VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü

Willkommen bei der Verlagsgruppe Random House – entdecken Sie 45 Verlage, die besten Autoren, Bücher und Hörbücher!

  • Eine lange vergessene große Künstlerin

    Alexander Eiling, Elena Schroll

    Lotte Laserstein

    Ihre sensibel gestalteten Porträts brachten der Berliner Malerin Lotte Laserstein (1898–1993) in den späten Jahren der Weimarer Republik raschen Erfolg. Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten wendete sich für sie jedoch das Blatt. Die politischen Bedingungen schlossen die Malerin mit jüdischem Hintergrund zunehmend aus dem öffentlichen Kulturbetrieb aus. 1937 musste sie Deutschland verlassen und floh ins schwedische Exil. Abgeschnitten von der internationalen Kunstszene geriet ihr Werk weitgehend in Vergessenheit. Der Fokus der Publikation liegt auf den Arbeiten der 1920er- und 1930er-Jahre, die das große Potential der Künstlerin offenbaren.

    Zum Buch

  • Ein geheimnisvolles Paket vor der Tür...

    Beate Teresa Hanika

    Vom Ende eines langen Sommers

    Marielle lebt als Bildhauerin in Amsterdam. An einem der ersten warmen Frühlingstage kehrt die Vierzigjährige mit einem riesigen Strauß roter und blassrosa Tulpen vom Bloemenmarkt zurück und findet vor ihrer Wohnungstür ein Paket. Altmodisch verschnürt und geheimnisvoll. Der Inhalt: Tagebücher ihrer vor kurzem verstorbenen Mutter Franka. Ein Leben lang fühlte Marielle sich von ihr unverstanden. Immer war ihr diese stolze, kühle Frau fremd geblieben. Nun beginnt sie zu lesen. Von jenem langen Sommer 1944, den Franka auf einem Gut in der Toskana verbracht hatte. Von einer Begegnung, die das Leben der jungen Frau für immer veränderte. Und von einem Verhängnis, das über die Generationen hinweg zu wirken scheint.

    Zum Buch

  • Herzspitzenberührungen

    Gundi Gaschler

    Herr Rosenberg und die Kaffeetasse

    Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg ist wunderbar dafür geeignet, um die Beziehung zu Kindern, Partnern oder Menschen, die es uns wert sind, zu stärken. Sie ermöglichen es, empathische und ehrliche Gespräche zu führen sowie Konflikte nachhaltig zu lösen. In diesem Buch zeigt die bekannte GfK-Trainerin Gundi Gaschler anhand von berührenden Erlebnissen aus ihren Seminaren und ihrer Familie, wie erstaunlich wirkungsvoll diese Methode sein kann.

    Geschichten, die die Welt schon beim Lesen etwas schöner werden lassen.

    Zum Buch

  • Marteinstein ist Kult!

    Harald Martenstein

    Jeder lügt so gut er kann

    Der vielfach preisgekrönte ZEIT-Kolumnist Harald Martenstein ist einer der meistgelesenen Autoren Deutschlands. In seinen kurzen Texten wagt er sich immer wieder an die großen Themen der Gegenwart – subjektiv, überraschend, oft sehr witzig. Ob es um politische Korrektheit, um Migration, Feminismus oder um scheiternde Utopien geht: Martenstein hat keine Angst davor, sich unbeliebt zu machen und dem Mainstream zu widersprechen. In Jeder lügt so gut er kann geht es aber auch immer wieder um das private Scheitern und Alltagsprobleme, als Vater, als Berliner, als Mann oder Deutscher. Brillante Glossen – intelligent und amüsant.

    Zum Buch

  • Ein skandalöser Fall in Rom

    Natasha Korsakova

    Tödliche Sonate

    Ein skandalöser Fall erschüttert Rom: Die mächtige und in den Kreisen der klassischen Musik gefürchtete Musikagentin Cornelia Giordano wurde brutal ermordet. Commissario Di Bernardo, erst kürzlich aus Calabrien nach Rom versetzt, muss sich in die Welt der Musikagenten, Opernhäuser und musikalischen Wunderkinder begeben und ermitteln. Es scheint, als sei die Giordano alles andere als beliebt gewesen. Und was hat die „Messias“, Antonio Stradivaris legendäre Violine, mit dem Fall zu tun?

    Zum Buch

  • Berühmter Vorläufer von "1984"

    Thomas Morus

    Utopia

    Wohlstand und leichte Arbeit für alle, Partnerschaften ohne Konflikte und Kultur von Kindesbeinen an - so muss sie aussehen, die beste aller möglichen Welten. Nie wieder wurde über das Zusammenleben in einer Gesellschaft so menschenfreundlich fantasiert wie in «Utopia» («Nichtort»), diesem ersten Staatsroman unserer Zeit. Dabei konnte der Kontrast im 16. Jahrhundert, geprägt durch soziale Missstände, Konflikte und Kriminalität, kaum größer sein. Thomas Morus' Schilderung einer Reise zum Hort purer Harmonie war vor diesem Hintergrund auch nicht durchwegs ernst gemeint. Vielmehr kippt «Utopia» häufig ins Ironische, was den Roman zu einer noch heute ebenso anregenden wie sympathischen Lektüre macht.

    Zum Buch

Nach »Acht Berge« das neue Buch von P. Cognetti

Paolo Cognetti

Sofia trägt immer Schwarz

Sofia Muratore wäre so gern glücklich und trägt doch immer Schwarz. Mit zehn Jahren rasiert sie sich aus Protest die Haare, mit sechzehn hat sie von allem genug. Sie erträgt die Krisen der Eltern nicht, will Schauspielerin werden, wird aber nur magersüchtig. Sie verliebt sich, taucht ein in das Leben anderer und verflüchtigt sich sofort wieder wie Gas. Überhaupt ist Sofia immer auf der Flucht, vor Liebhabern, den Eltern und sich selbst – in der Hoffnung, anderswo endlich zur Ruhe zu kommen.

Zum Buch

Ein Schokoladenkuchen, inspiriert von Roald Dahl

Zum Buch

Wie wir uns gegen die Krankmacher unserer Zeit schützen können

Achim Peters

Unsicherheit

Liebe, Freude, Wut, Angst, Neid und Traurigkeit sind Empfindungen, die so alt sind wie die Menschheit. Aber jede Zeit hat ihre eigenen Anforderungen und bringt eigene Emotionen hervor: Oft sind sie deutliche Anzeichen für neue – zeitspezifische – Herausforderungen und Belastungen. Der Internist und Hirnforscher Achim Peters hat nun das tiefgreifendste Gefühl unserer heutigen Zeit analysiert: Unsicherheit. Er erklärt aus medizinischer Sicht, was Unsicherheit in uns verändert, warum sie uns krank machen kann – und wie wir uns bewusst und ganzheitlich dagegen wappnen können.

Zum Buch

Sie können sich selbst heilen!

Roland Liebscher-Bracht, Dr. med. Petra Bracht

Deutschland hat Rücken

Die Schmerzspezialisten und Bestsellerautoren Dr. med. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht legen mit ihrer bahnbrechenden Methode den Finger in die Wunde der Ratlosigkeit der herkömmlichen Medizin. Die beste Nachricht: Sie als Betroffener können sich selbst heilen. Die Therapie befreit überraschend schnell von Rückenschmerzen und beugt Wirbelsäulenschäden vor. Im Buch finden Sie die wirkungsvollsten Übungen mit Varianten für jeden Zustand sowie zwei zusätzliche Bonusteile mit speziellen Anleitungen zum Faszien-Rollen bei Rückenschmerzen und weitere von Liebscher & Bracht neu entwickelte Techniken der Selbst-Therapie – durchgehend bebildert für eine einfache und schnelle Anwendung.

Zum Buch

Was wäre, wenn Nanoteilchen in Lebensmitteln Dein Denken bestimmten?

Zum Buch

Der Garten als Inspirationsquelle

Georg Möller, Gary Rogers

Und immer wieder mein Garten...

Wo tanken bekannte Schriftstellerinnen privat auf? Wo suchen und finden sie Inspiration, wie schöpfen sie neue kreative Kraft? Erstaunlicherweise ist dies bei vielen Autorinnen ihr eigener Garten. In unserem Buch schildern 12 ganz unterschiedliche Persönlichkeiten, wie und auf welche Weise ihr eigener Garten prägend für sie wirkt, wie er gestaltet ist, was er ihnen gibt und wie er ihr Schaffen beeinflusst. Wir blicken hinter die Kulissen und erfahren spannende Details der jeweiligen Biografien.

Zum Buch

Unsere Lesungen und Veranstaltungen

Nationalstraße

15.10.2018 | Prag

Jaroslav Rudiš

Nationalstraße

Stille Wasser

15.10.2018 | Völs

Angélique Mundt

Stille Wasser

Weitere Termine