Haemin Sunim

Haemin Sunim, 1973 in Südkorea geboren, studierte in den USA vergleichende Religionswissenschaft und Psychologie. Nach dem Studium beschloss er, sein Leben dem Buddhismus zu widmen und Mönch zu werden, und kehrte dazu nach Korea zurück. Sein Buch »Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst« wurde weltweit zum Bestseller. Sunim lebt in Seoul.

Titelübersicht