Anne B. Ragde - SPIEGEL-Bestsellerautorin aus Norwegen

Die Protagonisten der Romane: Die Familie Neshov

Erlend, bald vierzig, ist der jüngste Sohn der Neshovs. Er lebt in Kopenhagen in einer glücklichen Beziehung und macht kein Geheimnis daraus, dass er schwul ist. Krumme, so nennt er seinen Freund liebevoll, ist erfolgreicher Chefredakteur bei einer großen Zeitung, Erlend selbst ist Schaufensterdekorateur, mag Schokolade, edlen Wein und schicke Designersachen, und er liebt seine Swarovski-Figuren, wie andere ihre Kinder oder Haustiere lieben.

Margido, zweitältester Sohn, 52 Jahre alt, lebt unweit des elterlichen Hofes in einer Zweizimmerwohnung und hat sich als Bestattungsunternehmer selbstständig gemacht. Er ist nicht verheiratet, hatte genau genommen noch nie eine Beziehung, und geht voll und ganz in seinem Beruf auf. Seit dreißig Jahren organisiert er Beerdigungen, hilft routiniert beim Aufbahren, bei der Wahl des richtigen Sarges oder dem Aufsetzen einer Anzeige und steht den Trauernden als Seelsorger zur Seite. Er hat, genau wie sein Bruder Erlend, nach einem Streit mit dem Vater den Kontakt zur Familie abgebrochen.

Tor ist drei Jahre älter als Margido und war immer das Lieblingskind der Mutter. Er hat den heruntergekommenen Bauernhof der Eltern übernommen und kümmert sich mit Hingabe um die Schweinezucht. Nichts liebt er so sehr wie seine Lieblingsschweine Siri und Sara, die im Begriff sind, erstmals Junge zu werfen. Mit seinem Vater ist er seit Jahren zerstritten, und die einzige Frau, die er jemals geliebt hat, hat seine Mutter aus dem Haus geekelt. Die Tochter, die aus dieser Beziehung hervorgegangen ist, hat er seiner Familie bislang verheimlicht.

Torunn, 37 Jahre alt, Hundeerzieherin an einer Tierklinik in Oslo, liebt Tiere ebenso wie ihr Vater Tor, den sie nur einmal getroffen hat. Sie ist bei ihrer Mutter und ihrem Stiefvater aufgewachsen und lebt nun in Oslo, allein, ihre letzte Beziehung liegt bereits ein Jahr zurück. Ihre Sorgen und Männerprobleme teilt sie mit ihrer besten Freundin Margaret.

GENRE