VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Friedhof der Kuscheltiere Roman

Übersicht zu den Romanen von Stephen King ()

Kundenrezensionen (3)

€ 9,99 [D]
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-43579-7

Erschienen: 08.02.2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Manchmal ist der Tod besser



Hinter dem kleinen Tierfriedhof liegt eine verwünschte indianische Grabstätte. Ob Katze oder Mensch: Wer hier beerdigt wird, wird zum Albtraum für die Hinterbliebenen.



Der weltweit erfolgreichste Horrorroman



»Der beängstigendste Roman, den Stephen King je geschrieben hat.« Publishers Weekly

Zum Werkverzeichnis der im Heyne Verlag von Stephen King erschienenen Titel

Weitere Infos zu Stephen King und seinen Büchern

WERKVERZEICHNIS DER IM HEYNE VERLAG ERSCHIENENEN TITEL

Der dunkle Turm

Übersicht zu den Romanen von Stephen King

Kurzromane und Erzählungen

Story Selection

Bill-Hodges-Serie

Mr. Mercedes/Ex-Detective Bill Hodges

Der dunkle Turm – Graphic Novel

  • 1. Der Dunkle Turm (The Gunslinger Born)
  • 2. Der lange Heimweg (The Long Road Home)
  • 3. Verrat (Treachery)
  • 4. Der Untergang Gileads (The Fall of Gilead)
  • 5. Die Schlacht am Jericho Hill (Battle of Jericho Hill)

Sekundärliteratur zu "Der dunkle Turm"

Unter dem Pseudonym Richard Bachman sind erschienen:

Gemeinsam mit Peter Straub:

Sachbücher

E-Book exklusiv

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Stephen King (Autor)

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich seine Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem »Edgar Allan Poe Award« den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der National Medal of Arts. Seine Werke erscheinen im Heyne-Verlag, zuletzt der Spiegel-Bestseller Basar der bösen Träume.

www.stephenking.com

Aus dem Amerikanischen von Christel Wiemken
Originaltitel: Pet Sematary

Taschenbuch, Broschur, 608 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-43579-7

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 08.02.2011

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Friedhof der Kuscheltiere

Von: Mel aus Hiddenhausen Datum: 26.06.2016

lesezauber.net

Bei "Friedhof der Kuscheltiere" soll es sich laut Klappentext um den weltweit erfolgreichsten Horrorroman handeln. Laut Vorwort des Autors sollte dieser Roman jedoch nie veröffentlicht werden, da Stephen King ihn persönlich als zu schlimm hielt. Erst seine Frau ermunterte ihn, "Pet Sematary", wie er so schön im Original heißt, dem Verlag vorzustellen.
Wie immer bin ich froh, wieder mal ein Buch von meiner "Noch zu lesen-Liste" streichen zu können. Es warten ja viele Bücher von King auf mich.

"Friedhof der Kuscheltiere" bescherte mir an vielen Stellen im Buch wieder wohlige Schauer und damit das Gefühl: Ja, da bahnt sich über kurz oder lang wieder die altbewährte Katastrophe an.
Doch über weite Strecken verlor sich die Spannung in Kings oftmals überbordenden Erzählungen. Von den 600 Seiten waren mir davon gefühlt 100 zuviel.

Mein Fazit
Für mich ein gutes Buch von King, aber nicht sein Bestes.

Stephen King - Friedhof der Kuscheltiere

Von: SommerMond Datum: 24.04.2016

https://sommermond.wordpress.com/

Kurzbeschreibung des Buches:
Als die junge Familie Creed ihr neues Zuhause erblickt, sind die Strapazen des Umzugs von Chicago nach Ludlow vergessen. Das weisse Haus ist von einem grossen Garten umgeben, hinter dem sich unendliche weite Wälder erstrecken – Gebiet der Micmac-Indianer. Nur die Schnellstrasse direkt vor dem Gartentor stört die Idylle. Dem Kater der Creeds wird sie bald zum Verhängnis: Church wird von einem Tanklaster überfahren. Louis Creed begräbt den Kater auf einem Tierfriedhof im Wald, ohne seiner Tochter Ellie von dem Tod des geliebten Tieres zu erzählen. Und tatsächlich scheint zu stimmen, was man sich Unheimliches von dem alten Friedhof erzählt, denn schon bald kehrt Church zurück – etwas aggressiver, doch offensichtlich sehr lebendig.

Welche Kräfte hat der Friedhof? Und wird eine derartige wunderbare Erweckung auch bei einem Menschen möglich sein?

***

Fazit nach dem Lesen:
Man sagt ja immer, Bücher seien besser als dessen Verfilmungen, aber ich muss sagen, dass beide Medien etwas für sich haben.

Diejenigen , die bisher nur die Verfilmung gesehen haben, sollten sich bitte nicht davon abhalten lassen, das Buch zu lesen.

Wunderschön beschrieben ist die absolute Idylle und das Glück der Familie… und dann das umso tragischere Ende durch den Tod.

Kein Wunder, dass man diese Idylle mit allen Mitteln wieder haben will!

Die Beschreibung des alten indianischen Friedhofes treibt einem die erste Gänsehaut über den Rücken.

Ebenso schön beschrieben die Strasse vor dem Haus, denn hier baut sich beim Leser schon so langsam diese unheilvolle Vorahnung auf, die das Lesen von King-Büchern ganz allgemein zu einem Genuss macht.

Die Personen sind einem sympatisch, haben jedoch kleine Fehler, was sie umso menschlicher wirken lässt. Man fühlt mit ihnen und ist bestürzt von deren Schiksahl.

Das Buch birgt einige unerwartete Wendungen und ein großartiges und schockierendes Finale.

Das Buch löst alles nur denkbare in einem aus, ist vergleichweise einfach geschrieben und mit einem mittelmäßigen Umfang auch mal was für zwischendurch.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors