Hollow Skai

Hollow Skai studierte Germanistik und Politik, gründete 1980 das Punk-Label "No Fun Records", war von 1986 bis 1989 Chefredakteur des Stadtmagazins "Schädelspalter" und von 1989 bis 1994 Kulturredakteur beim "Stern", bevor er unter dem Titel "In A Da Da Da Vida" zwei Bände mit magischen, mythischen & mysteriösen Geschichten zu Pop-Songs veröffentlichte. Für Sony Music stellte er das Best-of-Rio-Reiser-Doppelalbum "Unter Geiern. The Columbia Years" zusammen. Hollow Skai arbeitet als freier Journalist und Lektor in Hamburg.

Titelübersicht