Gudrun Melzer

Gudrun Melzer studierte indische Kunstgeschichte, Indologie und Tibetologie. Die Promotion erfolgte im Jahr 2007 an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und beinhaltete die Herausgabe und Übersetzung mehrerer Lehrreden des Buddha aus einer einzigartigen Birkenrindenhandschrift in Sanskrit aus etwa dem 8. Jahrhundert. Seither beschäftigt sie sich mit alten buddhistischen Manuskripten in indischen Sprachen, die teilweise bis ins erste Jahrhundert zurückreichen. Ihr zweites großes Interessengebiet ist die frühe indische Kunstgeschichte. Seit 2002 lehrt Melzer dazu an der Freien Universität Berlin, den Universitäten Wien, Leipzig und München.

Titelübersicht