Lao Zi

Lǎo Zǐ gilt als Begründer des philosophischen Taoismus. Der Legende nach lebte er im 6. Jahrhundert vor Christus, stand als Reichsarchivar in Staatsdiensten und zog sich im Alter in die Einsamkeit zurück. Hier hielt er auf Wunsch eines berühmten Gelehrten seine Gedanken in einer Schrift fest, der spätere Generationen den Namen «Dao De Jing» gaben. Dieses «Buch von Weg und Tugend» ist der einflussreichste und über die Grenzen Chinas hinaus bekannteste Text der chinesischen Philosophie. Der ruhmreiche Namenstitel ist dem Verfasser wohl aus Ehrerbietung verliehen worden: Lǎo bedeutet «alt», «ehrwürdig», Zǐ hingegen «Meister» oder «Lehrer».

Titelübersicht