Günter Kunert

Günter Kunert, 1929 in Berlin geboren, spiegelt in seiner Dichtung vor allem die beiden deutschen Staaten und später die Wiedervereinigung wieder. 1962 wurde er mit dem Heinrich-Mann-Preis ausgezeichnet, seitdem erhielt er unter anderem den Ernst-Robert-Curtius-Preis für Essayistik (1991), den Georg-Trakl-Preis (1997) und den Preis der Frankfurter Anthologie (2011).

Zuletzt erschienen