Alf Christophersen
© Lydia Schubert, © privat

Alf Christophersen

Alf Christophersen, Dr., ist Professor für Systematische Theologie an der Bergischen Universität Wuppertal. Seine Forschungsschwerpunkte sind Ethik und Ästhetik, Theologiegeschichte, Editionsphilologie, Friedens- und Konfliktforschung, Religionstheologie sowie Politische Theologie und Ethik. 1998 „Hanns-Lilje-Preis zur Förderung der theologischen Wissenschaft 1998“ für „Friedrich Lücke. Neutestamentliche Hermeneutik und Exegese im Zusammenhang mit seinem Leben und Werk, 2 Bde., Berlin/New York 1999“; 2008 „Max Weber-Preis“ der Bayerischen Akademie der Wissenschaften für „Kairos. Protestantische Zeitdeutungskämpfe in der Weimarer Republik, Tübingen 2008“.

Titelübersicht

Events

17. Juni 2019

Buchvorstellung

19:00 Uhr | Wuppertal | Lesungen
Martin Niemöller, Alf Christophersen, Benjamin Ziemann
Gedanken über den Weg der christlichen Kirche