Kerstin Hensel
© Susanne Schleyer/autorenarchiv.de

Kerstin Hensel

Kerstin Hensel wurde 1961 in Karl-Marx-Stadt geboren. Sie studierte am Institut für Literatur in Leipzig und unterrichtet heute an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch«. Bei Luchterhand sind zuletzt erschienen: die Liebesnovellen »Federspiel« der Band »Das verspielte Papier - über starke, schwache und vollkommen misslungene Gedichte« sowie der Lyrikband »Schleuderfigur«. Kerstin Hensel lebt in Berlin.

"[…] eine der außergewöhnlichsten Schriftstellerinnen Deutschlands."

dpa

Titelübersicht

Links

Auszeichnungen

1987
Anna-Seghers-Preis der Adademie der Künste Berlin
1991
Leonce-und-Lena-Preis der Stadt Darmstadt
1993
Lyrikpreis der Stadt Meran
1996
Förderpreis zum Brandenburger Literaturpreis
1997
Förderpreis zum Lessingpreis des Freistaates Sachsen
1999
Gerrit-Engelke-Preis der Stadt Hannover
2004
Ida-Dehmel-Literaturpreis der GEDOK
2008
Stahl-Literaturpreis der Stahlstiftung Eisenhüttenstadt
2009
Kaas & Kappes-Preis deutsch-niederländischer Kinder- und Jugendtheater-Preis Duisburg
2009
Kammweg-Literaturpreis Erzgebirge
2014
Walter-Bauer-Literaturpreis Merseburg