VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Über uns der Himmel Roman

Kundenrezensionen (80)

€ 9,99 [D]
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-442-38333-7

Erschienen: 16.03.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Links

  • Service

  • Biblio

Als die Welt zerbrach, blieb ihre Liebe …

Die junge Kate Waithman lebt mit ihrer großen Liebe Patrick in Manhattan. Eines Morgens geht sie am Hudson River joggen, als plötzlich ein Flugzeug den Himmel durchbricht. Momente später ist das World Trade Center in Rauch gehüllt. Es ist das Gebäude, in dem Patrick arbeitet ...

Dreizehn Jahre später fühlt sich Kate endlich bereit, ihr Herz wieder zu öffnen. Doch dann hat sie einen Traum, der realer scheint als alles, was sie umgibt – von dem Leben, das sie mit Patrick gehabt haben könnte. Während sie versucht, an der Vergangenheit festzuhalten, beginnt Kate zu ahnen, dass es für sie einen zweiten Weg zum Glück geben könnte ...

Kristin Harmel bei Facebook

Wussten Sie schon, dass Kristin Harmel bereits in New York, Paris und Los Angeles gelebt hat? Zum Interview

Die Autorin auf twitter.com

"Mit Über uns der Himmel ist der amerikanischen Autorin Kristin Harmel wieder eine gefühlvolle Geschichte gelungen, die lange nachklingt."

freundin (05.05.2015)

Kristin Harmel (Autorin)

Kristin Harmel ist Autorin und Journalistin. Mit dem Überraschungsbestseller Solange am Himmel Sterne stehen landete sie ihr sensationelles Debüt in Deutschland und verzauberte auch weltweit ihre Leser. Ihr neuer Roman Über uns der Himmel erzählt wieder eine bewegende Geschichte von Liebe und Verlust, die diesmal die jüngere Vergangenheit mit einbezieht. Kristin Harmel lebt mit ihrem Mann in Orlando, Florida.

www.facebook.com/KristinHarmelAuthor?ref=profile; kristinharmel.com/

"Mit Über uns der Himmel ist der amerikanischen Autorin Kristin Harmel wieder eine gefühlvolle Geschichte gelungen, die lange nachklingt."

freundin (05.05.2015)

"Kristin Harmels Roman setzt sich mit den Themen Liebe, Verlust und Trauer auseinander. Herzerwärmend."

Lübecker Nachrichten (08.05.2015)

"'Über uns der Himmel' ist ein sehr emotionaler Roman, der einen durch sein hohes Maß an Romantik und Herzschmerz in den Bann zieht."

Love Letter Magazin, April 2015

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Veronika Dünninger
Originaltitel: The Life Intended
Originalverlag: Simon & Schuster, New York 2015

Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-38333-7

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 16.03.2015

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Eine berührende Geschichte die mich nicht ganz überzeugen konnte

Von: Sonja Datum: 14.05.2016

www.sonjasbuecherinfos.blogspot.de

Es ist eine berührende Geschichte, die zum Nachdenken anregt.

Kate wird der Boden unter den Füßen weggezogen, denn sie wird Zeuge davon wie ihr Mann Patrick durch eine Tragödie, die uns allen bekannt ist sterben muss. Kate ist eigentlich eine sehr lebensfrohe und natürliche Frau, die ihre Liebe und ihr Leben genießt. Durch das fürchterliche Ereignis, wird sie immer verschlossener und hat keine Ahnung mehr was sie eigentlich möchte. Was ist ihr wichtig im Leben und was ist zur Gewohnheit geworden? Manchmal hatte ich das Gefühl, dass sie wie in Trance lebt und nur funktioniert. Ihre Gefühle kommen zwar sehr gut rüber, aber ich muss gestehen, dass ich mit ihr nicht richtig warm geworden bin. Ich weiß nicht an was es lag, denn eigentlich ist sie eine herzensgute Frau, die anderen sehr viel helfen möchte und besonders Kinder liegen ihr am Herzen.

Die vielen weiteren Protagonisten spielen in der ganzen Geschichte eine Rolle, darum konnte man sich von jedem ein Bild machen. Die Gedanken der verschiedenen Charaktere kamen wirklich gut zur Geltung und darauf konnte ich mich gut einlassen. Besonders von Andrews Leben konnte ich mich voll und ganz hineinversetzen, weil er ein ruhiger und bedachter Mann ist.

Die Geschichte hat Höhen und Tiefen. Am Anfang kam ich gut rein und hatte zum Teil wirklich Tränen in den Augen, denn es geht schon sehr Nahe, was alles passiert. In der Mitte wurde es dann doch etwas langatmig, weil immer wieder das gleiche beschrieben wurde und Kate einfach fest saß. Das letzte Viertel war meiner Meinung nach das Beste von dem ganzen Buch. Es war zwar ab einem bestimmten Zeitpunkt sehr vorhersehbar, aber es kam dennoch viel Gefühl auf. Es werden von Menschen erzählt, die einem total ans Herz gehen und die viel Zuneigung brauchen.

Der Schreibstil ist leicht zu lesen und an manchen Stellen sehr fesselnd. Trotzdem hat mir das gewisse Etwas gefehlt und ich konnte nicht ganz in die Geschichte eintauchen. Obwohl mir die Umgebungsbeschreibungen sehr gut gefallen haben und es wirklich ins Detail ging, kam mir einiges etwas unrealistisch vor. Leider konnte mich das Buch nicht ganz überzeugen, dennoch regt es wirklich zum Nachdenken an.

Ein Buch, das ans Herz geht

Von: Monika Stutzke Datum: 15.03.2016

lesendes-katzenpersonal.blogspot.de/

Als am 11.09.2001 für viele Menschen eine Welt zusammenbrach, hörte diese sich auch für Kate Waithman zu drehen.
Sie ist gerade beim joggen, als sie einen Jumbojet in den Nordturm der Twintowers fliegen sieht. Genau dort hinein, wo ihr geliebter Mann Patrick arbeitet.
Alle Hoffnung schwindet, als sie kurze Zeit darauf hilflos zusehen muss, wie dieser Turm in sich zusammenbricht.

Dreizehn Jahre dauerte es, bis sie eine neue Beziehung zulassen kann. Patrick ist nicht vergessen, wird er auch nie, denn ihre Liebe war groß und stark, aber sie muss vorwärts sehen. Dan ist nun der neue Mann an ihrer Seite und alle, Familie wie Freunde, sind der Meinung, das ist genau der richtige für sie. Sie leben bereits zusammen und es ist eine gute Zeit.
An dem Tag, an dem Dan ihr im Beisein all ihrer Freunde einen Heiratsantrag macht, erfährt sie nicht nur, dass sie keine Kinder bekommen kann, an dem Tag beginnen auch ihre Träume.
Es sind Träume, die so real auf Kate wirken, dass sie sich wünscht, sie könnte in ihnen verbleiben.
In den Träumen wohnt sie mit Patrick noch immer in Manhattan und sie haben eine Tochter, Hannah. Sie liebt diese beiden über alles und überträgt diese Liebe auf die Wirklichkeit. Hannah ist in ihren Träumen schwerhörig und spricht in diesen teilweise in Gebärdensprache mit ihr.
Um ihr antworten zu können, sucht sie sich einen Kurs, in dem sie die Gebärdensprache erlernen kann und lernt dabei Andrew kennen, der den Kurs leitet. Nachdem dieser erfahren hat, dass sie mit Leib und Seele Musiktherapeutin für Kinder ist, fragt er sie, ob sie nicht Interesse daran hat, Kinder, die er betreut, zu konsultieren. Kinder, die bei Pflegeeltern leben, eine schwere Zeit hinter sich haben oder auch schwerhörig sind. Sie sagt zu und von da an verändert sich ihr Leben total...

Was macht man, wenn man so real träumt, dass man es für die Wirklichkeit hält?
Kate sehnt sich nach den Träumen, bringen sie ihr doch ihren geliebten Mann Patrick wieder zurück und ihre Tochter Hannah.
Sie beginnt, ihre Träume zu hinterfragen und stellt fest, dass sie darin Kenntnis von Dingen hat, die sie nicht wissen konnte. Auch Örtlichkeiten, die sie noch nie gesehen hat, findet sie in der Wirklichkeit 1:1 wider. Was wollen ihr ihre Träume sagen, haben sie ein bestimmtes Ziel?
Kate weiß es nicht, gibt aber nicht auf und geht den Dingen auf den Grund.

Als Leser war ich ebenfalls völlig ahnungslos, was die Träume angeht und war gespannt, wo diese hinführen würden.

Kate hat einige Menschen, die zu ihr stehen und zu ihren Entscheidungen. Ihre Schwester Susan und ihre Freundin Gina, die ebenfalls am 11.09.2001 ihren Mann verloren hatte, ihre Schwiegermutter Joan und ihre Eltern sind ihre Stütze, auf die sie sich jederzeit verlassen kann.

Mit einem Hauch Mystik erzählt die Autorin eine Geschichte, die ans Herz geht. Eine Geschichte, die von einer Liebe erzählt, die über den Tod hinaus noch Bestand hat und die nie zu enden scheint. Es ist aber auch eine Geschichte, die in der Gegenwart lebt und Dinge in Bewegung setzt, die erst Träume ermöglichen konnten.

Das Buch ist in der Ich-Perspektive von Kate geschrieben, so dass man hautnah all ihre Ängste und Sorgen, ihre Zweifel, Nöte und Hoffnungen miterleben kann. Kate ist eine warmherzige Frau, die man einfach nur mögen muss, das Herz am rechten Fleck, anpackend und zielorientiert.

Es ist ein Buch fürs Herz. Ich habe mich in ihm verloren und empfehle es sehr gern weiter.

Diese Rezensionen beziehen sich auf “Gebundenes Buch”

Von: Alexandra Schmehr Datum: 21.05.2015

Ein tolles Buch, das einen auch zum Nachdenken anregt. Man sollte einfach mehr auf seine innere Stimme hören und nicht nur funktionieren. Wunderbar zu lesen und eine wunderbare "Heldin".

Von: Gisela Edeler aus Nordhausen Datum: 08.05.2015

Buchhandlung: Buchhandlung Rose

Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite unheimlich gefangengenommen. Ich bin zutiefst berührt von der tollen Erzählkunst. Ich habe geweint und gelächelt, war mittendrin. Ich werde diese Buch lange nicht vergessen, wie auch das erste Buch.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin