit.

Ich werde so schnell nicht müde die Bücher von Nina Blazon zu lesen und auch dieses Werk wärmstens empfehlen. Es ist eine gute Mischung aus Abenteuer, Liebe, Verrat und Zusammengehörigkeit.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin