Geir Gulliksen
© Baard Henriksen

Geir Gulliksen

Geir Gulliksen (geb. 1963) ist einer der herausragenden Persönlichkeiten des Literaturlebens in Norwegen. Als Verleger und Lektor war er u. a. verantwortlich für die Entdeckung so wichtiger skandinavischer Autoren wie Karl Ove Knausgård oder Linn Ullmann. Bekannt wurde er zunächst als Lyriker und Essayist; Romane, Theaterstücke und Kinderbücher folgten. 2014 erhielt er den Aschehoug-Preis für sein Gesamtwerk. »Geschichte einer Ehe« stand auf der Shortlist des Nordischen Literaturpreises.

Titelübersicht

Events

13. Okt. 2019

Abend zur norwegischen Literatur

18:00 Uhr | Berlin | Lesungen
I.K.H. Kronprinzessin Mette-Marit, Geir Gulliksen
Heimatland

28. Nov. 2019

Lesung und Gespräch

Hamburg | Lesungen
Geir Gulliksen
Geschichte einer Ehe