Gute LGBT-Bücher: Unsere Tipps

Der Juni wird weltweit als »Pride Month« gefeiert. Passend dazu haben wir hier für Sie LGBT-Bücher zusammengestellt, die Sie unbedingt lesen sollten.

Doch für was steht der »Pride Month« eigentlich? Mit dem »Pride Month« (auch: LGBT Pride Month) wird den Stonewall-Aufständen im Juni 1969 in den U.S.A. gedacht. Die Stonewall-Aufstände stellen einen Wendepunkt der Schwulenbewegung in den Vereinigten Staaten dar. Diese Ereignisse waren auch namensgebend für den »Christopher Street Day«, der in vielen Städten im Juni gefeiert wird. Denn die Aufstände hatten ihren Ursprung in der New Yorker Christopher Street in Greenwich Village.
Übrigens: Die Bezeichnung »Christopher Street Day« (CSD) wird nur in Deutschland, Teilen Österreichs und in der Schweiz gebraucht. In englischsprachigen und romanischen Ländern wird meist von Gay Pride und Pride Parades gesprochen.

Für was steht LGBTQ*?
LGBTQ* ist eine aus dem englischen Sprachraum kommende Abkürzung für Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender and Queer. Das Sternchen wird eingefügt, um eine möglichst inklusive Bezeichnung für die Community zu schaffen. Auch andere Abkürzungsformen wie LGBT, GLBT oder LGBTI sind im Sprachgebrauch üblich. Diese Zeichenfolgen werden als Sammelbezeichnung für Personen verwendet, die nicht heterosexuell sind oder deren Geschlechtsidentität nicht dem binären Modell von männlich und weiblich entspricht.

LGBT-Bücher sind deshalb wichtige Mittel, unsere Gesellschaft so divers dazustellen wie sie wirklich ist. LGBTQ*-Literatur überschreitet Grenzen, hinterfragt Geschlechterrollen und schafft Sichtbarkeit für marginalisierte Gruppen.

Bücher (nicht nur) für Jugendliche

Jugendliteratur ist in vielen Bereichen ein Vorreiter – so auch in Bezug auf LGBTQ*-Literatur. Deshalb wollen wir hier fünf unserer Favoriten vorstellen, die nicht nur für Jugendliche, sondern auch für Erwachsene spannend sind.

»Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich« von Deborah Ellis

»Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich« ist ein ganz besonderes und ein besonders berührendes Buch. Ein Buch voller Tragik und Angst. Voller Hoffnung und Liebe.
Die 15-jährige Farrin lebt mit ihrer Familie im Iran und besucht fort eine Mädchenschule. Sie versucht ihr Möglichstes, um nicht aufzufallen und all die Geheimnisse, die sie in sich trägt, zu wahren. Ein solches Geheimnis ist die Tatsache, dass ihre Mutter auch nach der islamischen Revolution noch eine glühende Schah-Anhängerin ist - was im schlimmsten Falle ein Todesurteil für die ganze Familie sein könnte. Und auch Farrin selbst, hat ein Geheimnis, das ihren Tod bedeuten könnte: Sadira. Farrins Freundin, die so viel mehr ist als "nur" eine Freundin. Beide wissen, welcher Gefahr sie sich mit ihrer Beziehung aussetzen, denn Homosexualität steht im Iran unter Todesstrafe.

Jetzt bestellen

Taschenbuch
eBook
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 11,00* (* empf. VK-Preis)

»Den Mund voll ungesagter Dinge« von Anne Freytag

Anne Freytag ist mit »Den Mund voll ungesagter Dinge« ein wunderbar echtes Buch gelungen. Ihr Roman beschreibt das Erwachsenwerden genauso wie es ist: ein totales Chaos. Es fließen Tränen (auch beim Leser), die eigene Identität wird hinterfragt, Mut wird verlangt und am Ende steht hoffentlich ein Lächeln.

Eines unserer liebsten Zitate aus »Den Mund voll ungesagter Dinge«: »Und weil sie keine Angst davor hat, sie selbst zu sein – etwas, wovor ich mich seit jeher zu Tode fürchte. Bei Alex sieht es so einfach aus. So, als wäre ihre Haut das einzige Zuhause, das sie braucht.«

Die Handlung dreht sich um Sophie, die mit der Liebe nichts anfangen kann. Klar hat sie den ein oder anderen Jungen gedated, aber große Gefühle gab es nie. Stattdessen fühlt Sophie sich einsam und allein. »Ich bin ein trauriger Teenager mit einem glücklichen Gesicht«, sagt sie selbst über sich. Dann trifft Sophie auf ihre Nachbarin Alex. Alex mit der kleinen Lücke zwischen den Zähnen, den grünen Augen und dem ansteckenden Lachen. Zum ersten Mal lässt sich Sophie voll und ganz auf einen anderen Menschen ein. Und plötzlich ist das Leben neu und aufregend. Bis ein Kuss alles verändert.

Jetzt bestellen

Paperback
eBook
€ 14,99 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)
€ 11,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 14,00* (* empf. VK-Preis)

»Und mittendrin ich« von Ami Polonsky

Jugendbücher über Charaktere, die trans* sind, gibt es leider immer noch zu wenig. Deswegen ist »Und mittendrin ich« von Ami Polonsky so wichtig. Und nicht nur wichtig, sondern auch absolut lesenswert.

Was wäre, wenn ... dein Äußeres das genaue Gegenteil deines Inneren wäre? Was, wenn du deine Sehnsucht einfach nicht mehr länger geheim halten könntest? Würdest du dann den Mut haben, du selbst zu sein? Der 12-jährige Grayson lebt lieber in seinen wunderschönen Träumen als in der verwirrenden Realität. Denn diese Realität macht immer weniger Sinn für Grayson. So wie andere ihn sehen will Grayson nicht länger gesehen werden. Doch er droht unter dem Gewicht seines Geheimnisses zusammenzubrechen. Trotz allem strebt alles in Graysons dazu, sein wahres Selbst zu befreien: Sie ist ein Mädchen, kein Junge. Gestärkt durch eine unerwartete Freundschaft und eine fürsorgliche Lehrerin, die ihr die Möglichkeit gibt, ins Rampenlicht zu treten, könnte Grayson endlich die Chance haben, um ihr inneres Licht scheinen zu lassen.

Jetzt bestellen

Hardcover
eBook
€ 15,00 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)
€ 11,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 14,00* (* empf. VK-Preis)

»Will & Will« von John Green und David Levithan

Zwei Autoren, zwei Will Graysons, zwei Leben, eine Geschichte: Wenn sich zwei so bekannte Jugendbuchautoren wie John Green und David Levitah zusammentun, kann das Ergebnis nur gut werden.

»Will & Will« handelt von zwei Teenagerin, die beide Will Grayson heißen, in Chicago wohnen, siebzehn sind und dasselbe Problem haben: Aus Angst, es mit der Liebe zu versemmeln, lassen sie sich gar nicht erst darauf ein. Der eine ist bis über beide Ohren in seine Mitschülerin Jane verliebt, will es sich aber nicht eingestehen. Der andere flüchtet sich in eine Online-Beziehung, anstatt sich vor seinen Freunden zu outen. Doch alles ändert sich, als Will & Will eines Abends ganz zufällig aufeinandertreffen …

Jetzt bestellen

Taschenbuch
eBook
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)
€ 7,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 9,00* (* empf. VK-Preis)

»Nachtschwärmer« von Moira Frank

In »Nachtschwärmer« nimmt uns Moira Frank mit auf die Suche nach einem verlorenen Bruder - und sie stellt uns ein Mädchen vor, das bald erwachsen wird, plötzlich jemanden verliert und sein Leben wieder neu ordnen muss.

Ganze drei Wochen hatte Helena einen Halbbruder. Lukas hat sie auf Facebook gefunden, sie haben stundenlang telefoniert, doch bevor sie sich treffen können, stirbt er bei einem Verkehrsunfall. Als Helena in den Sommerferien mit ihrem nichtsahnenden Freund in die Uckermark zum Zelten fährt, um Lukas' Grab zu besuchen, lernt sie seine beiden besten Kumpel kennen und das Mädchen, mit dem er zusammen war. Und nach Wochen des Stillstands nimmt Helenas Leben rasant an Fahrt auf ...

Jetzt bestellen

Hardcover
eBook
€ 17,00 [D] inkl. MwSt. | € 17,50 [A] | CHF 24,50* (* empf. VK-Preis)
€ 13,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 17,00* (* empf. VK-Preis)

LGBTQ*-Bücher für ältere Leser

Nicht nur Jugendbücher befassen sich mit LGBT-Themen, deswegen haben wir hier fünf weitere Buchempfehlungen, die auf nicht mehr ganz so jugendliches Publikum zugeschnitten sind.

»Romeo und Julius« von Julius Kraft

Julius Kraft berichtet von seiner Suche nach der großen Liebe. Seine Hilfsmittel: Tinder, Onlinedating und ganz viele Dates. Die Hürden: Tinder, Onlinedating und ganz viele Dates.

So beschreibt der Autor seinen Roman: Ich sehne mich nach Momenten, in denen alles kribbelt und Sterne und Brusthaar greifbar werden. Ich will die Unsicherheit beim ersten Kuss spüren, das Beben, wenn er durch die Tür tritt, und auch die Verzweiflung, wenn es trotz aller Hoffnung schiefgeht. Ich lasse mich nicht entmutigen und suche nach dem Einen, wenn es bei Tinder so viele gibt. Ich will das Abenteuer, die Aufregung. Für mich gehört die Welt der Liebe den Verletzlichen und denen, die stark sind, weil sie Schwäche zeigen können. So bin ich, so jemanden will ich. Also ja, ich bin definitiv bereit, wieder zu daten! Dies ist die Geschichte von »Romeo und Julius« und meiner Suche nach der großen Liebe in 25 Dates!

Jetzt bestellen

Taschenbuch
eBook
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis)

»Das dänische Mädchen« von David Ebershoff

2015 hat "The Danish Girl" die weltweiten Kinos erobert. Hauptdarsteller Eddie Redmayne wurde für seine Darstellung gefeiert und Nebendarstellerin Alicia Vikander hat sogar einen Oscar für die Rolle der Greta erhalten. »Das dänische Mädchen« von David Ebershoff ist die literarische Vorlage zum Film. Die wahre Geschichte von Lili Elbe ist das wahre Fundament.

Kopenhagen 1925. Der dänische Landschaftsmaler Einar Wegener führt mit seiner Frau Greta, ebenfalls eine Malerin, ein bewegtes Künstlerleben und eine glückliche Ehe. Bis Greta ihren Mann bittet, in Frauenkleidern für sie Modell zu stehen: Einar verwandelt sich in „Lili“, und schon bald ist seine Rolle als Frau mehr als nur ein Spiel. Schließlich steht Greta vor der Frage, was man tut, wenn der Mensch, den man liebt, plötzlich ein ganz anderer ist.

Jetzt bestellen

Taschenbuch
eBook
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 11,00* (* empf. VK-Preis)

»Queer London« von Peter Ackroyd

Peter Ackroyd liefert uns mit »Queer London« ein Stückchen LGBTQ*-Geschichte.
Londons größter lebender Chronist nimmt sie mit auf einen Spaziergang durch die »gay history« seiner Stadt. Peter Ackroyd beginnt seine Reise mit dem römischen Londinium, das übersät war mit »Wolfshöhlen«, Bordellen und heißen Bädern, in denen es hoch herging, erzählt von Kaiser Konstantin, der mit seinen Mönchen und Missionaren »für Ordnung« sorgte. Ackroyd zeigt den Umschwung von Toleranz zu Verfolgung auf - und beschreibt, wie London nun Vielfältigkeit zelebriert und wie »queer London« nun zur britischen Hauptstadt gehört wie Tower und Big Ben.

Jetzt bestellen

Hardcover
eBook
€ 24,00 [D] inkl. MwSt. | € 24,70 [A] | CHF 33,90* (* empf. VK-Preis)
€ 19,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 24,00* (* empf. VK-Preis)

»ALLES WAS ICH DIR GEBEN WILL« von Dolores Redondo

Ein Kriminalroman der ganz besonderen Sorte:

»Er hatte den Verdacht, dass sein ganzes Leben auf einer Lüge aufgebaut war.« Als der Schriftsteller Manuel Ortigosa erfährt, dass sein Mann Álvaro bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, eilt er sofort nach Galicien. Dort ist das Unglück passiert. Dort ist die Polizei auffallend schnell dabei, die Akte zu schließen. Dort stellt sich heraus, dass Álvaro ihn seit Jahren getäuscht und ein Doppelleben geführt hat. Doch was suchte Álvaro in jener Nacht auf einer einsamen Landstraße? Zusammen mit einem eigensinnigen Polizisten der Guardía Civil und Álvaros Beichtvater stellt Manuel Nachforschungen an. Eine Suche, die ihn in uralte Klöster und vornehme Herrenhäuser führt. In eine Welt voller eigenwilliger Traditionen – und in die Abgründe einer Familie, für die Ansehen wichtiger ist als das Leben der eigenen Nachkommen.

Jetzt bestellen

Hardcover
eBook
Hörbuch Download
Hörbuch MP3-CD
Hörbuch Download
€ 22,00 [D] inkl. MwSt. | € 22,70 [A] | CHF 30,90* (* empf. VK-Preis)
€ 16,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 21,00* (* empf. VK-Preis)
€ 14,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)
€ 22,00 [D]* inkl. MwSt. | € 24,70 [A]* | CHF 30,90* (* empf. VK-Preis)
€ 29,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

»Das andere Berlin« von Robert Beachy

Vorher waren wir noch in London, jetzt sind wir in Berlin angekommen. Denn auch Berlin kann auf eine bedeutende LGBTQ*-Geschichte zurückblicken. »Das andere Berlin« von Robert Beachy beleuchtet genau diese Geschichte und analysiert, wie Berlin zum Magneten für eine lebendige, internationale schwule Szene wurde. Warum war es gerade Berlin, die Künstler wie Christopher Isherwood und W.H. Auden anzog und diese dazu brachte, der Stadt in ihren Werken ein Denkmal setzten. Welche einzigartigen Bedingungen herrschten im Deutschland des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts herrschten, die es zum Zentrum der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der menschlichen Sexualität machten? Robert Beachy sieht in seinem spannenden Sachbuch die Kaiserzeit und Weimarer Republik unter einem ganz Neuen Blickwinkel und verändert so auch unsere Wahrnehmung der Geschichte.

Jetzt bestellen

Hardcover
eBook
€ 24,99 [D] inkl. MwSt. | € 25,70 [A] | CHF 34,90* (* empf. VK-Preis)
€ 19,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 24,00* (* empf. VK-Preis)

Unser Service-Angebot für Sie:

Jetzt ein Buch Buy local Für das Wort und die Freiheit #FreeWordsTurkey