VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Brigitte Hobmeier

Brigitte Hobmeier, geboren 1976 in München, absolvierte von ihr Schauspielstudium an der Folkwang Hochschule in Essen. Von 1999 bis 2001 arbeitete sie mit Peter Stein und war 1999 in „Faust“, 2000 in „Don Juan kommt aus dem Krieg“ und 2001 in „Der Narr und seine Frau heute abend in Pancomedia“ zu sehen. 2002 spielte sie am Schauspielhaus Düsseldorf. Von 2002 bis 2005 war sie am Münchner Volkstheater engagiert und dort unter anderem in „Was ihr wollt“ und „Lulu“ zu sehen. Brigitte Hobmeier erhielt für ihre Rollen am Volkstheater den AZ-Stern des Jahres 2003 und den Publikumspreis des Münchner Merkur 2003 und 2004 den Bayrischen Förderpreis für darstellende Kunst. Zur Spielzeit 2005/2006 wechselte sie ins Ensemble der Münchner Kammerspiele und war als Anja in „Der Kirschgarten“ von Anton Tschechow (Regie: Lars-Ole Walburg). Seit Juli 2013 gibt Hobmeier bei den Salzburger Festspielen im Jedermann die Buhlschaft. In den vergangenen Jahren war Brigitte Hobmeier auch vermehrt in Fernseh- und Kinoproduktionen präsent wie a. a. in Marcus H. Rosenmüllers Verfilmung der Lebensgeschichte des "Räuber Kneißl" und in der Verfilmung von Andrea Maria Schenkels Bestseller "Tannöd".