VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Joe Boyd

Joe Boyd wurde 1942 in Boston geboren. Nach seinem Harvard-Abschluss 1964 arbeitete er als Produktions- und Tourmanager für den Musikproduzenten George Wein. 1966 eröffnete er den legendären UFO-Club in London. Im gleichen Jahr fing er an, Platten zu produzieren. Nach Eric Clapton folgten Pink Floyd, Nick Drake, REM, Kate & Anna McGarrigle und viele andere. Bei Warner Brothers organisierte er zahlreiche Filmsoundtracks, darunter „Clockwork Orange“. Joe Boyd leitete zwanzig Jahre sein eigenes Plattenlabel, Hannibal Records. Heute lebt er in London.

Buchübersicht