Herman Melville
© gemeinfrei

Herman Melville

Herman Melville, 1819 in New York geboren, übte nach dem frühen Tod des Vaters diverse Gelegenheitsjobs aus, bevor er 1841 auf einem Walfänger anheuerte. Als freier Schriftsteller unternahm er lange Auslands- und Vortragsreisen, arbeitete als Farmer und Zollinspektor. Heute vor allem für seinen «Moby-Dick» weltberühmt, starb der Romancier, Dichter und Essayist einsam und vergessen im Jahr 1891.

Titelübersicht

KLASSIKER DER KINDERLITERATUR

Events

04. Aug. 2019

Einführung: Lothar Müller (Süddeutsche Zeitung)Lesung: Thomas Loibl

Klais | Lesungen
Herman Melville
Mardi und eine Reise dorthin