VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Magdalena Kopp

Magdalena Kopp, geboren 1948 in Ulm, machte in Berlin eine Ausbildung als Fotografin. In den siebziger Jahren schloss sie sich in Frankfurt den Revolutionären Zellen an, lernte bald danach Ilich Ramírez Sànchez genannt "Carlos" kennen und ging mit seiner Gruppe in den Untergrund. Nach Verbüßung einer mehrjährigen Haftstrafe in Frankreich lebt sie wieder in Deutschland. Sie hat zwei Töchter.

Buchübersicht