VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leon de Winter

Leon de Winter wurde 1954 in 's-Hertogenbosch als Sohn niederländischer Juden geboren
und begann bereits mit 12 Jahren mit dem Schreiben. Als freier Schriftsteller und Filmemacher lebt und arbeitet er in Amsterdam und Los Angeles. Neben seinen erfolgreichen Romanen, von denen einige für Kino und Fernsehen verfilmt wurden - etwa "Der Himmel von Hollywood" unter der Regie von Sönke Wortmann und SuperTex von Jan Schütte -, schreibt Leon de Winter auch Theaterstücke, Reportagen und Erzählungen. 2002 wurde ihm für sein Gesamtwerk von der Zeitung "Die Welt" der WELT-Literaturpreis verliehen, 2006 erhielt er für sein Engagement gegen Antisemitismus und Rassismus die Buber-Rosenzweig-Medaille.

Buchübersicht