VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Adalbert Dickbauchens

Adalbert Dickbauchens wuchs auf in Groß-Kohlenau, wo er von Kindesbeinen an in der Küche des elterlichen Gasthofs „Zum Immervollen Krug“ mithalf, die zu jener Zeit als eine der experimentellsten in den Westlanden galt. Später ging er dort in die Lehre und übernahm nach dem frühen Tod des Vaters die Küchenleitung. Wegen Erbstreitigkeiten verlor Adalberts Zweig der Familie den Gasthof. Statt nun ein eigenes Restaurant aufzubauen oder die Küche eines Adligen zu übernehmen, wie es ihm mehrfach angeboten wurde, zog Dickbauchens es vor, die Welt nach Abenteuern mit kulinarischer Note zu durchforsten. Seither zieht er durch alle Länder und erwarb sich recht bald schon den Ruf, der Beste aller fahrenden Köche zu sein. Er schuf so legendäre Gerichte wie „Dickbauchens Knurkselblampsch“ oder „Fraßpilz im eigenen Blute“.

Buchübersicht