VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mandels Büro Roman

Kundenrezensionen (1)

€ 8,99 [D]
€ 9,30 [A] | CHF 12,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-40873-9

Erschienen: 09.01.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Service

  • Biblio

Mandel und Singer – das neue Traumpaar des Kriminalromans

Hat nicht jeder von uns schon davon geträumt, wie es wäre, einmal Detektiv zu spielen? Sein eigener Philip Marlowe zu sein? In Mandels Büro geschieht den beiden Freunden Max Mandel und Sigi Singer genau dies. Sie erben das alte Detektivbüro von Mandels verstorbenem Onkel Hans. Dass man hierfür neben Google-Internetrecherche auch ein wenig detektivischen Spürsinn benötigt, müssen sie gleich bei ihrem ersten Fall am eigenen Leib erfahren. Mandel und Singer gehören schon jetzt zu den unwiderstehlichsten Ermittlerpaaren des Kriminalromans in der Tradition von Schimanski und Tanner, Renz und Matula, Brenner und Berti.

"Herrlich ergötzlich geschrieben, mit sehr viel ironischem Augenzwinkern. Wer immer schon alle möglichen Vorurteile über dieses Rock'n'Roll-Business hatte, der wird herrlichst bestätigt durch diesen Roman."

Leo Schuwerak, HR2

ÜBERSICHT ZU BERNI MAYER

Max Mandel

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Berni Mayer (Autor)

Berni Mayer, geboren 1974 in Niederbayern, wohnhaft in Berlin. Nach dem Studium der Anglistik und Germanistik hat er u.a. als Chefredakteur bei MTV und VIVA Online gearbeitet und die Serie "Kavka vs. The Web" für Myspace produziert. Im Januar 2012 erschien sein erster Kriminalroman "Mandels Büro", dessen Nachfolger "Black Mandel" im November 2012 folgt. Seit 2009 ist Berni Mayer freiberuflicher Autor. Außerdem spielt er in der Heavy-Metal-Band The Gebruder Grim.

"Herrlich ergötzlich geschrieben, mit sehr viel ironischem Augenzwinkern. Wer immer schon alle möglichen Vorurteile über dieses Rock'n'Roll-Business hatte, der wird herrlichst bestätigt durch diesen Roman."

Leo Schuwerak, HR2

"Mandels Büro fand ich sehr unterhaltsam! Hoffentlich verfilmt das jemand!"

Bela B. (01.01.2011)

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Klappenbroschur, 336 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-40873-9

€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 09.01.2012

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Zwei Musikjournalisten ermitteln

Von: Krystal Snow Datum: 22.03.2015

https://troedelmarktdertraeume.wordpress.com/

Dieses Buch rockt! Aber sowas von. Mandels Büro ist auf jeden Fall ein Roman, der sich von anderen abhebt und der es schon nach wenigen Seiten unter meine Lieblingsbücher geschafft hat. Mayer erzählt sehr stilsicher, mit einer großen Portion Ironie und Witz; mit Mandel und Singer hat er zudem zwei einzigartige, unverwechselbare und vor allem extrem coole Charaktere geschaffen, die einfach im Gedächtnis hängenbleiben. Nebenbei ist der Roman vollgepackt mit ganz viel Musik und Musikinsiderwissen. Wer sich also für die Musikindustrie interessiert, gerne auf intelligente Weise unterhalten werden will und auf etwas schräge Charaktere steht, ist mit diesem Buch bestens beraten. Wer den Roman liest, weil er sich hauptsächlich einen Krimi erhofft – „Mandels Büro“ läuft nämlich unter dem Genre Kriminalroman – wird wahrscheinlich enttäuscht sein. Ich finde, dass der Roman eher eine Persiflage auf die Musikindustrie ist, mit ein paar Krimielementen.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors