VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Blauer Montag Thriller - Ein Fall für Frieda Klein 1

Kundenrezensionen (7)

€ 8,99 [D]
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-09363-1

Erschienen: 01.10.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Entdecken Sie die dunkle Seite Londons

Als der 5-jährige Matthew verschwindet, geht ein Aufschrei durch London. In den Zeitungen erscheint sein Bild – und die Psychotherapeutin Frieda Klein kann es nicht fassen: Matthew gleicht bis ins Detail dem Wunschkind eines verzweifelten kinderlosen Patienten von ihr. Ist dieser Mann ein brutaler Psychopath? Warum hat sie das als Therapeutin nicht schon vorher bemerkt? Zusammen mit Inspector Karlsson stößt Frieda auf Parallelen zum Verschwinden eines Mädchens vor mehr als zwanzig Jahren. Mit höchst eigenwilligen Mitteln kommt Frieda dem Entführer sehr nahe. Doch dann beginnt eine Jagd gegen die Zeit …

»Blauer Montag« ist ein packender Psychothriller – und der grandiose Auftakt einer neuen Serie mit der unkonventionellen und sympathischen Therapeutin Frieda Klein.

Mehr über Nicci French erfahren Sie im Special

„Am Ende gelingt es Nicci French erneut, einen so unerwarteten Haken zu schlagen, dass dem Leser der Atem stockt. Das ist meisterlich.“

NDR Kultur (01.01.2012)

ÜBERSICHT ZU NICCI FRENCH

Hinter dem Verfassernamen Nicci French verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Das Autorenduo erobert seit einigen Jahren die weltweiten Bestsellerlisten.

Psychologin Frieda Klein als Ermittlerin

»Manchmal ist die Psyche ein gefährlicher Ort. Man verliert sich. Man verliert die Kontrolle. Ich helfe den Menschen dann wieder ins Leben zurück.« Frieda Klein, Psychologin

Chronologische Reihenfolge:

  • 01. Ein sicheres Haus/Der Glaspavillon (The Safe House/Memory Game)
  • 03. Höhenangst (Killing Me Softly - 1999)
  • 04. Der Sommermörder (Beneath The Skin - 2000)
  • 05. Das rote Zimmer / In seiner Hand
  • 06. In seiner Hand (Land Of The Living - 2002)
  • 07. Der falsche Freund (Secret Smile)
  • 08. Der Feind in deiner Nähe (Catch me when I fall)
  • 09. Acht Stunden Angst (Losing You - 2006)
  • 10. Bis zum bitteren Ende (Until It's Over - 2008)
  • 11. Seit er tot ist (What to do when someone dies)
  • 12. Die Komplizin (Complicit - 2009)

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Nicci French (Autorin)

Hinter dem Namen Nicci French verbirgt sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French. Seit langem sorgen sie mit ihren höchst erfolgreichen Psychothrillern international für Furore. Sie leben mit ihren Kindern im Süden Englands.

„Am Ende gelingt es Nicci French erneut, einen so unerwarteten Haken zu schlagen, dass dem Leser der Atem stockt. Das ist meisterlich.“

NDR Kultur (01.01.2011)

"Mit der Psychotherapeutin Frieda Klein präsentiert Nicci French eine aufregende, neue Heldin – und setzt ihre Tradition starker Frauenfiguren fort."

Sonntagszeitung (CH) (19.02.2012)

"Endlich: Ein guter psychologischer Kriminalroman – kenntnisreich, sachlich kompetent und angemessen auf dem schwierigen Gebiet extremer seelischer Verwerfungen. Intelligenter Plot, psychologisch plausibel."

DIE ZEIT, Tobias Gohlis (02.02.2012)

"Blauer Montag ist nicht nur hochspannend, sondern vermittelt auch interessante Einblicke hinter die Kulissen der Psychotherapie."

DRS 1 "BuchZeichen" (CH) (07.08.2012)

"Starautoren melden sich zurück: Auch diesmal gelingt dem Autoren-Ehepaar eine überraschende Story mit Tiefgang."

Für Sie (28.02.2012)

mehr anzeigen

Aus dem Englischen von Birgit Moosmüller
Originaltitel: Blue Monday
Originalverlag: Michael Joseph (Penguin Group), London 2011

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-09363-1

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: C. Bertelsmann

Erschienen: 01.10.2012

Bestellen Sie bei Ihrem Buchhändler vor Ort oder direkt bei:

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Diese Rezensionen beziehen sich auf “Gebundenes Buch”

Blauer Montag

Von: Carina Datum: 24.10.2015

worte-und-welten.blogspot.de/

Ein Aufschrei geht durch London: Der 5-jährige Matthew ist verschwunden! Als in den Zeitungen sein Bild erscheint, ist Psychotherapeutin Frieda Klein geschockt – Matthew gleicht bis ins Detail dem Wunschkind eines verzweifelten kinderlosen Patienten von ihr. Ist dieser Mann ein brutaler Psychopath und warum hat sie als Therapeutin das nicht bemerkt? Und wie hängt das Verschwinden des Jungen mit dem tragischen Verschwinden eines kleinen Mädchens vor 22 Jahren zusammen? In Zusammenarbeit mit Inspector Karlsson kommt Frieda der Wahrheit immer näher…

Bei diesem Buch handelt es sich um den Auftakt einer 8-teiligen Krimireihe um die Therapeutin Frieda Klein. Mir hat dieser Auftakt sehr, sehr gut gefallen!

Die Story war super aufgebaut. Genau an den richtigen Stellen wurden Überraschungen offenbart, womit man als Leser nicht immer gerechnet hat. Außerdem kann man bei diesem Buch als Leser sehr gut selbst Vermutungen anstellen und Verdacht schöpfen. Das macht die Lektüre sehr abwechslungsreich. Ich muss sagen, dass ich die Handlung wirklich an keiner Stelle als langweilig oder zäh empfunden habe. Im Gegenteil – ich fand das Buch sehr spannend und fesselnd.

Die Protagonistin ist eine sehr taffe Frau, die aber dennoch sehr menschlich und authentisch wirkt, da auch sie nicht perfekt ist. Ich finde, dass die Figuren alle sehr gut ausgearbeitet waren und man sie sich somit gut vorstellen konnte. Ich würde die Charaktere durchaus als authentisch bezeichnen und ich kann mir gut weitere Bände mit Frieda Klein vorstellen. Außerdem hoffe ich, dass weitere liebgewonnene Charaktere wie Inspector Karlsson oder auch Josef in den anderen Bänden eine Rolle spielen werden. Der Schreibstil war ebenfalls sehr flüssig und die Länge der Kapitel meiner Meinung nach genau richtig.

Ich bin wirklich restlos begeistert und freue mich auf die anderen Bände der Reihe! :) Das Ehepaar Sean French und Nicci Gerrard hat hier einen wunderbaren und spannenden Serienauftakt geschaffen.

Große Leseempfehlung an alle Krimi- und Thrillerliebhaber!

Fesselnd aber noch ausbaufähig

Von: Daggi Datum: 21.10.2015

www.daggis-welt.de/

Inhalt

Rosie ist mit ihrer kleinen Schwester Johanna auf dem Weg nach Hause. Doch nur Rosie kommt zuhause an, ihre Schwester wird niemals gefunden.

Mehr als 20 Jahre später verschwindet der kleine Matthew. Während nach ihm gesucht wird, gesteht der kinderlose Alan Dekker seiner Psychotherapeutin Frieda Klein, dass er von einem rothaarigen Sohn träumt. Frieda glaubt, in diesen Beschreibungen den verschwundenen Matthew zu erkennen. Als Alan ihr dann noch erzählt, dass er von 20 Jahren schon einmal einen Kinderwunsch hatte, wendet sie sich an die Polizei.

Da Alan ein Alibi hat, beginnt Frieda selbst nachzuforschen…


Protagonistin

Die Serie handelt von der Psychotherapeutin Frieda Klein. Sie ist Ende 30, lebt eher zurückgezogen, liebt Spaziergänge durch das nächtliche London und erschien mir als Kontrollfreak. Neben ihrer freiberuflichen Tätigkeit engagiert sie sich in einer Klinik. Sie ist eine Protagonistin, mit der ich nicht warum geworden bin, weil sie sehr distanziert wirkt.

Über ihre Vergangenheit wird in diesem Band nicht viel bekannt. Allerdings erfährt der Hörer, dass ihr Freund Sandy seit langer Zeit der erste Mann ist, den sie in ihr Haus lässt. Im Laufe des Buches trennen sich die beiden, da Sandy von London in die USA übersiedelt und Frieda ihn nicht begleiten will.

Detective Chief Inspector Karlsson ist geschieden und hat zwei Kinder. Das Verschwinden von Matthew lässt er sehr nahe an sich heran kommen. Mit Frieda und ihren Methoden kommt er mal gut und mal weniger gut klar, da sie sich nicht an gewöhnliche Abläufe hält und impulsiv handelt. Dennoch hält er viel von ihr.


Handlung

Der Hörer erlebt zu Beginn sowohl das Verschwinden von Johanna, als auch das Verschwinden von Matthew mit. Bereits zu diesem Zeitpunkt hatte mich das Buch gefesselt.

Frieda, ihre Schwägerin Olivia, ihre Nichte Chloé, der Mentor Reuben, die Kollegen in der Klinik, der neue Bekannte Joseph, Karlsson und seine Kollegen, sie alle fließen nach und nach in die Geschichte ein. Zwischendurch erfährt der Hörer von den Gedankengängen Matthews in seinem Gefängnis und erlebt mit, wie der Junge sich verändert.

Die Handlung enthielt viele Wendungen, wobei mir eine davon bereits durch den Kopf geschossen war, doch die meisten hatte ich so nicht erwartet. Insbesondere das Ende hat mich sehr überrascht.


Fazit

Der Serienauftakt des Autorenduos Nicci French (Nicci Gerrard und Sean French) konnte mich fesseln und überraschen, wobei mir die psychologischen Aspekte teilweise kleine Längen beschert habe. Den Handlungsstrang um Friedas neuen Bekannten Josef und ihren Mentor Rueben fand ich etwas überflüssig, mag sein, dass dieser in den Folgebüchern noch ausgebaut wird, aber hier konnte ich sie nicht einordnen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin