David Peace
© Suse Walczak

David Peace

David Peace, 1967 in Yorkshires geboren, schaffte seinen literarischen Durchbruch mit dem von der Kritik gefeierten »Red-Riding-Quartett«. Für seine Romane wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Grand Prix du Roman Noir, dem James Tait Black Memorial Prize und zweimal mit dem Deutschen Krimi Preis. Als einziger Krimischriftsteller wurde er in die renommierte »Granta’s List of Best Young British Novelists« aufgenommen. David Peace lebt mit seiner Familie in Tokio.

"Der derzeit aufregendste Schriftsteller englischer Zunge."

Stern

Zuletzt erschienen

REIHENFOLGEINFO ZU DAVID PEACE

Zitate

"Die Zukunft des Kriminalromans."

Ian Rankin

"Der zurzeit aufregendste Thrillerautor der Welt."

Playboy

"Peace schreibt mit der Wucht und Unerbittlichkeit eines Beckett."

Die Zeit

"David Peace ist der härteste Krimiautor der Gegenwart."

Spiegel Online

"Dieser Brite schreibt keine Sätze, er schießt sie."

Bücher 03/2006

Auszeichnungen

2006
Deutscher Krimipreis für den Roman "1974" - 1. Platz international