Dana Grigorcea
© Mardiana Sani

Dana Grigorcea

Dana Grigorcea wurde 1979 in Bukarest, Rumänien, geboren und lebt in Zürich. Mit der deutschen Sprache kam sie früh in Berührung, weil ihre Kinderfrau nur Deutsch mit ihr sprach und ihre bürgerliche Familie dafür eintrat, dass sie in Ceausescus Diktatur die vergleichsweise wenig indoktrinierte Deutsche Schule besuchte. Grigorcea studierte Deutsche und Niederländische Philologie in Bukarest, anschließend Theater- und Filmregie in Brüssel und Qualitätsjournalismus in Krems. Sie arbeitete als Universitätsdozentin und Kulturredakteurin und lebt seit 2011 als Schriftstellerin in Zürich. Für ihre Romane und Erzählungen wurde sie vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem 3sat-Preis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb.

Titelübersicht